SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 64,99 € bei gameware

Rambo: 2. Teil - Der Auftrag

Originaltitel: First Blood: Part II

Herstellungsland:USA (1985)
Standard-Freigabe:FSK keine Jugendfreigabe
Genre:Abenteuer, Action, Krieg
Alternativtitel:Rambo: 2. Teil
Rambo - First Blood: Part II
Rambo - First Blood: Part 2
Rambo 2
Rambo 2 - Der Auftrag
Rambo II
Rambo II - Der Auftrag
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,19 (195 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Der Vietnamkrieg ist vorbei. Der ehemalige Green Beret Rambo schmort in einem Gefängnis. Colonel Trautman holt ihn dort heraus, denn er braucht für eine hochgefährliche, geheime Mission seinen besten Mann. Rambo soll im vietnamesischen Dschungel nach amerikanischen Kriegsgefangenen suchen und sie befreien. Doch seine Überlebensfähigkeiten werden auf eine harte Probe gestellt: Weil er den Befehlen nicht gehorcht, stufen ihn die eigenen Leute als "entbehrlich" ein. Ab sofort ist Rambo auf sich allein gestellt. Nur mit einem Messer sowie mit Pfeil und Bogen bewaffnet, tritt er den mit modernsten Waffen ausgerüsteten Feinden entgegen... (Kinowelt)

eine kritik von mcguinness:

" Lassen Sie mich nur eins sagen: Rambo ist der beste Frontveteran, den ich kenne. Eine fehlerfreie Kampfmaschine mit nur einem Gedanken, einen Krieg zu gewinnen, den andere schon verloren haben. Und wenn gewinnen sterben heißt, dann würde er auch das, ohne nachzudenken und ohne Angst "

 

 

Er wurde zum Symbol des amerikanischen Geistes, der schwer traumatisierte Vietnam - Veteran John J. Rambo, der vergeblich versuchte, ins zivile Leben zurückzukehren, nur Ablehnung erfuhr, nicht für seine Heldentaten gefeiert wurde und an den Auswirkungen des Krieges und seiner Gräuel zu zerbrechen drohte. Dennoch hält dieser Rambo den Kampfgeist der Amerikaner wie kein anderer am Leben und es gehört fast schon zur patriotischen Pflicht, sich seine Werke anzusehen, ganz besonders diesen zweiten Teil der Reihe, indem der Ausgang des Vietnamkrieges quasi umgeschrieben wird und der amerikanische Erlöser, ja, dieser Christus des Reagan - Zeitalters, der gefühlt die komplette vietnamesische Armee auslöscht, die bösen Kommunisten somit zur Hölle schickt und deren sowjetische Berater heim ins Reich des Bösen, auch noch seine Kameraden rettet und diesen letztendlich die Art von Ehre zukommen lässt, welche diese auch verdienen.

Regisseur George P. Cosmatos, der zuvor für Werke wie " Treffpunkt Todesbrücke " (1976) oder " Unheimliche Begegnung " (1983) verantwortlich zeichnet, verfilmte im Jahre 1985 das zweite Abenteuer der ' Ein - Mann - Armee ' John J. Rambo, der sich im Vergleich zum ergreifenden Vorgänger komplett auf Action fokussiert und diesem Feuerwerk im vollautomatischen Trommelfeuer auch noch eine gehörige Portion an amerikanischen Patriotismus spendiert, ganz im Zeichen seiner Entstehungszeit, der Reagan - Ära. Das Drehbuch hierzu verfasste Stallone höchstpersönlich zusammen mit Regisseur James Cameron, der bereits das Ausnahmewerk " The Terminator " (1984) inszenierte und auch hier erneut einen Volltreffer landen sollte, der einem beträchtlichen Teil der amerikanischen Gesellschaft zur damaligen Zeit aus der Seele spricht.

Inhaltlich erfreut mich stets der nahtlose Übergang vom Erstling, denn das das Scharmützel mit Sheriff Teasle aus " Rambo - First Blood " (1982) nicht ohne Folgen blieb, dürfte eigentlich jedem von vornherein klar sein, und so verbüßt unser Held Rambo eine mehrjährige Haftstrafe und schuftet tagsüber in einem Steinbruch. Da kommt ihm sein alter Mentor Col. Samuel Trautman, erneut verkörpert von Richard Crenna, gerade gelegen, der ihn bittet, im Dschungel Vietnams nach amerikanischen Kriegsgefangenen zu suchen, woraufhin Rambo nach kurzer Bedenkzeit einwilligt und somit seine Haftzeit erheblich verkürzen bzw. bei Erfolg aufheben lassen kann. Die Frage ist nur: " Werden wir diesmal wieder gewinnen ? ".

Präsentierte uns das Erstlingswerk noch den gebrochenen Vietnam - Veteranen, der Gewalt nur als unausweichlich letztes Mittel einsetzte, haben wir es in der hier besprochenen Fortsetzung mit einem entfesselten Sturm an Brutalität zu tun, von dem ich mich damals wie heute nur allzu gern gefangen nehmen und ordentlich durchschütteln lasse. Es ist zusammen mit dem dritten Ableger (1988) mein liebster Teil der Reihe und allein schon Stallones physische Präsenz ist hier atemberaubend, dermaßen durchtrainiert stellt sich diese stahlharte Kampfmaschine unter dem Banner von ' Stars & Stripes ' dem Zuschauer vor und lässt bereits erahnen, dass hier keine Gefangenen gemacht werden.

Zum Glück ist unser Idol auf seiner Mission nicht allein, sondern bekommt tatkräftige Unterstützung in Form der schönen vietnamesischen Verbindungsagentin Co Bao, gespielt von Julia Nickson, die man später noch in der Miniserie " In 80 Tagen um die Welt " (1989) oder dem Actionfilm " Double Dragon - Die 5. Dimension " (1994) sehen sollte. Diese entwickelt während einer Bootsfahrt zum Zielgebiet schnell mehr als nur Sympathie für Rambo und fragt ihn in einem längeren Gespräch nach dem Grund, weshalb er die Armee verlassen hat, woraufhin er entgegnet, basierend auf seinen Erfahrungen, nach dem Krieg nicht mehr in die Gesellschaft zurückgefunden zu haben, dass nach seiner Rückkehr in die Staaten ein anderer Krieg stattgefunden hatte, nämlich der Krieg gegen die heimkehrenden Soldaten, und diesen Krieg könne man nicht gewinnen.

So wie man einem Hund den Appetit auf einen schönen Knochen nicht austreiben kann, so wenig kann man einem amerikanischen Helden die tief verwurzelte Liebe zur Nation nehmen als auch den Drang, seine Kameraden zu retten und den Feind für das erlittene Unrecht zur Rechenschaft zu ziehen, auch wenn dies bedeutet, sich über Befehle hinwegzusetzen. Rambo sollte nämlich nur Fotos der möglichen Kriegsgefangenen machen und den Feind keinesfalls in Kampfhandlungen verwickeln, doch ein Mann wie Rambo steht für seine Kameraden ein und soll noch zum alles vernichtenden Gegenschlag ausholen.

Vorher darf er sich aber einer Folter unterziehen, nachdem er entdeckt, im Stich gelassen und gefangen genommen wurde, welche ihm ein hübsches Souvenir einbringt und unter der Führung des sadistischen Lt. Col. Podovsky stattfindet. Verkörpert wird dieser hundsgemeine Bastard von Steven Berkoff, zuvor bekannt aus " Outland - Planet der Verdammten " (1981) und " James Bond 007 - Octopussy " (1983), der unseren Streiter für die gute Sache ordentlich in die Mangel nimmt, doch so leicht lässt sich ein amerikanischer Kriegsheld wie John J. Rambo nicht brechen, welchem auf spektakuläre Weise und dank Unterstützung von Co Bao die Flucht gelingt. 

Durch einen tragischen Zwischenfall, bei dem der Veteran erneut scheinbar alles verloren hat, was ihm noch irgendwie Halt im Leben gegeben hätte, denkt dieser gar nicht mehr an seine Flucht und schlägt in einem geradezu apokalyptischen Todessturm zurück. Dank der von ihm eingesetzten Guerilla - Taktik schaltet Rambo seine Feinde mit Pfeil und Bogen, seinem berühmten Messer oder durch das legen von Fallen aus, wo u. a. seine Häscher in Flammen aufgehen dürfen. Derlei Dezimierung ist dabei hervorragend in Szene gesetzt worden und äußerst brutal.

Als absolut unangefochtenes Sahnehäubchen darf selbstredend die Zerstörung des Gefangenenlagers per Kampfhubschrauber nicht fehlen, denn diese bahnbrechende Zerstörungsorgie lässt mich auch heute noch mit Jubelgeschrei aufspringen und offenem Mund wieder zurück ins Sofa sinken. Die Kameraarbeit von Jack Cardiff (Die Hunde des Krieges - 1981 oder Conan der Zerstörer - 1984), gepaart mit dem Schnitt von Mark Goldblatt (Piranhas - 1978 und Terminator - 1984), den ich für den besten Cutter seiner Zunft überhaupt halte, als auch dem prägenden Score von Jerry Goldsmith, der bereits den Erstling vertonte und so die unnachahmliche Titel - Melodie schuf, ergeben zusammen eine wahre Sinfonie aller erster Actiongüte, die ich so noch nie gesehen habe und die selbst heute, nach fast 40 Jahren, immer noch dermaßen beeindruckend ist, dass diese mich glatt niederbügelt. Denn wenn in der morgendlichen Sonne der Kampfhubschrauber mit Rambo auftaucht, um kurz darauf das Gefangenenlager in Schutt und Asche zu legen, mit dem bordeigenen MG die Schurken konsequent über den Haufen geballert werden, was zudem schön blutig geschieht, und die Kameraden auch noch heldenhaft und aufopferungsvoll gerettet werden, dann gibt es für mich kein Halten mehr. Riesige Feuerbälle, gewaltige Explosionen, eine unfassbare Zerstörungswut lässt unser Held hier herabregnen, welche kameratechnisch absolut phänomenal eingefangen wird… unfassbar grandios !!!

" Rambo 2 - Der Auftrag " ist ein ganz phantastisches Action - Feuer - Meisterwerk, durchzogen von triefendem Patriotismus und den Rechtsruck der Reagan - Regierung unterstreichend, der mich zumindest vollends begeistern kann und ebenhalt im Kontext der damaligen politischen Zeit zu betrachten ist, daher kann ich den negativen Stimmen, die diesem Meilenstein Gewaltverherrlichung, Selbstverliebtheit und sogar Rassismus attestieren, nicht viel abgewinnen, denn in erster Linie soll dieser Film doch unterhalten und dies tut er außerordentlich gut und zwar auf unnachahmliche Weise.

Darüber hinaus sei zu guter letzt noch der ergreifende und den Abspann einleitende Song " Peace In Our Life ", ebenfalls von Jerry Goldsmith komponiert, erwähnt, der zudem noch von Stallones jüngerem Bruder Frank gesungen wird und im Grunde genommen die ganze Tragik der Veteranen, aber auch die unerschütterliche Liebe zur Heimat und den festen Glauben an die glorreiche Nation USA widerspiegelt. Hier ein Auszug:

 

 

We gave our hearts, we gave it all

Flame in the fire, burns forevermore

Sorrow when believing, honor and truth

Gray spires climbing, wrapped around our youth

 

Peace in our life, remember the call

Oh, a cheer for my brothers, think of them all

Home of the brave, we′ll never fall

The strength of our nation belongs to us all  

10/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
bewegte
McGuinness
7/10
Survivor
McGuinness
7/10
die neuesten reviews
Pets
TheMovieStar
6/10
Born
Dr. Kinski
8/10
bewegte
McGuinness
7/10
Bad
cecil b
7/10
John
TheMovieStar
9/10
Dirty
sonyericssohn
9/10
Neighbor
dicker Hund
6/10

Kommentare

30.07.2022 23:48 Uhr - ifoundfootage
4x
User-Level von ifoundfootage 2
Erfahrungspunkte von ifoundfootage 63
Und da fragen sich einige, warum ich Thor 4 ne 1/10 gegeben habe.
Ich finde Rambo 2 zwar auch spaßig und cool… ne 10/10… puh, weiss ja nicht. Aber ich finde deine Kritik nachvollziehbar und kreide dir deine Entscheidung nicht an.

31.07.2022 01:08 Uhr - McGuinness
1x
DB-Co-Admin
User-Level von McGuinness 10
Erfahrungspunkte von McGuinness 1.453
@ifoundfootage

Da ich diesen Film wie gesagt nach wie vor als reinen Actionkracher sehe und mich am damaligen politischen Zeitgeist nicht orientiere, welchen ich in dem Kontext gesehen auch keineswegs als störend empfinde, bekommt dieser von mir auch die Höchstwertung spendiert.

Ich liebe einfach alles an " Rambo 2 - Der Auftrag ", den ich damlas mit gerade mal 7 oder 8 Jahren zum ersten Mal sah, natürlich heimlich bei einem Schulfreund, doch der überwältigende Eindruck ist bis heute geblieben und tut dem faszinierenden Ganzen keinen Abbruch.

Ich danke dir für dein Feedback 👍🏻 worüber ich mich sehr freue ☺️

31.07.2022 01:16 Uhr - prince akim
2x
User-Level von prince akim 2
Erfahrungspunkte von prince akim 74
Bei der Wertung gehe ich uneingeschränkt mit!Bis heute einer meiner absoluten Lieblingsfilme.Ja, ich habe den damals schon im Kino bewundern dürfen und diesen Nachmittag habe ich bis heute nicht vergessen. SpitzenReview zu einem "SpitzenFilm" !!

31.07.2022 07:32 Uhr - TheMovieStar
1x
User-Level von TheMovieStar 12
Erfahrungspunkte von TheMovieStar 2.486
31.07.2022 01:08 Uhr schrieb McGuinness
@ifoundfootage

Da ich diesen Film wie gesagt nach wie vor als reinen Actionkracher sehe und mich am damaligen politischen Zeitgeist nicht orientiere, welchen ich in dem Kontext gesehen auch keineswegs als störend empfinde, bekommt dieser von mir auch die Höchstwertung spendiert


Genauso ist es. Als reiner Actionkracher betrachtet ist die 10 von 10 absolut gerechtfertigt und fast schon unumgänglich. Klar ist die politische Message aus heutiger Sicht 40 Jahre später mehr als überholt. Sie ist ein Zeitzeuge des damals herrschenden kalten Krieges. Was viele aber in dem Hinblick gerne auch vergessen oder gar nicht wissen, ist das die im Film vorkommende Suche nach Kriegsgefangenen tatsächlich ein Thema in der Reagan Ära war und die Story zumindest aus meiner Sicht nicht ganz so dämlich ist, wie sie von Kritikern gerne gemacht wird.

Zu dem euphorischen und toll verfassten Review bleibt mir nichts anderes übrig, als dir zu gratulieren, MC!

31.07.2022 08:11 Uhr - McGuinness
DB-Co-Admin
User-Level von McGuinness 10
Erfahrungspunkte von McGuinness 1.453
@prince akim

Die Gnade der frühen Geburt... Was hätte ich dafür gegeben, mir diesen strahlenden Diamanten damals zum ersten Mal im Kino anzusehen 🍀🙏🏻🍀 da glaube ich dir gern, dass du solch ein einprägsames Erlebnis nicht vergisst 😉

31.07.2022 08:18 Uhr - McGuinness
DB-Co-Admin
User-Level von McGuinness 10
Erfahrungspunkte von McGuinness 1.453
@TheMovieStar

Welch ein tolles Feedback von dir, MovieStar ☺️ ich freue mich sehr darüber 🤗

Das du diesem zweiten Teil der Reihe ebenfalls viel abgewinnen kannst, weiß ich ja 😉 und es stimmt, wer dieses Werk als reinen Actionfilm betrachtet, was er in meinen Augen auch ist, der kommt hier mehr als nur auf seine Kosten 🤩

Trotz der negativen Stimmen, kann ich der Reagan - Ära dennoch einiges abgewinnen 🇺🇸💖 und warum darf oder sollte man nicht politische Statements mal mehr, mal weniger subtil, hier einfließen lassen 😁

31.07.2022 10:23 Uhr - EvilCat
1x
User-Level von EvilCat 2
Erfahrungspunkte von EvilCat 65
Treffend auf den Punkt gebracht!

Rambo II ist einer meiner All-Time-Favoriten und zudem noch eine von meinen liebsten Jugenderinnerungen.
Ich habe den einst im Kino gesehen, obwohl ich da noch gar keine 18 war, aber ich war damals ganz schön geflashed!

Die hohe Bewertung ist durchaus gerechtfertigt. Starker Film für starke Männer! ;-)))

31.07.2022 10:46 Uhr - McGuinness
1x
DB-Co-Admin
User-Level von McGuinness 10
Erfahrungspunkte von McGuinness 1.453
@EvilCat

Wunderbar zusammengefasst 👍🏻 Starker Film für starke Männer 💪🏻😎
Ist ja auch mein persönlicher Favorit der Reihe und prägende Jugenderinnerung schlechthin.

31.07.2022 11:02 Uhr - Insanity667
1x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.819
Rein subjektiv kann ich Deine Begeisterung absolut nachvollziehen und mich mit einer 10/10 einklinken! Inszenatorisch und technisch ein absolutes Actionmeisterwerk mit viel Krach und Explosionen, hammerhart!

ABER! :))))
Rein objektiv sind einige Sachen hier schon weit drüber... Nichts gegen triefenden Patriotismus, aber wie schon im ersten Teil ist auch "Der Auftrag" eine Aufarbeitung des Vietnamkonflikts, in dem sich die Staaten nunmal nicht mit Ruhm bekleckert haben. Nur wird hier ein ganz anderes Stilmittel als Quasi-Seelsorge für die gebeutelte Nation verwendet, nämlich bedingungslose, konfrontative Gewalt, was ich in dem Kontext ein bisschen übertrieben finde... Ich meine, Get over it America! :))))

31.07.2022 11:57 Uhr - McGuinness
1x
DB-Co-Admin
User-Level von McGuinness 10
Erfahrungspunkte von McGuinness 1.453
@Insanity667

Ein überragender Actionfilm wird hier allemal geboten, da sind wir uns einig 😉 Was die politischen Ambitionen angeht, liegst du gar nicht mal verkehrt, denn die Niederlage in Vietnam kratzte ganz schön an dem Selbstvertrauen der vermeintlich unverwundbaren Supermacht USA und sich diese einzugestehen, damit tut sich Amerika auch heutzutage noch sehr schwer.
Da kommt die nackte, rohe Gewalt eines Rambo doch sehr gelegen 🤪

31.07.2022 22:45 Uhr - Lukas
Ach ja, nach dem durchaus vielschichtigen legendären ersten Teil kam dann diese Krawallorgie. Klar ist die Action schön anzuschauen, aber inhaltlich halt auch reaktionärer Schrott, da wundern einen auch die sechs goldenen Himbeeren nicht.

01.08.2022 02:18 Uhr - McGuinness
DB-Co-Admin
User-Level von McGuinness 10
Erfahrungspunkte von McGuinness 1.453
@Lukas

Der reaktionäre Grundton gehört nun mal dazu, doch wer sich an diesem nicht allzu sehr aufhängt, der bekommt genau das geboten, was " Rambo 2 - Der Auftrag " ist, nämlich ein grandioser Actionkracher, goldene Himbeeren hin oder her 😉

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)