SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Wolfenstein Youngblood · Internationale Version mit Symbolik · ab 36,99 € bei gameware
schmierwurst
Level 8
XP 947
Eintrag: 18.08.2013

Perfect Skin - Jetzt im Handel als Mediabook, Blu-ray, DVD und VOD

Amazon.de

  • Universal Soldier
Limitiertes 4K UHD/BD Steelbook
29,99 €
Blu-ray-Neuauflage (4K-remastered)
12,77 €
DVD
16,25 €
prime video
7,99 €
  • Apocalypse Now
  • Limited 40th Anniversary Edition
4K UHD/BD Steelbook
24,99 €
Blu-ray Stbk.
24,99 €
Blu-ray
10,99 €
DVD
9,99 €
  • Fury of Heart
Blu-ray/DVD Mediabook
23,99 €
Blu-ray
14,99 €
DVD
12,99 €
  • Child's Play
Blu-ray/DVD Mediabook
23,99 €
Blu-ray
16,99 €
DVD
13,99 €
prime video
13,99 €
  • Scarface
  • Limited 4K UHD/BD 3-Disc Sammler-Edition mit Statue
  • 79,99 €

Die Rückkehr der Zombies

(Originaltitel: Le Notti del terrore)
Herstellungsland:Italien (1980)
Standard-Freigabe:FSK 18
Genre:Horror, Splatter
Alternativtitel:Burial Ground
Burial Ground - The Nights of Terror
Night of Terror
Nights of Terror, The
Zombie 3
Zombie 3 - Le notti del terrore
Zombie Dead, The
Zombie Horror

Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,67 (33 Stimmen) Details
inhalt:
Archäologieprofessor Ayres erforscht auf einem alten weitläufigen Anwesen antike Riten der Etrusker, speziell das geheime und gut behütete Wissen zum Überleben der Toten. Sein Hauptaugenmerk liegt in einer unterirdischen Gruft , bei deren Untersuchung er versehentlich und zunächst unbemerkt einen Mechanismus auslöst, welcher einige wandelnde Kreaturen freisetzt, die ihn umgehend auf bestialische Weise töten. Der wohlhabende Schlossherr George will, zusammen mit seiner Geliebten Evelyn und deren vom Ödipuskonflikt geschädigten Sohn Michael, sowie zwei befreundeten Pärchen seinen Landsitz aufsuchen, um gemeinsam einen schönen Urlaub zu verbringen. Die Gruppe wundert sich zunächst über das Fernbleiben des skurrilen Wissenschaftlers, der ihnen gute Neuigkeiten versprach, doch was sie erwartet, ist das blanke Grauen...
eine kritik von schmierwurst:
Archäologieprofessor Ayres erforscht auf einem alten weitläufigen Anwesen antike Riten der Etrusker, speziell das geheime und gut behütete Wissen zum Überleben der Toten. Sein Hauptaugenmerk liegt in einer unterirdischen Gruft , bei deren Untersuchung er versehentlich und zunächst unbemerkt einen Mechanismus auslöst, welcher einige wandelnde Kreaturen freisetzt, die ihn umgehend auf bestialische Weise töten. Der wohlhabende Schlossherr George will, zusammen mit seiner Geliebten Evelyn und deren vom Ödipuskonflikt geschädigten Sohn Michael, sowie zwei befreundeten Pärchen seinen Landsitz aufsuchen, um gemeinsam einen schönen Urlaub zu verbringen. Die Gruppe wundert sich zunächst über das Fernbleiben des skurrilen Wissenschaftlers, der ihnen gute Neuigkeiten versprach, doch was sie erwartet, ist das blanke Grauen...

Die Rückkehr der Zombies ist weder schlecht, noch wirklich gut. Die ersten 20 Minuten erinnern eher an einen Softporno, als an einen Horrorfilm. 2 Päärchen machen, parallel zueinander, etwas rum. Und hier kommt auch schon die erste Szene, in der ich laut lachen musste: Schlossherr George und seine Geliebte Evelyn liegen im Bett und vergnügen sich, als plötzlich die Tür auffliegt. 20 oder mehr Sekunden starren die beiden zur Tür, weil sich ein stetig grösser werdender Schatten nähert. Und nun (endlich) steht Evelyn's Sohn Michael in der Tür und schaut entsetzt. Da springt Evelyn nackt aus dem Bett und schreit Sohnemann an: "Was fällt dir ein, hier so hereinzuplatzen?!" XD
Einige Minuten später folgt noch eine Szene, von der ich mir erhofft hatte, die hübsche Karin Well nackig zu sehen, aber Pustekuchen. Die Zombies kommen, ab jetzt gehts rund. Einige harte Fress- und Splatterszenen hat der Streifen definitiv zu bieten, doch an heutigen Maßstäben gemessen könnte man die Beschlagnahme meiner Meinung nach aufheben. Eine Freigabe der FSK würde der Film allerdings nicht bekommen.
Das Make Up ist zum Teil recht gut gelungen, jedoch hat man sich bei den Zombie-Masken wenig Mühe gegeben. Einfach ein paar Zähne aufgeklebt (oder teilweise sogar nur aufgemalt), ein paar Maden aufs Auge geklatscht, fertig. Nun gut, dafür das der Film nur in wenigen Tagen entstand, ist er handwerklich schon in Ordnung.
So richtig Spannung wollte nicht so recht aufkommen, aber immer noch genug um dem Werk 6/10 Punkte zu geben (was wohl auch an der unfreiwilligen Komik liegt).
6/10
mehr reviews vom gleichen autor
Arachnid
schmierwurst
8/10
Black
schmierwurst
7/10
Banshee
schmierwurst
9/10
You're
schmierwurst
8/10
die neuesten reviews
Wounds
Ghostfacelooker
John
UncleBens
8/10
Eli
sonyericssohn
8/10
Showgirls
McGuinness
8/10
Rambo:
Mucki1979
6/10
Sniper:
Kable Tillman
3/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)