SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware Saints Row · Willkommen in Santo Ileso · ab 57,99 € bei gameware

Vikings

Herstellungsland:Irland, Kanada (2013)
Genre:Action, Drama, Krieg, Historie
Alternativtitel:Ragnarssona þáttr
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,27 (15 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Die Welt der Wikinger wird durch die Reise von Ragnar Lothbrok zum Leben erweckt. Unsere Geschichte beginnt im 8. Jahrhundert in Skandinavien, wo Ragnar Lodbrok, ein Krieger und Bauer, davon träumt, Reichtümer zu finden, indem er mit der Tradition, im Osten zu plündern, bricht. Ragnar hat heimlich an einem Projekt gearbeitet, das die Wikingerwelt auf den Kopf stellen wird... (Vikings)

eine kritik von matar:
Das Leben von Wikingern hat schon seither einen geheimnisvollen, wenn auch durchaus faszinierenden Aspekt. Rauf- und Sauflustige Barbaren, bärtige Gestalten die auf Raubzügen die Welt in Angst und Schrecken versetzen und ihre archaische Kultur in die Welt trugen als Pioniere der Weltumsegler.

Vikings setzt an dieser Faszination an und beschreibt auf teilweise historisch korrekte Weise die kulturellen Wesenszüge der Nordmänner als auch ihr unstillbarer Drang der Erweiterung ihrer Raubzugsrouten. Im Mittelpunkt steht hierbei Ragnar Lothbrok, charismatischer wenngleich auch Agitator und nicht authoritätskonform. Er wiedersetzt sich seinem Jarl und findet mit treuen Mitstreitern den Weg nach England. Hier warten unermessliche Schätze und die Zukunft der Diebeszüge. Doch Erfolg bringt Neider und Feinde.

Die Serie orientiert sich stark an historischen Ereignissen, verliert sich jedoch häufig in Ungenauigkeiten bzgl. der Ausführung. So sind die Riten und Traditionen sehr auf das heutige Fernsehpublikum zugeschnitten und sollen Fassungslosigkeit hervorrufen. Derart barbarisch ging es dann jedoch doch nicht her bei unseren nordischen Vorfahren. Die Serie hat großes Potential zu unterhalten. Es gibt die altbewährten Zutaten um Spannung zu erzeugen und damit auch das Game of Thrones Publikum zu unterhalten: Spannungen mit der Obrigkeit, Verrat in der eigenen Familie, Liebe und Intrigen und der ewige Kampf um Ruhm, Reichtum und unermesslicher Macht.

Im Gegensatz zu anderen Genreproduktionen glänzt Vikings besonders durch seine ruhige Erzählweise, welche wenig Hektik aufkommen lässt und dennoch nicht vor gut inszenierten Schlachtszenen (wenn auch im kleinen, dafür realistischeren Rahmen) zurückschreckt.
Für Interessenten der Vikingerthematik, Fans von vorzeitlichen Soapoperas oder Freunden der düsteren und dreckigen Umwelt der Nordmänner bietet die Serie erstaunlich viel und fesselt äusserst schnell. Für mich persönlich blieb die enorme Fesselung wie bei "Game of Thrones" oder "Breaking Bad" jedoch aus, was hauptsächlich an der ruhigeren Erzählweise und den eher schwachen Cliffhangern lag. Dennoch kann man mit der Serie eine Menge Freude haben und sie ist definitiv einen Blick wert und damit spreche ich meine Empfehlung aus!

8/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Thing,
Matar
die neuesten reviews
Kramer
Punisher77
9/10
Samaritan
TheMovieStar
7/10
Megalomaniac
Arelinchen
6/10
Parallel
Ghostfacelooker
Hunter
TheMovieStar
6/10
Mord
Ghostfacelooker
End
Ghostfacelooker
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)