SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Sniper Ghost Warrior Contracts 2 · Verbrechen lohnt sich nich · ab 39,99 € bei gameware Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 29,99 € bei gameware

Shootout - Keine Gnade

Originaltitel: Bullet to the Head

Herstellungsland:USA (2012)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Action, Comicverfilmung, Krimi, Thriller
Alternativtitel:Du Plomb Dans La Tête
Headshot
Jimmy Bobo - Bullet to the Head
Shoot Out - Keine Gnade
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,90 (46 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

James Bonomo, besser bekannt als "Jimmy Bobo" ist ein gefürchteter Auftragskiller in New Orleans. Sein Prinzip: Töte niemals einen Unschuldigen. Als aber genau aus diesem Grund ein Zeuge überlebt, muss ausgerechnet Jimmys junger Partner dafür mit seinem Leben bezahlen. Zeitgleich trifft Detective Taylor Kwon aus Washington ein, um einen alten Fall aufzurollen. Als er ebenfalls seinen Kollegen ermordet vorfindet, steht für das Police Department von New Orleans schnell fest, dass nur Jimmy als Hauptverdächtiger für diese Tat infrage kommen kann. Die fieberhafte Suche nach Hinweisen zu den wahren Tätern zwingt Jimmy und Kwon schließlich zur Zusammenarbeit. Auf ihrem Weg zu Recht und Vergeltung treffen die beiden auf zwielichtige Gestalten und blicken hinab in tiefste Abgründe, die bis in die höchsten Behördenkreise reichen. (Constantin)

eine kritik von derrezensierer:
Wer mit dem Gedanken spielt Shootout - Keine Gnade sich anzuschauen, wird mit Kurzweiligkeit entlohnt.
Allerdings eher nach dem Schema F, welches bei dem "Rache-Genre" nur zu häufig vorkommt.
Stallone versucht in letzter Zeit ziemlich häufig vor der Kamera zu stehen und man fragt sich in der Tat:
"Warum das Ganze???" Da der "Zeitfortschritt" auch bei Herrn Stallone nicht unbemerkt vorbeizieht, sondern direkt ins Gesicht geschrieben wurde, kann man durchaus annehmen, dass es nur finanzielle Aspekte hat um in einem eher mittelmäßigen Streifen zu punkten.

Inhalt von oben per copy and paste: James Bonomo, (ein herrlicher Name, oder? :D ) besser bekannt als "Jimmy Bobo" ist ein "gefürchteter" Auftragskiller in New Orleans. Sein Prinzip: Töte niemals einen Unschuldigen. Als aber genau aus diesem Grund ein Zeuge überlebt, muss ausgerechnet Jimmys junger Partner dafür mit seinem Leben bezahlen. Zeitgleich trifft Detective Taylor Kwon aus Washington ein, um einen alten Fall aufzurollen. Als er ebenfalls seinen Kollegen ermordet vorfindet, steht für das Police Department von New Orleans schnell fest, dass nur Jimmy als Hauptverdächtiger für diese Tat infrage kommen kann. Die fieberhafte Suche nach Hinweisen zu den wahren Tätern zwingt Jimmy und Kwon schließlich zur Zusammenarbeit. Auf ihrem Weg zu Recht und Vergeltung treffen die beiden auf zwielichtige Gestalten und blicken hinab in tiefste Abgründe, die bis in die höchsten Behördenkreise reichen....

Bonomo! Was für ein Name! Hier kann man durchaus auf den Gedanken kommen, dass dem Drehbuchschreiber angeraten wurde einfach mal ein "b" durch ein "m" zu ersetzen....
Jedenfalls hat die Figur im Film letzendlich doch wenig gemein mit einer bestimmten Spezies.
Man versucht schon dem Film ein wenig Spannung zu verleihen und unvorhergesehenes zu provozieren, leider gelingt dieses Vorhaben bisweilen gar nicht. Auch ein Grund: Stallone acted like always! Keine Nuancen sind zu erkennen gegenüber seinem Charakter in Expendables, im Gegenteil!
Muskelbepackter mitsechziger versucht mit haudrauf Mentalität ein ordentliches Ergebnis abzuliefern!
Mal ehrlich, man hat dieses Thema schon zu oft gesehen und wird dahingehend auch bestätigt.

Die 24 Bilder pro Sekunde hätten meines erachtens mehr Story verdient und ein wenig mehr Dynamik auch in der Verkörperung der Darsteller. Ein Polizist der mit einem Auftragskiller zusammenarbeitet oder umgekehrt zeigt doch wie "Gnadenlos" der Charakter Stallone eigentlich ist. Im gesamten Film kommt einfach keine Fahrt auf und man sollte sich unbedingt Tättowieren lassen, auch ein ganz großes Thema im Film!

Fazit: Im Grunde nur ein Actionfilm mit ein wenig bum,bum. Nichts besonderes halt, wenn man bedenkt, das ein gewisser Sly mitspielt ohne Fantasie.
Leider wurde auch versäumt dem Charakter ein wenig Farbe zu verleihen. Aus Gnadenlos wird plötzlich
ein Gnadevoller Bonobo , der ja gar nicht so gefürchtet ist....

5 Punkte von 10!

5/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Hellboy
DerRezensierer
4/10
Foreigner,
DerRezensierer
8/10
Special
DerRezensierer
8/10
Brautalarm
DerRezensierer
8/10
die neuesten reviews
Chaos
sonyericssohn
8/10
Bound
Cabal666
9/10
Rookies,
Ghostfacelooker
Fast
Phyliinx
8/10
Auf
McGuinness
8/10
Nightmare
CHOLLO
4/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)