SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
God of War 5: Ragnarök · Ragnarök is coming · ab 74,99 € bei gameware A Plague Tale: Requiem · Erlebe ein tolles neues Abenteuer für Hoffnung · ab 57,99 € bei gameware

Tad Stones und die Suche nach der Smaragdtafel

Originaltitel: Tad the Lost Explorer and the Emerald Tablet

Herstellungsland:Spanien (2022)
Standard-Freigabe:FSK 6
Genre:Abenteuer, Animation, Kinderfilm,
Komödie
Alternativtitel:Tadeo Jones 3: La maldición de la momia
Tadeo Jones 3, la tabla esmeralda
Tad the Lost Explorer and the Emerald Tablet
Tad the Lost Explorer and the Curse of the Mummy
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,00 (1 Stimme) Details

Inhaltsangabe:

Seit seiner Kindheit träumt der liebenswerte Tad Stones davon, als Archäologe und Schatzjäger die Welt zu erkunden. Sein größter Wunsch ist es, nach den letzten Under-Cover-Entdeckungen endlich auch offiziell im Kreis seiner Archäologen-Kollegen akzeptiert zu werden, aber er vermasselt immer alles … Versehentlich zerstört Tad einen seltenen Sarkophag und löst damit einen uralten Zauber aus, der das Leben seiner besten Freunde Mummy, einer spaßig-tollpatschigen Inka-Mumie, Jeff, seinem Hund und treuen Gefährten, sowie Belzoni, einem launenhaften Papagei, mächtig in Gefahr bringt. Die Einzige, die nun noch an ihn glaubt, ist die renommierte Archäologin und sein heimlicher Schwarm Sarah. Mit vereinten Kräften treten Tad und seine Freunde den Wettlauf gegen die Zeit an und begeben sich auf eine actionreiche Verfolgungsjagd nach der magischen Smaragdtafel, die sie von Mexiko nach Chicago und weiter über Paris nach Ägypten führt. Wird es dem Dream-Team gelingen, den Zauber zu brechen? (Paramount Pictures)

eine kritik von draven273:

Anders als Ihr es vielleicht gewohnt seid, bin ich bei meinem letzten Kinobesuch mal auf anderen Wegen unterwegs gewesen. Da ich aber wie viele von Euch auch, ein breites Spektrum an Genres habe, die ich mir gerne mal anschaue, habe ich mir nun zur Abwechslung mal einen Animationsfilm ausgesucht. Und ich muss mich hier auch gleich mal outen, ich mag Animationsfilme, einem Großteil der Filme aus den letzten Jahren kann ich sehr gut etwas abgewinnen. Auch so in diesem Fall…

Es geht heute mal um “Tad Stones und die Suche nach der Smaragdtafel“. Es handelt sich hierbei um eine spanische Produktion aus dem Jahre 2022 unter der Regie von Enrique Gato (Einmal Mond und zurück, sowie Tad Stones 1+2). Für das Drehbuch zeigen sich Manuel Burque und Josep Gatell verantwortlich. Als Produzenten waren unter anderem Edmon Roch, Nicolas Matji, Alvaro Augustin, Ghislain Barrois und Javier Ugarte tätig und der Soundtrack wurde von Zacarias M. de la Riva beigesteuert. Es handelt sich hierbei um eine Gemeinschaftsproduktion der Telecino Cinema, der Paramount Pictures Germany und der Ikiru Films. Die Laufzeit beträgt gut 86 Min. und in Deutschland hat der Film eine FSK Freigabe ab 6 Jahren bekommen.

Bei Tad Stones und die Suche nach der Smaragdtafel handelt es sich bereits um das 3. Abenteuer unseres kleinen Bauarbeiters. Ja richtig gehört, denn Tad Stones ist nicht wie sein großes filmisches Vorbild Indiana Jones ein studierter Archäologe, sondern ein Bauarbeiter mit einem starken Hang zu allem Mystischem. In seinem neuen Abenteuer hat man sich einer reellen Sache bedient, denn auf der Smaragdtafel der mythischen “Tabula Smaragdina“ handelt es sich um einen realen philosophischen Text aus dem 6. Jahrhundert der als Grundlage der Alchemie gilt. Doch worum geht es eigentlich? Tad Stones dümpelt nach seinen beiden letzten Abenteuern immer noch als einfacher Handlanger für andere Archäologen durchs Leben. Niemand nimmt ihn wirklich ernst, obwohl er doch die Szene mächtig aufgewühlt hat nach seinem gigantischen Fund einer Inka Mumie. Die besagte Mumie wandelt inzwischen bei ihm zu Hause rum und spielt Videospiele und reizt Stones Kreditkarte bei Online- Bestellungen aus. Zudem ist Tad kein knallharter Held, eher ein kleiner Tollpatsch und so dauert es nicht lange, bis man ihn kündigt und von einer Grabungsstätte schmeißt. Jedoch befindet sich Nahe der Ausgrabungsstätte eine Höhle, die eine Tafel enthalten soll, mit der man viele schöne oder auch unschöne Dinge anstellen kann. Hinweise zu dieser Tafel fallen vorab seiner Freundin der etablierten Forscherin Sara und deren Team in die Hände. Und auch eine ehemalige Freundin von Sara taucht plötzlich auf und schwafelt von der mysteriösen Tafel. So kommt es dann das Tad doch zur Hilfe gerufen wird, im Schlepptau mit seiner Mumie stürzt er sich und alle anderen in ein neues Abenteuer…

Was fällt einem als Erstes auf? Der Film lief vielleicht 5 Min. und ich konnte feststellen, dass man sich diesmal mehr im technischen Bereich ausgetobt hat. Diese spanischen Produktionen sind nicht mit den Hochglanz- Produktionen von Pixar aus Hollywood zu vergleichen. Da gibt es arge Unterschiede bei den vorhandenen Budgets und doch kann ich Euch beruhigen, denn was die kleine spanische Schmiede hier raushaut ist durchaus mit dem aktuellen Lightyear zu vergleichen. Und vor allem ist eine ordentliche Steigerung zu den ersten beiden Teilen der Tad Stones Reihe zu merken. Da spielt sich jetzt viel mehr im Hintergrund ab, die einzelnen Figuren sind förmlich greifbar und die Texturen sind nochmals eine Spur besser. Was aber nicht bedeuten soll, dass die ersten beiden Teile schlecht sind, auf gar keinen Fall, bisher bin ich sehr angetan von diesem Franchise. Zudem ist die Figur Tad einfach ein unheimlich sympathischer Kerl. Seine große Nase, sein unerschütterlicher Drang nach Artefakten, die vorhandene Tollpatschigkeit, die nicht übertrieben wird und sein Herz am rechten Fleck, sorgen auch im 3. Teil für eine unheimlich kurzweilige, aber spaßige Unterhaltung. Verstärkt wirkt das Team um Tad wieder mit seiner Freundin Sara und der Mumie “Mummy“, die auch in diesem Teil wieder fleißig was vom Leder zieht oder soll ich lieber sagen aus den Mullbinden zieht? Nicht unerwähnt bleiben dürfen auch Jeff der Hund und Belzoni der Papagei. Die Kombination aus Belzoni, Jeff und Mummy ist der wahre Gag Hammer. Eigentlich muss ich das nicht mehr sagen, tue es aber trotzdem, denn es sollte uns allen klar sein, auf welche Filme hier weiterhin stark Bezug genommen wird, Sara quasi ist die animierte Lara Croft, während Tad eben unser geliebter Indiana Jones ist. Dazu gesellen sich einige neue Charaktere wie die mexikanische Regierungsbeamtin die Tad hinterherjagt und ihr großkotziger amerikanischer Kollege vom CIA, der aber mal so gar nichts auf die Reihe bekommt. Und nicht zu vergessen wäre da noch die neue Ramona- äh Moment- ich meine die Pharaonin Ra Mon A.

Tja, was kann ich noch sagen, also von der technischen Seite her ist meiner Meinung nach alles ok. Die Charakterzeichungen der einzelnen animierten Charaktere sind durchweg gut und passend. Tad Stones 3 geht leicht von der Hand, die Story schreibt die Geschichte nicht neu, aber für eine Laufzeit von knapp 86 Min. ist sie völlig ausreichend, zumal hier eine ganz andere Zielgruppe erreicht werden soll. Ich habe mich aber zu keinem Zeitpunkt gelangweilt, die Story geht stetig voran und beeindruckt mit großartigen Animationen und tollen Gags. Apropos Gags, ich habe einige Male herzhaft lachen können, mehr als bei so manchen Komödien. Um es mit einem kurzen Satz abzuschließen, ich hatte einen herrlichen Zeitvertreib.

Die Originalstimmen aus Spanien sind u.a. Michelle Jenner (Die Kathedrale des Meeres), Oscar Barberan und Luis Posada (Daddy I`m a Zombie). Bei den deutschen Synchronstimmen handelt es sich um Fabian Oscar Wien (Herr Lehmann, Zwei in einem Boot) für Tad, Josephine Schmidt (Heut ist der schönste Tag in meinem Leben) für Sara und Tim Sander (Der Nanny und Vaterfreuden) für Mummy.

Komme ich zum Abschluss. Tad Stones und die Suche nach der Smaragdtafel macht Spaß, mir sogar richtig viel Spaß und wie ich schon hören konnte, ist ein 4. Teil bereits in Arbeit. Wer etwas mit Animationsfilmen anfangen kann, dem sei der Kinobesuch oder die Sichtung später zu Hause in den geliebten 4 Wänden hiermit empfohlen. Das Rad wird nicht neu erfunden, aber die Zeit, sollte man hier mit seinen Kindern gucken, ist gut investiert. Wie gesagt habe ich hier besser lachen können als bei den letzten Komödien in diesem Kinojahr. Tad Stones 3 bekommt von mir eine 8/10. Denkt immer daran, ich kann hier nur mein Empfinden preisgeben. Habt viel Spaß und lasst es Euch gut gehen.  

 

8/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
City
Draven273
8/10
Convoy
Draven273
10/10
Samaritan
Draven273
6/10
die neuesten reviews
Profi
Ghostfacelooker
London
Phyliinx
8/10
Mein
Ghostfacelooker
Vanilla
Kassiopeia
6/10
Lady
EvilCat
9/10
Nightmare
dicker Hund
6/10

Kommentare

03.09.2022 17:28 Uhr - McGuinness
1x
User-Level von McGuinness 10
Erfahrungspunkte von McGuinness 1.453
Ich muss dir leider gestehen, dass ich mit den Animationsfilmen bisher so gut wie keine oder nur sehr wenige Berührungspunkte hatte, außer mit " Toy Story " (1995) und " Ice Age " (2002).
Dafür liebe ich die ganzen alten Zeichentrick - Serien, wie etwa " Kickers " (1986), " Saber Rider and the Star Sheriffs " (1987), die " Teenage Mutant Hero Turtles " (1987) oder aber " Captain Planet " (1990).

Von den neuen Sachen gefallen mir beispielsweise " Mortal Kombat Legends - Scorpion's Revenge " (2020) und der Nachfolger " Mortal Kombat Legends - Battle of the Realms " (2021) außerordentlich gut 💪🏻🤪

Deine Review ist mal wieder fabelhaft und anschaulich geschrieben worden, ohne Zweifel, doch kann ich mich nur schwer dazu durchringen, den animierten Bilder eine Chance zu geben 😐 und falls doch, dann würde ich die Abenteuer rund um Tad schon gerne ab dem Erstlingswerk sehen.
Evtl. muss ich mir aber auch einfach nur mal einen Ruck geben 😉

03.09.2022 17:57 Uhr - Schwachkopf79
1x
Ich liebe Animationsfilme und ich hab ne Kinoflatrate. Aber trotzdem hab ich mir diesen Film noch nicht angeschaut, weil die Trailer schon total unlustig und schlecht animiert aussah. Aber ich bin nicht unbelehrbar...daher werde ich mir morgen, aufgrund dieser Rezension, diesen Film anschauen.
Aber wehe der gefällt mir nicht...dann werde ich dich unter jeder deiner zukünftigen Filmkritiken ausbuhen und beleidigen.
Nur Spass ! :D

03.09.2022 19:46 Uhr - Draven273
1x
User-Level von Draven273 5
Erfahrungspunkte von Draven273 325
@McGuinness
Toy Story und Ice Age mag ich sehr. Nicht alle Teile sind gleich gut, aber ich mag die sehr. Was die Zeichentrick Serien angeht, da kenne ich zumindest Saber Rider, die hab ich auch damals sehr gern geschaut. Was die Mortal Combat Animationsfilme angeht, da kenne ich tatsächlich noch keinen einzigen. Die Resident Evil Streifen fand ich aber ganz ok. Vielen Dank für dein Lob, was ich natürlich immer gerne lese. :)))

@Schwachkopf
ähm, ne warte mal :)))) Also Du magst Animationsfilme, dass passt schon mal. Und Willkommen im Club der Kinoflatrate Kartenbesitzer. Find ich auch super. Hab auch eine. Mein Lieber aber jetzt baust Du ganz schön Druck auf. Wenn Du den Trailer nicht mochtest und Dir die Animationen nicht gefallen haben, dann geh bitte nicht hin :)))) Aber ein Vorschlag zur Güte, auf Amazon Prime kannst Du Teil 1 und 2 derzeit anschauen. Schau doch da mal lieber rein, bevor Du ins Kino gehst und mich danach schlachtest :))) Wobei Teil 1 und 2 ne Ecke schlechter von den Animationen sind. Ich freue mich aber auch in Zukunft weiterhin von Dir zu lesen. Zum Abschluss tatsächlich mal ein Vorschlag von mir. Nenn mir doch mal ne Handvoll Filme die Du richtig gut findest und ich schreibe mal ne Review dazu. Deal? Pass auf Dich auf mein Lieber :)))

03.09.2022 21:36 Uhr - TheMovieStar
1x
User-Level von TheMovieStar 13
Erfahrungspunkte von TheMovieStar 2.703
Schöne Review, Draven! Animationsfilme gehen immer mal ab und zu. Vorhin haben wir gerade ein Stück von Pets 2 geguckt.

Den hier kenne ich nicht. Danke jedenfalls für die interessante Vorstellung. Mal schauen ob wir den auch mal gucken. LG MovieStar

04.09.2022 10:04 Uhr - Draven273
User-Level von Draven273 5
Erfahrungspunkte von Draven273 325
@TheMovieStar
sei gegrüßt und schön das Du wieder da bist. Also Pets 2 finde ich einen Tick lustiger als Tad Stones, aber für ne Sichtung an einem verregneten Sonntag kann ich diesen hier nur empfehlen. Ich hatte auf jeden Fall meine Spaß und eine gute Unterhaltung.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)