SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dead Island 2 · Die heißgeliebte Zombie-Saga ist zurück! Uncut! · ab 58,99 € bei gameware Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 57,99 € bei gameware

M3GAN

Herstellungsland:USA (2023)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Horror, Science-Fiction, Thriller
Alternativtitel:Don't Meet M3gan
MEGAN
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,09 (11 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Sie ist auf Freundschaft programmiert: M3GAN ist kein gewöhnliches Spielzeug, designt als beste Freundin eines Kindes und Verbündete der Eltern. Als Robotik-Expertin Gemma (Allison Williams) unerwartet zum Vormund ihrer verwaisten Nichte wird, nimmt sie den Prototyp der Hightech-Puppe mit nach Hause. Eine folgenschwere Entscheidung, denn M3GAN entwickelt einen geradezu mörderischen Beschützerinstinkt. Dass eine Puppe ihre Aufgabe so ernst nehmen wird, damit rechnet Gemma nicht einmal in ihren kühnsten Träumen, als sie diese ihrer Nichte gibt. Schließlich arbeitet sie für eine Spielzeugfirma und hat die lebensechte Puppe selbst programmiert. Doch die mit künstlicher Intelligenz ausgestattete M3GAN nimmt ihre Aufgabe als beste Freundin todernst. (Universal Pictures)

eine kritik von phyliinx:

"M3GAN" ist ein Film von Gerard Johnstone, der 2023 mit einer FSK -Freigabe ab 16 Jahren veröffentlicht wurde. Die Hauptrollen spielen Allison Williams und Violet McGraw.

Die kleine Cady verliert ihre Eltern bei einem Unfall. Ihre Tante baut ihr den Roboter M3gan als Bezugsperson. M3GAN entwickelt sich allerdings zur tödlichen Beschützerin.

Mich hat die gefühlvolle Komponente des Filmes überrascht. Cady muss den Schmerz über den Verlust ihrer Eltern verkraften und von ihrer Tante Gemma erwartet plötzlich jeder, eine gute Ersatzmutter zu sein, obwohl sie sich noch nie mit der Rolle eines Elternteils und dessen Verantwortung auseiandersetzen musste. Im Grunde, meint sie es nur gut, wenn sie diesen Roboter baut, der ihre Nichte in den kommenden Tagen trösten soll und M3GAN wird ihrer Aufgabe gerecht. Sie spielt mit dem Mädchen, singt für es, trocknet seine Tränen, bringt es zu Bett, geht mathematische Aufgaben durch -vieles, was ihm eben hilft, das tragische Schicksal seiner einst Erziehungsberechtigtern zu verdauen. Dabei nimmt der Film sich Zeit, um diese Verbindungen zu etablieren und es erscheint sogar relativ logisch, dass M3GAN in einem nächsten Schritt, ihren Schützling vor Unheil zu bewahren, recht kompromisslose Wege beschreitet.

Die titelgebende Antagonistin an sich ist sehr schwarzhumorig gezeichnet. Wir haben im Kino einige Male laut gelacht, wenn sie wieder mal einen gewürzten Spruch von sich gibt oder Gemma einfach nur clever kontert. Auch sonst sitzen die Witze in "M3GAN" einwandfrei. Amüsement und Ernst werden fein verwebt, für eine ganz eigene, nicht allzu düstere -aber dafür recht besondere Stimmung, die Bedrohung und Belustigung gekonnt kombiniert. Zu all dem gesellt sich ein überraschend gelungener Soundtrack. Wie ich schon angemerkt habe, liegt M3GAN ein musikalisches Talent zugrunde. Selbst mit schiefen Tönen, haben ihre gesanglichen Einlagen etwas Herzerwärmendes, doch noch besser ist ein Klavierstück, passend zu "Toy Soldiers", welches sie später zum Besten gibt und mich als Freund des Liedes absolut verzückt hat. Ansonsten packt man speziell gegen Ende recht derbe Klänge aus, wenn die Dynamik des Filmes für ein sauberes Finale anzieht und der Ton sich einmal mehr etwas wandelt, um das Gefährliche hinter dem Bauprojekt stärker scheinen zu lassen.

Im Internet gab es oft Diskussionen darüber, wie M3GAN überhaupt entstanden ist. Die Antwort darauf habe ich in den Credits gesucht. Es gab Darstellerinnen für die Optik, Synchronsprecherinnen für die Stimme und Animatronics, damit man diese perfekt umgesetzte und erstklassig inszenierte Puppe tanzen lassen kann. Auch sonstige Effekte wirken handgemacht.

Die Darstellerinnen und Darsteller sind angemessen gewählt. Natürlich haben Williams und McGraw am meisten zu tragen, was sie aber durchweg kompetent meistern, wodurch besonders Cady nie zu dem nervigen Kind mutiert, das so vielen Filmen das Genick bricht. Da wir hier auf Schnittberichte.com sind, möchte ich jedoch auch auf das Salz in der Suppe eingehen, mit dem ich diesem wunderschönen Film jetzt etliche Kinobesuche stehlen werde, die bei seinem glücklicherweise recht hohen Box Office aber sowieso unerheblich für das scheinbar kürzlich beschlossene Sequel sind: gegenüber Trailer 1 wurde eine Sequenz merkbar abgemildert, wahrscheinlich, um das PG 13 zu erhalten.

Mit diesem Schlusswort möchte ich M3GAN trotzdem empfehlen, denn für mich hat sich das Werk auf der großen Kinoleinwand gelohnt , zählt es doch zu den ersten, qualitativen Überraschungen diesen Jahres. Laut Blu Ray.de erscheint die Disc Ende März. Ich freue mich auf diesen Eintrag in meine Sammlung.

8/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Wixxer,
Phyliinx
10/10
Operation
Phyliinx
7/10
Skin
Phyliinx
6/10
die neuesten reviews
Air
Founding Father
4/10
Happy
TheMovieStar
8/10
Amsterdam
lamb
8/10
Netz,
Kassiopeia
6/10
Totenfrau
Ghostfacelooker
Mannequin
Insanity667
9/10
Moonfall
Founding Father
6/10
Quiet
TheMovieStar
8/10

Kommentare

15.01.2023 11:55 Uhr - Founding Father
2x
User-Level von Founding Father 2
Erfahrungspunkte von Founding Father 73
Ein sehr gut geschriebener Text Phyliinx 👍🏻 den ich gerne gelesen habe und der mir diesen Titel jetzt ganz schön schmackhaft gemacht hat, zumal mich das Szenario unweigerlich an " Chucky - Die Mörderpuppe " (1988) erinnert, den ich ebenfalls richtig klasse finde.

Daruber hinaus gefällt es mir, dass du ein weites Spektrum an Filmen abdeckst und diese dann dem interessierten Leser auf deine eigene Art und Weise vorstellst, die ich ansprechend und unterhaltsam finde, und die mir stets ein eindrucksvolles Bild des jeweilig besprochenen Titels liefert.

Super, dass du schon so viele tolle Texte hier verfasst hast und ich hoffe noch auf viele weitere von dir 😉

15.01.2023 12:58 Uhr - Phyliinx
2x
User-Level von Phyliinx 10
Erfahrungspunkte von Phyliinx 1.318
15.01.2023 11:55 Uhr schrieb Founding Father
Ein sehr gut geschriebener Text Phyliinx 👍🏻 den ich gerne gelesen habe und der mir diesen Titel jetzt ganz schön schmackhaft gemacht hat, zumal mich das Szenario unweigerlich an " Chucky - Die Mörderpuppe " (1988) erinnert, den ich ebenfalls richtig klasse finde.

Daruber hinaus gefällt es mir, dass du ein weites Spektrum an Filmen abdeckst und diese dann dem interessierten Leser auf deine eigene Art und Weise vorstellst, die ich ansprechend und unterhaltsam finde, und die mir stets ein eindrucksvolles Bild des jeweilig besprochenen Titels liefert.

Super, dass du schon so viele tolle Texte hier verfasst hast und ich hoffe noch auf viele weitere von dir 😉


Danke für das Lesen. Das umfangreiche Lob motiviert, weitere Beiträge zu verfassen 😇

15.01.2023 19:08 Uhr - Schwachkopf79
2x
Sehr gut Review.

Ich fand den Film im Kino wirklich so richtig gut. Er setzt weder auf billige Schockmomente (wie ich es befürchtet hatte) noch auch auf Gore. Er schafft es einfach eine richtig unangenehme Atmo zu generieren.
Und wie du schon meintest...die schaffen es endlich mal, dass das Kind nicht nervig oder unsympathisch ist.

Neben "War Sailor" der beste Kinofiim des Jahres für mich bisher. Und ich bin dank meiner Flatrate 3-4mal die Woche im Kino. :D

15.01.2023 19:52 Uhr - TheMovieStar
2x
User-Level von TheMovieStar 13
Erfahrungspunkte von TheMovieStar 2.899
Kann mich meinen Vorrednern nur anschließen: Ein wirklich tolles Review zu einem Film, der mich auch interessiert, wobei ich wahrscheinlich aufs Heimrelease warten werde, weil das anscheinend länger sein wird.

Trotzdem finde ich es interessant, dass der Film offensichtlich gut angkommt :-)

Ich mag Puppen Horror und bin solchen Filmen gegenüber eigentlich immer offen :-)

15.01.2023 22:18 Uhr - Kassiopeia
1x
User-Level von Kassiopeia 3
Erfahrungspunkte von Kassiopeia 147
Hallo Phyliinx. Ich kenne diesen Film zwar nicht, aber du hast mein Interesse geweckt. Schön geschrieben und eine gute Wahl für eine Review. Ich wünsche dir noch einen schönen Abend.

16.01.2023 07:01 Uhr - Phyliinx
1x
User-Level von Phyliinx 10
Erfahrungspunkte von Phyliinx 1.318
Danke an alle für das positive Feedback und schön, dass ich einige für M3GAN begeistern konnte. Als Horrorfan bin ich mit der aktuellen Ausbeute sehr zufrieden und dieses Jahr ist noch prall gefüllt

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)