SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware
BoondockSaint123
Level 12
XP 2.215
Eintrag: 12.08.2013

Amazon.de

  • Scarface
  • Limited 4K UHD/BD 3-Disc Sammler-Edition mit Statue
  • 79,99 €
  • Brightburn: Son of Darkness
BD Steelbook
24,99 €
4K UHD/BD
34,99 €
Blu-ray
17,49 €
DVD
15,99 €
prime video
16,99 €
  • Der Schwanz des Skorpions
Blu-ray LE
15,99 €
Blu-ray
18,99 €
  • Godzilla II: King of the Monsters
4K UHD/BD
30,99 €
BD 3D
25,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
15,99 €
4K UHD Limited Steelbook
35,99 €
  • X-Men: Dark Phoenix
Blu-ray
18,99 €
DVD
13,99 €
Prime Video
16,99 €

Schutzengel

Herstellungsland:Deutschland, Großbritannien (2012)
Genre:Action, Drama, Thriller

Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,00 (7 Stimmen) Details
inhalt:
Max (Til Schweiger), ehemaliger KSK Soldat, muss Nina (Luna Schweiger),Vollwaisin und einzige Zeugin eines furchtbaren Verbrechens, beschützen. Beide sind auf der Flucht vor einem übermächtigen Gegner (Heiner Lauterbach), der nur ein Ziel hat: Nina zu töten. Auf der Flucht nähern sich Max, der ein Einzelgänger ist und Nina, die in ihrem kurzen Leben noch nie einem Erwachsenen vertraut hat, an. Aus anfänglicher Distanz wird Freundschaft. Aus Unsicherheit wird Vertrauen. Max beschützt Nina und Nina beschützt Max. In einer schier auswegslosen Situation finden die beiden Zuflucht, zuerst bei Max besten Kameraden aus Kriegszeiten Rudi (Moritz Bleibtreu) und schliesslich bei Max grosser Liebe Sara (Karoline Schuch). Max Ex-Freundin, die mittlerweile als Staatsanwältin arbeitet, setzt mit den beiden die Flucht fort. Es kommt zu einem fulminanten Showdown, bei dem wir nicht wissen, ob unsere Protagonisten überleben werden.
eine kritik von boondocksaint123:
Max (Til Schweiger), ehemaliger KSK Soldat, muss Nina (Luna Schweiger),Vollwaisin und einzige Zeugin eines furchtbaren Verbrechens, beschützen. Beide sind auf der Flucht vor einem übermächtigen Gegner (Heiner Lauterbach), der nur ein Ziel hat: Nina zu töten. Auf der Flucht nähern sich Max, der ein Einzelgänger ist und Nina, die in ihrem kurzen Leben noch nie einem Erwachsenen vertraut hat, an. Aus anfänglicher Distanz wird Freundschaft. Aus Unsicherheit wird Vertrauen. Max beschützt Nina und Nina beschützt Max. In einer schier auswegslosen Situation finden die beiden Zuflucht, zuerst bei Max besten Kameraden aus Kriegszeiten Rudi (Moritz Bleibtreu) und schliesslich bei Max grosser Liebe Sara (Karoline Schuch). Max Ex-Freundin, die mittlerweile als Staatsanwältin arbeitet, setzt mit den beiden die Flucht fort. Es kommt zu einem fulminanten Showdown, bei dem wir nicht wissen, ob unsere Protagonisten überleben werden.

Til Schweiger wird als bester Schauspieler Deutschlands gehandelt...was für ein Witz.Er spielt immer emotionslos und jedes Mal mit einem gleichen Gesichtsausdruck.Sowas kennen wir natürlich schon auch von anderen Schauspielern wie Steven Seagal oder auch Clint Eastwood,aber die konnte wenigstens noch bei den meisten ihrer Filme einen unterhalten.Zumindest Eastwood,mit Seagal kann ich absolut nichts anfangen.Doch muss man auch sagen,dass Til Schweiger hier wirklich gute Arbeit geleistet hat.Er erschuf einen Actionthriller,der einige Anleihen an "Leon-Der Profi" und andere Vertreter des Genres hat.

Wie immer bei Filmen wo er Regie führt,spielt er auch gleich die Hauptrolle.Ich bin nicht begeistert von ihm,von seiner Persönlichkeit,aber bei diesem Film hat er wirklich etwas richtig gemacht.Er spiel den ehemaligen Soldaten Max,der ein kleines Mädchen Nina vor Feinden schützen muss.Dieser Film ist ungewohnt lang für Schweigers Verhältnisse.Mit 130 Minuten Laufzeit schleichen sich auch hier mal einige Längen ein.Trotzdem bietet der Film gute Unterhaltung mit einigen gut in Szene gesetzten Schusswechseln.

Da man aber auch hier versuchte eine Verbindung zu den Personen im Film herzustellen,kommen die Schusswechsel doch recht selten zum Einsatz.Dafür wird aber darauf geachtet,dass man den Personen genügen Zeit zur Verfügung stellt um sich zu entfalten,was vor allem Luna Schweiger macht.Zwar nuschelt sie unheimlich,noch schlimmer als ihr Vater es schon tut,trotzdem ist sie für mich die beste Darstellerin im Film neben Moritz Bleibtreu.Dieser spielt eine so genial lustige Rolle,dass man hier und da auch einige Lacher rausdrückt.

Auch hier wurde eine recht düstere Grundstimmung projiziert,da man meistens zu später Zeit drehte.Auch die Szenen die an Tag gedreht wurden,wirken düster,da man (ich vermute mal) auf bewölktes Wetter wartete.Dies tut dem Film auch sehr gut und bricht ihm keinen Zacken ab.

Der Soundtrack hier ist wie gewohnt Schweiger Like...mal wieder OneRepublic,die aber mit dem Song "Feel Again" wirklich gute Arbeit vollbracht haben und auch einen Feel-Good Song produziert haben.Ob nun unbedingt passend für den Film,weiss ich nicht.In der Szene wo dieser zu Einsatz kommt wirkt er auf jeden Fall richtig und nicht fehl am Platze.

"Schutzengel" ist ein Film,der nicht unbedingt von vielen als gut angesehen wird,da vor allem Dialoglastig und einiges an genuschel zu vernehmen ist,mir persönlich gefällt er aber sehr gut.Ich hab ihn jetzt auch schon 2 Mal gesehen und werde es auch bestimmt noch einige weitere Male tun.
8/10
mehr reviews vom gleichen autor
Deepwater
BoondockSaint123
10/10
Horns
BoondockSaint123
10/10
See
BoondockSaint123
1/10
die neuesten reviews
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)