SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Vampire : The Masquerade - Swansong · Es gibt sie wirklich · ab 47,99 € bei gameware Evil Dead - The Game · ULTIMATE MULTIPLAYER-ERLEBNIS... UND ES GROOVT! · ab 44,99 € bei gameware

Resident Evil

Originaltitel: Biohazard

Herstellungsland:Japan (1996)
Standard-Freigabe:USK 18
Alternativtitel:Biohazard: Deadly Silence
Resident Evil: Deadly Silence
Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,46 (65 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Haben Sie Angst vor dem Tod? Nein?! Wir denken, Sie werden Ihre Meinung ändern!
Was für Sie und Ihre Kollegen wie ein Routine-Auftrag begann, endet in dem schlimmsten Alptraum, den Sie je hatten. In diesem diabolischen Anwesen zählt nur eines: Überleben. Die Luft ist mit dem Geruch von Blut und Moder erfüllt, die Gänge mit Kreaturen der Hölle. Nehmen Sie jede Waffe, die Sie finden können, auf: ob Messer, Schrotflinte oder Pistole. Denn dieses ist Ihre einzige Chance am Leben zu bleiben! Jeder blutige Angriff, den Sie überleben, wird Sie dem Geheimnis dieses teuflischen Herrenhauses ein Stück näher bringen.
Sie müssen der schrecklichen Wahrheit ins Auge sehen. Jeder Schritt, jede Bewegung, jeder Atemzug könnte Ihr letzter sein. Mit Angst und Schmerz erfüllte Schreie durchdringen die Stille, es sind die grauenvollsten, die Sie je gehört haben! Zu Ihrem Entsetzen müssen Sie feststellen, dass es Ihre eigenen sind. (Capcom DVD-Cover)

eine kritik von moviefreakz1:
Resident Evil (1996) für die PSx, ein Urgestein der Spielgeschichte und setzte neue Maßstäbe. Ein tolles Spielprinzip mit knackigen Rätsel und puren Horror.Bei uns als Resident Evil bekannt, ist der eigentliche Name "Biohazard" im japanischen Bereich.Das Spielprinzip ist einfach gehalten,man nimmt eine Hand voll besetztes Team, ein Herrenhaus undKreaturen, die selbst von George A. Romero stammen könnten.

Die Story ist sogar recht simpel erzählt.Das Alpha Team der STARS, wird losgeschickt und die vermissten Mitglieder des Bravo Team zu suchen.Leider finden sie nur den abgestürzten Hubschrauber und werden von"tollwütigen" Hunden angegriffen. Zuflucht finden sie aber nur in einem abgelegenen Herrenhaus in den Arclay Mountains.Vorher wurde von furchtbar entstellten Kreaturen berichtet.

Nachdem trashigem und doch sehr innovativem Intro mit realen Schauspielern, welches für damalige Zeit echt ein Hingucker war,beginnt dann auch schon das Spiel und damit auch der pure Horror für jeden Gamer, der dieses Spiel damals das erste Mal gespielt hat.Die Steuerung ist für den Controller auf der PSx perfekt abgestimmt, für den PC auch nicht schlecht, aber trotzdem nicht so perfekt.Man steuert entweder Chris Redfield (schwerer Modus) oder Jill Valentine (leichter Modus).Jeder hat sowohl die Vorteile, als auch Nachteile.Bei Chris hat man weniger Plätze für Items und muss dann mehrmals hin und her rennen. Dafür hält er mehr als Jill aus.Bei Jill ist das andersherum, mehr Plätze, hält aber weniger aus. Neben den beiden Hauptcharakteren lernt man noch ein paar weitere Charaktere kennen. Albert Wesker, Barry Burton und Rebecca Chambers, die man aber nicht selber spielt.

Die Grafik ist typisch für einen alten PSx Titel, pixelig. Trotz der Pixelgrafik werden sowohl die Charaktere als auch der Hintergrund perfekt in Szene gesetzt.

Der Stil des Games ist grandios, da verschiedene Gebiete in der jeweiligen Beleuchtung dargestellt werden. Hinter jeder Ecke lauert der Tod in Form eines der furchtbaren Kreaturen, die dem Charakter ans Fleisch wollen.
Der perfekte Mix aus Horror und Rätsel macht das Spiel aber am meisten aus.Um weiter zu kommen, braucht man immer wieder Gegenstände, die in knackigen Rätsel versteckt sind. Doch man merkt schnell, dass man für die Rätsel oder Gegenstände in Räume gehen musste,die man eigentlich schon vorher besucht hat.So kommt eins zum anderen.Vor allem ist aber dann auch noch die Herausforderung darin,dass man sich dann auch noch die Kreaturen aus der Hölle vom Leibe halten muss.Doch wie soll das gehen, wenn die Munition knapp ist?

Die Musik gibt nochmal ein zusätzliches Horrorelement, denn egal in welches Arsenal man kommt ist die Musik jeweils zum jeweiligen Areal angepasst.Den Soundtrack zum Spiel kann man sogar auf CD sich kaufen.

Das Spiel ist bis heute eines der beliebtesten PSX Spiele.Es wurde auch für den Sega Saturn, PC und sogar auch für den Nintendo DS adaptiert.
Doch die beste Auflage zu diesem Spiel war eher die Gamecube Auflage.
Hier wurde alles verbessert, was es zu verbessern ging.Gameplay, neue Areale, neue Grafik.Die Entwickler haben wirklich alles aus dem Würfel geholt,was es gab. Dadurch wurde der Begriff "Survival Horror" neu definiert.Alles wurde sehr realistisch gemacht.Dadurch dass es neue Areale gab,wurde auch die Rätsel neu angepasst. Grafisch machten vor allem die Licht- und Wassereffekte was aus.

Resident Evil ist definitiv ein Meisterwerk in Sachen Horrorgames und sollte man auf jeden Fall mal gezockt haben.

10/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
[Rec]
MovieFreakz1
10/10
Unknown
MovieFreakz1
8/10
Sleepy
MovieFreakz1
9/10
die neuesten reviews
Hostel
Karottenapfel
9/10
Seized
TheMovieStar
5/10
Bunch
Ghostfacelooker
Musketeer,
Argamae
8/10
Jurassic
Phyliinx
7/10
Dead
tp_industries
4/10
Diamonds
dicker Hund
4/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)