SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 34,99 € bei gameware Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 50,99 € bei gameware

Die Rache der Kannibalen

(Originaltitel: Cannibal Ferox)
Herstellungsland:Italien (1981)
Standard-Freigabe:FSK 18
Genre:Abenteuer, Horror, Splatter
Alternativtitel:Beyond the Dark
Caníbal feroz
Jaget af kannibaler
Kannibalen massakren
Kannibalen vallen aan!, De
Lefki sarka sta dontia tous
Make Them Die Slowly
Rückkehr der Kannibalen, Die
Terreur cannibale
Woman from Deep River
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,28 (91 Stimmen) Details
inhalt:
Im Zuge ihrer Doktorarbeit und aufgrund ihrer eigenen Überzeugung reist die Anthropologin Gloria Davis zusammen mit ihrem Bruder Gary und ihrer Freundin Pat in den kolumbianischen Regenwald, um die Existenz von Kannibalismus zu widerlegen.
Einmal im Dschungel angekommen, treffen sie in einem Eingeborenendorf auf den drogenabhängigen und gewalttätigen Mike und seinen verletzten Freund Joe. Während der Pflege und Genesung von Joe stellt sich allerdings heraus, dass Mike, drogenumnebelt und von Geldgier getrieben, den Einwohnern des Dorfes grausame Behandlungen zuteil werden liess.
Auf dem Gipfel von Mikes Unmenschlichkeiten setzen sich die Dorfbewohner jedoch zur Wehr und auch Gloria, Gary und Pat erleiden DIE RACHE DER KANNIBALEN.
eine kritik von babayarak:
Gloria will für ihre Doktorarbeit über Kannibalismus berichten und fliegt mit einer Freundin und ihrem Bruder Gary auf eine entlegene Insel. Dort treffen sie nicht nur Kannibalen, sondern auch den kokainsüchtigen Mike und dessen verletzten Freund Joe. Dieser erzählt ihnen eine verworrene Geschichte, die sich im Laufe des Films als Lüge entpuppt. Die Kannibalen wurden von Mike unter Drogeneinfluss gefoltert und nun möchten diese Rache nehmen und denken Gloria und ihre Begleitungen würden zu Mike gehören. Ein Blutbad beginnt.


Die Rache der Kannibalen ist für mich einer jener 80ziger Jahre Filme, die noch unter dem Einfluss der wilden 70ziger stehen. Die Musik, die Machart und Einwilligkeit des Streifens sind von einzigartiger Beschaffenheit. So wird Sadismus offen ausgelebt, der zivilisierte Mensch als Barbare entlarvt und die Kannibalen als hartes aber gerechtes Volk dargestellt.

Die darstellerischen Leistungen sind dabei sehr erfreulich, Giovanni Lombardo Radice spielt eine seiner überzeugenderen Rollen, als sadistischen Drogensüchtigen. Ihm nimmt man die Rolle richtig ab und er hat etwas verspielt verrücktes an sich, was seiner Rolle tiefe verleiht. Lorraine de Selle als Gloria kann auch durchweg überzeugen.

Währen nicht die Tiersnuffszenen, könnte man von einem recht guten Horror bzw. Kannibalenfilm reden, leider schmälert die unnötige Gewalt gegenüber Tieren diesen harten Film.

Im Großen und Ganzen muss ich jedoch sagen, dies ist einer dieser Italofilme, welchen man unbedingt einmal gesehen haben muss, um überhaupt über die Grenze des Machbaren im filmischen Sinne zu sprechen.
7/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Rambo
babayarak
9/10
Jäger
babayarak
9/10
Addio
babayarak
9/10
die neuesten reviews
Malone
Punisher77
7/10
Hellraiser:
Cabal666
4/10
Passagier
TheMovieStar
7/10
Masters
Lars Vader
9/10
Kill
Kaiser Soze
9/10
Kill
Kaiser Soze
9/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)