SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware Wolfenstein Youngblood · Internationale Version mit Symbolik · ab 19,99 € bei gameware
BoondockSaint123
Level 12
XP 2.215
Eintrag: 15.08.2013

Amazon.de

  • Joker
4K UHD/BD Steelbook
36,99 €
4K UHD/BD
31,99 €
BD Lim. Steel
29,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
15,99 €
  • Crawl
Blu-ray
15,99 €
DVD
13,49 €
prime video
13,99 €
  • Angel Has Fallen
Blu-ray
17,59 €
DVD
14,69 €
  • Midway - Für die Freiheit
4K UHD/BD
28,70 €
BD Steelbook
19,49 €
Blu-ray
16,99 €
DVD
13,79 €
prime video
13,99 €
  • Witchboard - Die Hexenfalle
  • auf 666 Stück limitiertes Ouija Board inkl. Mediabook
  • 119,99 €
  • Ninja Commandments
  • DVD Mediabook
Cover A
37,48 €
Cover B
37,48 €

Wenn Du krepierst - lebe ich

(Originaltitel: Autostop rosso sangue)
Herstellungsland:Italien (1977)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Thriller
Alternativtitel:Death Drive
Hitch-Hike
Hitchhike: Last House on the Left
Naked Prey, The
Todes-Trip, Der
Hitch Hike
Wenn Du krepierst, lebe ich!

Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,25 (4 Stimmen) Details
inhalt:
Walter Mancini uns seine Frau Eva sind mit dem Wohnmobil auf der Durchreise.Der verbitterte Walter macht seiner Frau Eva das Leben nicht gerade einfach mit einer Trinkerei.Als sie auf einer einsamen Straße einen Mann entdecken nehmen die beiden ihn mit.Der Unbekannte stellt sich als Adam Konitz vor und wirkt sehr nett.Doch das alles ist nur eine Fassade und für Walter und Eva beginnt ein Wettlauf ums überleben.
eine kritik von boondocksaint123:
Walter Mancini und seine Frau Eva sind auf der Durchreise.Während sie die Straßen entlang fahren sehen sie einen Mann am Straßenrand stehen.Eva,so nett wie sie ist hält sie an.Der Unbekannte stellt sich unter dem Namen Adam Konitz vor.Nichtsahnend nehmen sie ihn mit,doch dieser verbirgt ein dunkles Geheimnis.Die Mitnahme von Adam stellt sich bald als großen Fehler heraus.

Pasquale Festa Campanile erschuf einen Film,der von vielen sogar als das Original zu "The Hitcher" gehandelt wird.In diesem Werk lässt er Franco Nero und Corinne Cléry die Hölle durchleben.In diesem impulsiven Psychothriller wird eine Geschichte geboten,die auf jeden Fall Gänsehaut erzeugt.
Spannend von der Ersten bis zur letzten Minute wird hier ein Film erzählt,der in seiner Erzählstruktur nicht dreckiger hätte sein können.
David Hess,der hier den psychisch kranken Adam verkörpert,lieferte für mich seine bisher glaubwürdigste Rolle ab.Sein Schauspiel ist einfach genial und sollte unter echten Kennern auf jeden Fall schon Bekanntheit erlangt haben.
Das wichtigste bei diesem Film ist,dass man nie weiß,wer hier eigentlich der Gute und wer der Böse ist,da die Charaktere alle etwas verborgenes zu bieten haben und sehr rustikal wirken.Hier gibt es im Grunde kein Gut und kein Böse,hier gibt es nur das einige Gefühl,dass man verspüren soll bei diesem Film...ÜBERLEBEN! Dies um jeden Preis.

In teilweise recht ruhigen Bildern wird hier die kranke Psyche von Adam genau belichtet und man bekommt eine Gänsehaut vor dieser Person.Da dieser aber trotzdem noch einiges bietet was man nie genau offen legen kann,stellt sich dieser als Buch mit 7 Siegeln heraus.Gerade dieser macht diesen Film zu etwas besonderem.Man weiss nicht,was in ihm vorgeht,doch man wird Zeuge seiner grausamen Taten,die in der Perversion kaum zu überbieten sind.
Auch Franco Nero spielt hier ein sehr gutes Spiel.Bei ihm ist man sich auch nicht so richtig sicher,was dieser denn jetzt eigentlich dem Zuschauer sagen will,oder ob er überhaupt etwas sagen möchte.Auch dieser ist eine sehr geheimnisvolle und beängstigende Person.
Lediglich Corinne Cléry,die hier eine wirklich großartige Performance ablegt,ist recht schnell zu durchschauen.Trotzdem verleiht sie ihrer Person eine recht unangenehme Düsternis.
Man kann bei diesem Werk nicht von Sympathie reden,denn diese empfindet man eigentlich für so gut wie niemanden.Dies war auch so gewollt und ist wirklich sehr erfrischend anzusehen.

Für Freunde der freizügigen Filme,wird hier auch etwas geboten.Meine Güte,aber Corinne Cléry ist schon ein sehr scharfes Geschoss gewesen.Gerade diese Szenen machen diesen Film recht dreckig und wirken auch auf viele sehr abstoßend,da diese recht ungewohnt sind.

Wer sich an blutigen Szenen ergötzen will,dem empfehle ich andere Filme,denn dieser ist darauf aus mit der Psyche des Zuschauers zu spielen.Ihn im Dunkeln tappen zu lassen und nicht sein wahres Gesicht schon von Anfang an zu präsentieren.
Hinzukommt,dass Ennio Morricone seinen Beitrag zu diesem Film geleistet hat und einen düsteren und impulsiven Soundtrack kreiert hat,der die jeweiligen Szenen noch weiter an der Psyche des Zuschauers nagen lassen.

Für mich ein sehr guter Psychothriller,der leider viel zu wenig Aufmerksamkeit erhalten hat.
9/10
mehr reviews vom gleichen autor
Deepwater
BoondockSaint123
10/10
Horns
BoondockSaint123
10/10
See
BoondockSaint123
1/10
die neuesten reviews
Showgirls
Apollo
Hunted,
TheMovieStar
7/10
Christmas
kokoloko
4/10
Nocta
Maggie Dahmer
9/10
Gesichter
dicker Hund
5/10
Darlin'
Horace Pinker
8/10
Todesspiel,
TheMovieStar
8/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)