SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 38,99 € bei gameware Call of Duty Black Ops Cold War · Mit Zombiemodus · ab 67,99 € bei gameware

Jäger der Apokalypse

(Originaltitel: L'Ultimo Cacciatore)
Herstellungsland:Italien (1980)
Standard-Freigabe:FSK 18
Genre:Action, Krieg
Alternativtitel:American Warriors
Last Hunter, The
Red Tiger 2
L'Ultimo cacciatore
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,65 (22 Stimmen) Details
inhalt:
Captain Morris befindet sich im Auftrag der amerikanischen Streitkräfte im undurchdringlichen Dschungel Vietnams. Sein Befehl lautet, einen Propagandasender der Vietcong ausfindig zu machen und zu zerstören. Mit Hilfe dieses Senders versuchen die Vietcong die Moral der amerikanischen Truppe zu untergraben. Begleitet von der jungen, engagierten Journalistin Jane macht er sich auf in die "grüne Hölle", aber bald geht es nur noch ums nackte Überleben. Beide geraten in Gefangenschaft der Nordvietnamesen.
eine kritik von babayarak:
Für mich ist und bleibt Jäger der Apokalypse einer der besten Kriegs- und Antikriegsfilme überhaupt. Die Handlung in der Captain Morris sich durch den labyrinthartigen Dschungel hindurch arbeitet, auf der Suche nach einem Propagandasender, wird zu einem Abziehbild des Wahnsinns.

Die Brutalität, das Wirrwarr und der Wahnsinn des Krieges werden authentisch und ungetrübt dargestellt. Denn der Zuschauer wird zu einem Mitreisendem, der hinter jedem Baum, jedem Gebüsch und in jeder Person einen Feind entdecken könnte.

SO darf man mit ansehen, wie plötzlich eine Feier zu einem Blutbad mutiert, wie Militärbasis durch die Wand eingedrungen urplötzlich zum Schlachtfeld sich verwandelt und jeder ein Opfer im Strudel der Gewalt wird.

Die Stationen, die David Warbeck durchläuft, ähnelt einem modernen Inferno a la Homer.

Die Gewalt ist exzessiv, die Schilderung knüppelhart und gezeichneten Gesichter der Schauspieler, spiegeln kein künstliches Hollywood Drama wieder. Nein, dies ist die Wahrheit, unverfälscht aus der Sicht eines europäischen Filmemachers.

Das hohe Tempo, die Brutalität und das immense Adrenalin machen Jäger der Apokalypse zu einem der bedeutensten Kriegsfilme, wobei manche Ideen etwas inspiriert wirken.
9/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Rambo
babayarak
9/10
Addio
babayarak
9/10
Vahsi
babayarak
8/10
die neuesten reviews
Mangler,
Mucki1979
8/10
Silent
tp_industries
10/10
Salomé
Cabal666
6/10
Ichi
dicker Hund
8/10
Malone
Punisher77
7/10
Hellraiser:
Cabal666
4/10
Passagier
TheMovieStar
7/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)