SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Predator Hunting Grounds · Lass die Jagd beginnen · ab 38,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware

Autopsy

Herstellungsland:USA (2008)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Horror, Splatter, Thriller
Alternativtitel:Mercy
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,79 (29 Stimmen) Details
inhalt:
Es sollte ein spaßiger Ausflugs-Trip unter Freunden werden. Wer würde in solch einer Situation mit einem Autounfall rechnen? Doch genau das geschieht und Rettung scheint in Sicht zu sein, als ein Krankenwagen an der Unfallstelle erscheint. Doch das Krankenhaus, in welches der verletzte Freund von Emily eingeliefert wird, erweist sich als ein bizarrer Ort unter der Leitung des teuflischen Dr. David Benway (Robert Patrick). Eine Nacht des Schreckens beginnt! Wer wird entkommen? Wer wird sich als Nächstes auf dem OP-Tisch des Todes wiederfinden?
eine kritik von boondocksaint123:
Es sollte ein spaßiger Ausflugs-Trip unter Freunden werden. Wer würde in solch einer Situation mit einem Autounfall rechnen? Doch genau das geschieht und Rettung scheint in Sicht zu sein, als ein Krankenwagen an der Unfallstelle erscheint. Doch das Krankenhaus, in welches der verletzte Freund von Emily eingeliefert wird, erweist sich als ein bizarrer Ort unter der Leitung des teuflischen Dr. David Benway (Robert Patrick). Eine Nacht des Schreckens beginnt! Wer wird entkommen? Wer wird sich als Nächstes auf dem OP-Tisch des Todes wiederfinden?

Mögliche Spoiler Warnung

Horror muss sein,ich liebe Horrorfilmchen.Jetzt habe ich mir doch einfach mal den Film "Autopsy" angeschaut.Der 2008 entstandene Horrorfilm ist grundsolide kost.Nicht mehr und nicht weniger.

Hier mal wieder Robert Patrick in der Rolle des bösen Buben,der hier aber wirklich mal wieder sein bestes gibt.Von Anfang an wird man eigentlich mit einer unfreiwilligen Komik konfrontiert,wenn man die "Oper" zum ersten Mal sieht.Diese haben gerade einen Autounfall erlitten und beklagen sich wie schlecht es ihnen geht.Einer muss natürlich auch wieder dabei sein,der seine stinkige Laune zum besten gibt.Mit dem Kommentar "Ich geh mal pissen" verzieht er sich an das Autowrack und bespränkelt dieses als ein Arm unterhalb des Autos an seinem Bein zerrt.Und yeah,jetzt fängt der Albtraum erst so richtig an.

Schon ist ein Rettungswagen zur stelle und fährt die Opfer in das nächstgelegene Krankenhaus in dem,wie durch Zufall so gut wie keine Sau da ist.Man sieht eine Krankenschwester an der Information sitzen,die schon von Anfang an total krank wirkt,doch warum sind die Teenies so dumm und merken es nicht? War der Aufprall etwa so heftig,dass sie nicht einmal mehr die Warnzeichen erkennen?!

Einer nach dem anderen wird dann also ins Krankenhaus gelotst und müssen in den dritten Stock zu dem einzigen Arzt der in dieser Nacht praktiziert.Dieser hat für einen ganz kurzen,aber wirklich sehr kurzen Moment noch den Anschein,dass er seriös wäre.Naja pech für die Teenies.Wenn man so dumm ist und glaubt,dass in einem Krankenhaus Nachts nicht los wäre...wer nicht denken will muss fühlen.

Immer wieder verschwindet mal einer der Teenies.Und dann machts sich natürlich ein anderer wieder auf die Suche nach den anderen.Wie hat Elton John es doch so schön gesungen "Circle of Life".DUMM EINFACH DUMM.Aber typisch Klischees.

Naja die Schauspieler versuchen hier wirklich ihr bestes,können aber wirklich nur bedingt überzeugen.Für mich ist immer noch Robert Patrick der Lichtblick des Filmes und dieser hat den Film auch gut getragen.Auch wenn er nicht immer im Bild zu sehen war,hoffe man jedes Mal aufs neue,dass man ihn gleich wieder sehen dürfte.Seine diabolische Ader kommt hier wirklich sehr gut zu Geltung.Für mich ist auch er eines der Highlights des Filmes.
Die restlichen Schauspieler waren eigentlich belanglos.Auch wenn man das ein oder andere "bekannte" Gesicht erkennt,sind diese recht uninteressant gegliedert und liesen einen ziemlich kalt.

Doch auch wenn recht unlogisch,ist das Krankenhaus sehr gut gezeigt.Es wurde sehr düster gemacht,vor allem mit dem Lichteinsatz.Ab und an wurde rotes Licht gezeigt oder dunkel grünes.Der Schauplatz des Grauens wurde wirklich sehr geil gemacht.Gerade hier wird einiges für Gorefreunde geboten.Vor allem auch recht innovativ,allein wenn man an den "LEBENSBAUM" denkt,klappt einem die Kinnlade runter.Spannung kommt hier eigentlich auch recht gut auf.Gerade weil dieses Lichtspiel zum Einsatz kommt.Auch werden die Personen sehr dicht und düster gezeichnet.Naja bis auf den einen "Pfleger",der ist mal richtig cool drauf.Drogen,Witze usw. aber trotzdem wirkt dieser nicht gerade seriös.Wie gesagt...KLISCHEES :D
7/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Deepwater
BoondockSaint123
10/10
Horns
BoondockSaint123
10/10
See
BoondockSaint123
1/10
die neuesten reviews
Jo
Ghostfacelooker
Jo
Ghostfacelooker
Diener
Ghostfacelooker
Rückkehr
Ghostfacelooker
First
The Machinist
6/10
Motherless
VelvetK
7/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)