SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Borderlands 3 · Eine Achterbahnfahrt voller Wahnsinn! · ab 59,99 € bei gameware Wolfenstein Youngblood · Internationale Version mit Symbolik · ab 36,99 € bei gameware
BoondockSaint123
Level 12
XP 2.215
Eintrag: 23.08.2013

Amazon.de

  • Brightburn: Son of Darkness
BD Steelbook
24,99 €
4K UHD/BD
34,99 €
Blu-ray
17,49 €
DVD
15,99 €
prime video
16,99 €
  • Once Upon A Time In… Hollywood
Blu-ray
21,99 €
4K UHD/BD Stbk
41,99 €
DVD
16,99 €
prime video
16,99 €
  • Scarface
  • Limited 4K UHD/BD 3-Disc Sammler-Edition mit Statue
  • 79,99 €
  • Rambo - Last Blood
4K UHD/BD
35,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
16,99 €
  • X-Men: Dark Phoenix
Blu-ray
18,99 €
DVD
13,99 €
Prime Video
16,99 €

Mirrors

Herstellungsland:USA, Rumänien, Deutschland, Spanien (2008)
Standard-Freigabe:FSK keine Jugendfreigabe
Genre:Horror, Thriller, Mystery

Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,64 (95 Stimmen) Details
inhalt:
Ben Carson hat nicht nur seine Polizeimarke, sondern nach Alkoholexzessen auch das Vertrauen seiner Familie verloren. Um endlich wieder Fuß zu fassen, nimmt er den Job als Nachtwächters für die Ruine des Kaufhauses Mayflower an, das bei einem Flammeninferno fast vollständig zerstört wurde. Auf seinen Rundgängen durch die finsteren Hallen reflektieren gewaltige Zierspiegel düstere Bilder der Vergangenheit. Zunächst glaubt er an Hirngespinste, aber bald sieht sich Carson einer teuflischen Macht gegenüber, die über Spiegel in unsere Welt tritt und nicht nur sein eigenes, sondern auch das Leben seiner Frau und Kinder bedroht. Carson muss sich dem Geheimnis der Spiegel stellen, doch die Wahrheit ist grausamer, als er sich je vorstellen konnte …
eine kritik von boondocksaint123:
Ben Carson hat nicht nur seine Polizeimarke, sondern nach Alkoholexzessen auch das Vertrauen seiner Familie verloren. Um endlich wieder Fuß zu fassen, nimmt er den Job als Nachtwächters für die Ruine des Kaufhauses Mayflower an, das bei einem Flammeninferno fast vollständig zerstört wurde. Auf seinen Rundgängen durch die finsteren Hallen reflektieren gewaltige Zierspiegel düstere Bilder der Vergangenheit. Zunächst glaubt er an Hirngespinste, aber bald sieht sich Carson einer teuflischen Macht gegenüber, die über Spiegel in unsere Welt tritt und nicht nur sein eigenes, sondern auch das Leben seiner Frau und Kinder bedroht. Carson muss sich dem Geheimnis der Spiegel stellen, doch die Wahrheit ist grausamer, als er sich je vorstellen konnte …

Alexandre Aja hat mit Filmen wie "High Tension" und "Piranha 3D" bewiesen,dass er im Bereich des Horrorfilms gut aufgehoben ist.Daher hatte ich auch keine bedenken,dass sein Film "Mirrors" überhaupt schlecht sein könnte.Und ich lag richtig.

Die Thematik,dass in Spiegeln etwas böses steckt wurde schon im Film "Boogeyman" von 1980 aufgegriffen.Nun könnte man meinen,dass es sich dabei um einen alten Hut handle und die Thematik dadurch schon sehr bekannt sei.Doch falsch gedacht.Aja liefert hier einen sehr guten Horrorschocker ab,der sogar Substanz bietet.Seine Story ist nicht flach sondern entfacht sich immer und immer mehr.Da man für die Hauptrolle den Schauspieler Kiefer Sutherland engagieren konnte,lief alles perfekt.Sutherland ist nun wie schon einige wissen nicht gerade ein Unschuldslämmchen und vielleicht passt er deshalb auch so gut in einen Horrorfilm hinein.Zwar ist er kein Allroundtalent,doch seine Rolle als Jack Bauer aus der Serie "24" kann ihm wohl geholfen haben wieder zurück ins Geschäft zu finden.

Auf jeden Fall muss sich Sutherland hier dem Bösen entgegensetzen.Zu Beginn wird man Zeuge eines recht blutigen Kills,der mich doch hat dumm in die Wäsche schauen lassen,dass sowas in eine FSK 18er Fassung zu sehen ist.Normalerweise wäre dies schon ein Indizierungsgrund gewesen.Aber gut,auch die brutalität lasst nicht unbedingt im weiteren Verlauf des Filmes nach.Manchmal offen dargestellt und manchmal auch sehr subtil rübergebracht,durch die dichte der Atmosphäre.Ja sowas geht auch.Da man meistens zu später Stunde gedreht hat,wird alles viel karger und bedrohlicher.Genau die Vorraussetzungen für einen guten Horrorschocker.Die Schockmomente sind gut platziert und wirken nie fehl am Platz.Doch man muss sich auch darauf einlassen.

Für mich ist dies wirklich ein sehr spannender und unterhaltsamer Horrorfilm,der mal etwas neues bietet.Er schlägt eine andere Richtung ein und ist auf jeden Fall etwas spezielles,was man am Ende auch gut erkennen kann.Wenn man auf Horrorfilme steht,dann ist man bei "Mirrors" genau an der richtigen Adresse!
8/10
mehr reviews vom gleichen autor
Deepwater
BoondockSaint123
10/10
Horns
BoondockSaint123
10/10
See
BoondockSaint123
1/10
die neuesten reviews
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)