SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Daymare: 1998 Black Edition · Blutiges Horror-Gameplay mit Resi 2-Geschmack · ab 34,99 € bei gameware Call of Duty Black Ops Cold War · Mit Zombiemodus · ab 67,99 € bei gameware

Alone in the Dark

Herstellungsland:Kanada, Deutschland, USA (2005)
Standard-Freigabe:FSK keine Jugendfreigabe
Genre:Action, Horror, Science-Fiction
Bewertung unserer Besucher:
Note: 4,06 (84 Stimmen) Details
inhalt:
Privatdetektiv Edward Carnby (Christian Slater), Spezialist für übernatürliche Phänomene, verschlägt es auf der Suche nach geheimnisvollen Überresten uralter Kulturen in die düstersten Ecken der Welt. Jetzt steht er vor seinem bisher gefährlichsten Fall. Ein skrupelloser Professor versucht, das verschollen geglaubte Geheimnis der Abkani für sich zu nutzen: Die Kontrolle über das Tor zur Finsternis. Doch mit Hilfe seiner Ex-Freundin Aline (Tara Reid) und dem Regierungsagenten Richard Burke (Stephen Dorff) stellt Carnby sich den Mächten der Dunkelheit.
eine kritik von matt:
Privatdetektiv Edward Carnby (Christian Slater), Spezialist für übernatürliche Phänomene, verschlägt es auf der Suche nach geheimnisvollen Überresten uralter Kulturen in die düstersten Ecken der Welt. Jetzt steht er vor seinem bisher gefährlichsten Fall. Ein skrupelloser Professor versucht, das verschollen geglaubte Geheimnis der Abkani für sich zu nutzen: Die Kontrolle über das Tor zur Finsternis. Doch mit Hilfe seiner Ex-Freundin Aline (Tara Reid) und dem Regierungsagenten Richard Burke (Stephen Dorff) stellt Carnby sich den Mächten der Dunkelheit. (Quelle: Concorde)
Ich gebs ja zu, ich mag Uwe Boll und seine Filme. Der Mann sagt was er denkt und macht was er will, das rechne ich ihm sehr hoch an.
Alone in the Dark ist allerdings ein Schuss in den Ofen, selbst für mich als Fanboy. Alleine der Anfang mit dem Text, das geht meienr Meinung nach überhaupt nicht, dann der Cast ist ne Katastrophe, die Story leider auch komplett daneben, das einzig wirklich positive was ich an dem Streifen finden kann ist auch hier der Audiokommentar von Dr Boll, der ist mal wieder äußerst unterhaltsam. "Ja das ist Tara Reid sie spielt eine WIssenschaftlerin deshalb hat sie ne Brilel auf !" xD epic !
Ne, da kann selbst ich als Fan nicht mehr als 4 Punkte geben, der Film ist leider echt nicht gut.
4/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
die neuesten reviews
Mangler,
Mucki1979
8/10
Silent
tp_industries
10/10
Salomé
Cabal666
6/10
Ichi
dicker Hund
8/10
Malone
Punisher77
7/10
Hellraiser:
Cabal666
4/10
Passagier
TheMovieStar
7/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)