SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Battlefield 2042 · Dynamische Schlachten · ab 69,99 € bei gameware Resident Evil Village · Survival Horror wie nie zuvor · ab 59,99 € bei gameware

Eden Lake

Herstellungsland:Großbritannien (2008)
Standard-Freigabe:SPIO/JK geprüft: keine schwere Jugendgefährdung
Genre:Horror, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,25 (192 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Am idyllischen Eden Lake wollen Jenny (Kelly Reilly) und Steve (Michael Fassbender) ausspannen, doch statt eines romantischen Wochenendes durchlebt das Paar einen Albtraum. Die Provokationen einiger Jugendlicher eskalieren zur brutalen Gewalt, als der Kampfhund des Anführers getötet wird. Von jetzt an machen die Kids in den Wäldern unerbittlich Jagd auf die Erwachsenen und lassen auch die letzten Grenzen zwischen Leben und Tod hinter sich. (Universum Film)

eine kritik von theshield2013:
Jenny und Steve wollen sich ein schönes Wochenende zu zweit machen und beschließen,
sich an einem See niederzulassen und sich einfach mal auszuspannen.
Zur gleichen Zeit tauchen ein paar Jugendliche ebenfalls dort auf und aus einer kleinen Meinungsverschiedenheit zwischen Jenny, Steve und den Jugendlichen wird kurz darauf Blutiger ernst.

Es gibt Filme, die schaut man an, ohne groß was darüber zu wissen. Das war hier bei mir z.B. der Fall.
Da ich ein großer Fan der Französischen Terror/Horror Filme bin, muss ich sagen, die Engländer können es auch und in diesem Fall ist das wirklich brutal gut gelungen.
Nachdem der Film dann in fahrt kommt und man merkt, wie diese Jugendbande so drauf ist, fiebert man mit Jenny und Steve richtig mit und ich zu meinem teil hab mir einfach nur gewünscht, das diese kleinen Scheisser das Zeitliche segnen.
Das sollte wahrscheinlich die Aussage sein das einem der Film mitgeben möchte, es sind doch nur Kinder, was soll man da machen bzw. wie verhält man sich in der Situation?
Meine Meinung dazu......Jenny hat es richtig gemacht.
Ob Jugendliche oder nicht, wer sowas tut wie die Bande in dem Film hier ( und das ist heutzutage leider nicht unrealistisch ) Verdient nichts anderes.
Ich hab habe im Laufe des Films angefangen die Kids richtig zu hassen.
Und dafür Regisseur David Julyan ein großes Lob, den er hat es geschafft, mich Richtig zu fesseln.
Gewaltmässig geht der Film auch gut zur Sache, allerdings sollte man kein Schlachtfest erwarten, was der Film auch gar nicht nötig hat. Er hat seine Gewaltspitzen und durchaus eine Bedrückende Atmosphäre.
Zu dem ende will ich nicht zuviel verraten, nur soviel dazu, es hat mich leicht Sprachlos zurückgelassen.
Gut, er hat die ein oder andere Logiglücke wo man sich denkt, warum??
Aber wenn wir mal ehrlich sind, welche Film heutzutage hat die den nicht?
Mir hat der hat das den Filmspaß in diesem Fall jetzt nicht verdorben.

Die Schauspieler machen ihre Sache auch wirklich gut, besonders Kelly Reilly und Michael Fassbender möchte ich hier Hervorheben.

Zur Fassung es gibt eine gekürzte Fsk18 Version und eine Ungekürzte Spio Fassung, welche man sich selbstverständlich besorgen sollte, falls man den Film noch nicht kennt.

Von mir gibt es eine uneingeschränkte Empfehlung für den Film, vor allem für Freunde der Terror Film der letzten Zeit.

8/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Seed
TheShield2013
1/10
John
TheShield2013
10/10
After
TheShield2013
1/10
I
TheShield2013
8/10
die neuesten reviews
Scream
Bill is killed
4/10
Scream
Phyliinx
8/10
Scream
Phyliinx
8/10
Scream
Phyliinx
10/10
Mule,
Argamae
7/10
Reise
sonyericssohn
9/10
Matrix
dicker Hund
7/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)