SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware Predator Hunting Grounds · Lass die Jagd beginnen · ab 38,99 € bei gameware

Cloud Atlas

Herstellungsland:Deutschland, USA (2012)
Standard-Freigabe:FSK 12
Genre:Abenteuer, Drama, Science-Fiction
Alternativtitel:Der Wolkenatlas
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,21 (19 Stimmen) Details
inhalt:
1849: Ein amerikanischer Anwalt auf hoher See, der die Schrecken des Sklavenhandels kennenlernt. 1936: Ein junger Komponist, mit dessen Hilfe ein alterndes Genie ewigen Ruhm erlangen könnte. 1973: Eine aufstrebende Journalistin, die eine Atom-Intrige enthüllt. 2012: Ein Verleger, der in einem Altersheim erkennt, was Freiheit bedeutet. 2144: Eine geklonte Kellnerin, die ihre Wirklichkeit verändert. 2346: Ein Sonderling, der sich in einer post-apokalyptischen Welt mutig gegen übernatürliche Kräfte stellt.
eine kritik von boondocksaint123:
1849: Ein amerikanischer Anwalt auf hoher See, der die Schrecken des Sklavenhandels kennenlernt. 1936: Ein junger Komponist, mit dessen Hilfe ein alterndes Genie ewigen Ruhm erlangen könnte. 1973: Eine aufstrebende Journalistin, die eine Atom-Intrige enthüllt. 2012: Ein Verleger, der in einem Altersheim erkennt, was Freiheit bedeutet. 2144: Eine geklonte Kellnerin, die ihre Wirklichkeit verändert. 2346: Ein Sonderling, der sich in einer post-apokalyptischen Welt mutig gegen übernatürliche Kräfte stellt.

Das war ja mal was.Ich kann hier auch keine klare Bewertung abgeben,da es hier wirklich sehr schwer fällt diesen so zu Bewerten.

Dieser Film ist wirklich nur was für Menschen die wirklich voll bei der Sache bleiben.Wenn man mal 10 Minuten nicht aufpasst,ist man aus der Geschichte raus und es ist sehr,wirklich sehr schwer wieder hineinzufinden.Dies ist einer der Filme,der ein richtigen Mindf**k darstellt.Es werden diverse Geschichten erzählt,die in verschiedenen Zeitaltern spielen.Die Erzählstruktur ist wirklich eine Sache für sich.Einen richtigen Rythmus findet diese nicht.Mal ist man in der Zukunft,dann wieder in der Vergangenheit,dann in der Gegenwart und dann plötzlich wieder in der Vergangenheit.Da muss man wirklich selbst dahinterkommen und herausfinden wie der Film erzählt wird.

Trotzdem ist "Cloud Atlas" ein faszinierender Film,der gerade durch diese Erzählstruktur und auch seine visuelle Darstellung eine gewisse Wirkung auf mich ausgeübt hatte.Man sieht Schauspieler öfters in den Geschichte,immer wieder spielen sie andere Rollen,was einen noch weiter verwirrt.Es ist wirklich sehr schwer diesen Film zu beschreiben,da wird mir wohl jeder beipflichten der diesen auch gesehen hat.

Was man aber definitiv sagen kann ist,dass "Cloud Atlas" ein Film ist den man nicht alle Tage zu sehen bekommt.Auf jeden Fall ist er einen Blick wert,am besten sogar zwei oder drei um diesen richtig zu verstehen.Ein Werk,auf dass man sich einlassen muss und immer mitdenken sollte.Da braucht man auch die Stimmung dafür,dass ist schon mal klar.

Was ich noch recht erwähnenswert finde ist die Freigabe.Dieser Film hat eine FSK 12er Freigabe erhalten und ist total ungeschnitten.Was mich ehrlich gesagt sehr verwundert hat,denn dieser Film ist recht brutal in Szene gesetzt...warum will ich nicht sagen,dass muss man selbst herausfinden.Ich selbst hätte hier eine FSK 16er Freigabe erteilt,zum einen wegen der gezeigten Gewalt und auch wegen der Geschichte selbst.

Selbst anschauen und urteilen.Meine Bewertung bleibt dieses mal aus!
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Deepwater
BoondockSaint123
10/10
Horns
BoondockSaint123
10/10
See
BoondockSaint123
1/10
die neuesten reviews
Brawl
TheMovieStar
7/10
Nie
Cabal666
7/10
American
Cabal666
7/10
Hatchet
dicker Hund
7/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)