SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Unstable Unicorns NSFW · Not Save for Work Pack · ab 22,99 € bei gameware Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
BoondockSaint123
Level 12
XP 2.215
Eintrag: 19.08.2013

Amazon.de

  • Spider-Man: Far From Home
4K UHD/BD
32,99 €
BD Steelbook
23,99 €
Blu-ray
16,99 €
BD 3D/2D Stbk
tba €
4K UHD/BD Stbk
tba €
BD 3D/2D
22,99 €
prime video
16,99 €
  • Red Heat
4K UHD/BD Steelbook
39,99 €
Blu-ray
14,99 €
DVD
12,99 €
  • Godzilla II: King of the Monsters
4K UHD/BD
30,99 €
BD 3D
25,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
15,99 €
4K UHD Limited Steelbook
35,99 €
  • Border
Blu-ray/DVD Mediabook
19,99 €
Blu-ray
13,99 €
DVD
11,49 €
prime video
9,99 €
  • Child's Play
Blu-ray/DVD Mediabook
23,99 €
Blu-ray
16,99 €
DVD
13,99 €
prime video
13,99 €

GallowWalkers

(Originaltitel: Gallowwalkers)
Herstellungsland:USA (2012)
Genre:Horror, Western

Bewertung unserer Besucher:
Note: 4,38 (8 Stimmen) Details
inhalt:
Ein Fluch liegt auf Aman. Alle, die durch seine Kugel sterben, kommen zurück. Erst wenn sie ihren Kopf verlieren, sind sie für immer erledigt. Auch die fünf Männer, die seine große Liebe vergewaltigt und geschwängert haben, erheben sich wieder von den Toten. Jetzt soll die Rache auf ihrer Seite sein. Sie sammeln ein Heer von Untoten für das letzte Gefecht. Zu viele für einen einzelnen Mann. Aman rettet deshalb den jungen Sträfling Fabulos vor dem Galgen und bietet ihm einen gut bezahlten Job an: Er erwartet die Zombies am Schlachthaus seiner Ziehmutter, wo er seine Stiefschwester Sueno lieben gelernt hatte. Sie war bei der Geburt des Bastards in ihrem Leib gestorben. An dem Ort, an dem alles begann, soll es auch zu Ende gebracht werden...
eine kritik von boondocksaint123:
Ein Fluch liegt auf Aman. Alle, die durch seine Kugel sterben, kommen zurück. Erst wenn sie ihren Kopf verlieren, sind sie für immer erledigt. Auch die fünf Männer, die seine große Liebe vergewaltigt und geschwängert haben, erheben sich wieder von den Toten. Jetzt soll die Rache auf ihrer Seite sein. Sie sammeln ein Heer von Untoten für das letzte Gefecht. Zu viele für einen einzelnen Mann. Aman rettet deshalb den jungen Sträfling Fabulos vor dem Galgen und bietet ihm einen gut bezahlten Job an: Er erwartet die Zombies am Schlachthaus seiner Ziehmutter, wo er seine Stiefschwester Sueno lieben gelernt hatte. Sie war bei der Geburt des Bastards in ihrem Leib gestorben. An dem Ort, an dem alles begann, soll es auch zu Ende gebracht werden...

Wie habe ich mich doch gefreut,der neue alte Film mit Wesley Snipes.Nach dem ersten Trailer habe ich mir zwar schon gedacht,dass es sich bei "GallowWalkers" ehr um einen trashigen Streifen handeln würde,was aber nicht automatisch bedeutet,dass dieser auch schlecht sein muss.Wiedermal habe ich mich auch hier getäuscht.

REVIEW KANN SPOILER ENTHALTEN

"GallowWalkers" bietet an sich eine recht interessante Story,die vor allem durch die Kulisse aufgewertet wird.Doch die Gestaltung der Handlung verlief sich irgendwie im Sand.Zu Beginn des Filmes sieht man gleich einmal unseren Protagonisten,der eine Leiche von einem Pferd wirft und diese auch gleich zerlegt...hä? Gut oder Böse? Diese Frage kommt einem gleich von Anfang an.Doch wie immer ist auch unser Protagonist der absolute Held,der sich gegen die bösen Mächte behaupten kann und immer eine finstere Miene auflegt und verdammt cool aussieht.

Tut mir leid,aber das hat für mich einfach nichts mit cool zu tun,wenn der Protagonist den Film über recht selten zu sehen ist,die meiste Zeit nur am rumlabern ist und sich selbst nicht mal für den richtigen Weg entscheiden kann...ich kann ihm doch die Entscheidung nicht abnehmen! Dann wirkt er einfach immer viel zu cool mit seinen Taten,so gut wie nie bekommt er etwas ab und ist immer die ruhigste Person wenn es mal ans Eingemachte geht.Das ist total hirnrissig und banal!!!! Auch wirkt er viel,aber wirklich viel zu sauber für diesen Ort,für dieses Jahrhundert für diesen Film! Wenn man schon einen Westernhorror machen will,dann bitte aber auch richtig.
Dann kommt noch der Bösewicht.Was der in dem Film verloren hat,verstehe ich ehrlich gesagt auch nicht.Immer wieder schwafelte er von seinem ermordeten Sohn blablabla und bemitleidete sein Leben bzw. sein zweites Leben und wie ungerecht die Welt doch sei...willkommen in der Wirklichkeit! Für mich war es kein Bösewicht sondern ein Witz.Ein verzogener möchtegern Gegner,der nicht einmal die Courage hat zu sich selbst zu stehen.
Der Horror bestand die meiste Zeit darin,dass man dem Zuschauer fast das Ohr abgekauft hat mit dümmlichen Dialogen,die einfach fehl am Platz wirken.Deshalb bietet der Film auch verdammt viele Längen,die ich mit anderen Tätigkeiten locker hätte ausfüllen können.
Das einzige was der Film wirklich gutes zu bieten hatte,sind die ab und an recht gut gestalteten Fights und eine gute Portion Gore.Ansonsten ist der Film einfach nur ein Rohrkrepierer,der nicht lange in Erinnerung bleibt.
Ich bin ziemlich enttäuscht gewesen,da ich Wesley Snipes sehr gerne in Filmen sehe.Früher auch einer meiner Lieblingsschauspieler,doch von Tag zu Tag wird sein Talent immer weniger und vor allem stimmen die Angebote nicht mehr...schade um ihn!

Aber ich bin mal gnädig und erteile dem Film 2,5 Punkte für die guten Fights und den Goregehalt.Ansonsten ist der Film kein weiteren Satz wert!
3/10
mehr reviews vom gleichen autor
Deepwater
BoondockSaint123
10/10
Horns
BoondockSaint123
10/10
See
BoondockSaint123
1/10
die neuesten reviews
Schlitzer,
CHOLLO
6/10
Anna
The Machinist
6/10
Musterschüler,
Kaiser Soze
8/10
No
sonyericssohn
8/10
Fliege,
dicker Hund
8/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)