SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 38,99 € bei gameware Ghost of Tsushima · Stahl und Schwertkampfkunst · ab 61,99 € bei gameware

Corpse Party: Missing Footage

(Originaltitel: Kôpusu pâtî: Missing Footage)
Herstellungsland:Japan (2012)
Genre:Anime, Horror, Kurzfilm
Bewertung unserer Besucher:
Note: 3,00 (2 Stimmen) Details
eine kritik von nivram:

Eigentlich beginne ich meine Reviews immer mit einer kurzen Sotryzusammenfassung, aber in diesem Fall sehe ich dazu wenig Anlaß. Bei "Corpse Party: Missing Footage" handelt es sich um ein OVA, basierend auf dem Videospiel "Corpse Party: Blood Covered". Genauer gesagt handelt es sich um ein paar animierte Szenen, die offenbar geplant waren, aber dann doch nicht im Spiel vorkamen. Folglich ist "Corpse Party: Missing Footage" vergleichbar mit den "deleted scenes", die es manchaml auf Heimkinoveröffentlichungen gibt und die im Bonusmaterial zu finden sind. Und da ist das Problem: Diese "deleted scenes" sind nämlich nicht ohne Grund "deleted".

Nach einer kurzen Sequenz, die nur Insider verstehen können, besteht das komplette OVA nur noch aus Alltagsszenen der Hauptfiguren, die zeitlich vor dem Spiel angesiedelt sind und die Hauptfiguren charakterisieren. Mit anderen Worten passiert quasi elf Minuten lang NICHTS. Die Charakterzüge der Figuren sind bereits im Spiel ausführlich genug geschildert.

Möglicherweise ist "Missing Footage" aber auch nur ein elfminütiger Trailer für "Corpse Party: Tortured Souls". Bei diesem ein Jahr später erschienenem OVA handelt es sich um ein insgesamt zwei Stunden langes OVA, dass tatsächlich in etwa das komplette Spiel nacherzählt und somit der "Hauptfilm" zu den "deleted scenes" aus "Missing Footage" ist (so habe ich die ganze Geschichte jedenfalls verstanden).

Fakt ist, das "Missing Footage" für Neueinsteiger nur eine Ansammlung zusammenhangsloser Sequenzen ohne erkennbare Handlung und somit nutzlos ist. Für Leute, die das Spiel gespielt oder "Tortured Souls" gesehen haben, trägt "Missing Footage" auch nicht viel zum Verständnis der Haupthandlung bei.

 

Fazit:

Ein paar Restszenen vom Boden des Schneideraums oder ein elf-Minuten-Trailer? Was auch immer es ist, "Missing Footage" besitzt keine ersichtliche Daseinsberechtigung. Nur für Leute, die wirklich ALLES zum Thema "Corpse Party" gesehen haben wollen.

3/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Skyline
nivraM
4/10
Temper
nivraM
1/10
TubeClash
nivraM
die neuesten reviews
Hellraiser
Cabal666
6/10
Cadaver
Ghostfacelooker
Climax
InglouriousFilmgeeks
8/10
Klasse
sonyericssohn
9/10
Maniac
tp_industries
8/10
Johnny
cecil b
8/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)