SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 64,99 € bei gameware

Resident Evil: Retribution

Herstellungsland:Deutschland, Großbritannien, Frankreich (2012)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Action, Horror, Science-Fiction
Alternativtitel:Biohazard: Retribution
Biohazard 5
Resident Evil 5
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,35 (49 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Die letzte und einzige Hoffnung der Menschheit heißt Alice (Milla Jovovich). Ohne einen sicheren Rückzugsort jagt die unerschrockene Heldin diejenigen, die für den Ausbruch der Seuche verantwortlich sind und sucht in der streng geheimen Umbrella-Schaltzentrale nach einer Lösung. Doch je tiefer Alice in das Gebäude und seine Geheimnisse eindringt, desto mehr offenbart sich ihr ihre eigene mysteriöse Vergangenheit. Ihre Jagd führt sie von Tokio über New York und Washington D.C. bis nach Moskau und gipfelt schließlich in einer erschreckenden Enthüllung, die sie zwingt, all das, was sie bisher als die Wahrheit angesehen hat, neu zu überdenken. Mit der Hilfe ihrer Freunde und neuen Verbündeten muss Alice ums nackte Überleben kämpfen. Die Welt steht am Abgrund und die Zeit läuft langsam ab. (Constantin)

eine kritik von moviefreakz1:

Der Film ist im Gegensatz zu seinen Vorgängern richtig nett geworden. Man hat auf jeden Fall den
Resident Evil Flair.
Die Story ist ja schon sehr gut oben erklärt.

Viele interessante Ansätze hat der Film auf jeden Fall.
Die Areale, die im Film vorkommen, kommen durch die etwas düstere Atmosphäre sehr schön rüber.
In diesem U-Boot Bunker (wo sich die gesamten Areale befinden), gibt es dann ein nachgebildetes Russland,
Japan und noch andere Gegenden. Hier und dort kommen dann auch wieder die Monster aus dem Resident Evil Universum.
Die Monster haben sich neben den "Zombies" und "Licker" von Teil zu Teil erweitert, doch in diesem Teil sind
sie noch grausamer als vorher.
Der Rollen wurden auch eigentlich nett besetzt, diesmal kommen auch die beliebten Charaktere Barry Burton,
Leon S Kennedy und Ada Wong noch dazu, die auch recht nett besetzt waren. Nur der Barry Darsteller hätte etwas
breiter sein können.
Jetzt noch das beliebte Thema "Alice", sie ist zwar weiterhin nervig in den Realverfilmungen, aber dadurch,
dass sie nicht mehr so die Kräfte hat, kann sie auch nicht mehr das "One-and-Only-Girl" spielen und muss
nun auch mal auf Hilfe setzen. Obwohl sie es immer noch versucht das "O-a-O-Girl" zu spielen.

Mir hat auch der Endfight gefallen, hier hat Paul W. S. Anderson ein bisschen was von Mortal Kombat abgeguckt.
Es gab nämlich einige X-Ray Moves, welche ja auch schon beim neuesten MK Teil enthalten waren.
Aber das auch dieser Teil nicht fehlerfrei war, sah man darin, dass Licker plötzlich Kokons legen.
Seit wann können Licker Kokons legen, sind das Aliens? Licker waren schon immer reine "Angriffsmonster".
Trotz einiger Ungereimtheiten ist der Film gar nicht mal so schlecht, hat mir besser gefallen als die
vorherigen Teile.

Fazit: Der Teil ist ein netter Streifen in der Resireihe und hat auch gute Ideen und auch einen netten Cast.
Ein paar Sachen hätte man besser machen können, trotzdem ist der Film doch recht gut gelungen.

8/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
[Rec]
MovieFreakz1
10/10
Unknown
MovieFreakz1
8/10
Sleepy
MovieFreakz1
9/10
die neuesten reviews
Thomas
hudeley
8/10
Hostel
Karottenapfel
9/10
Seized
TheMovieStar
5/10
Bunch
Ghostfacelooker
Musketeer,
Argamae
8/10
Jurassic
Phyliinx
7/10
Dead
tp_industries
4/10

Kommentare

18.02.2014 15:40 Uhr - sonyericssohn
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.537
Hier ist der Angriff der beiden "Sackköpfe" so geil.

"Wollen die mich verarschen ?"

Ich denke den sollte ich mir mal wieder antun. Danke für das Review.

04.03.2014 22:59 Uhr - great owl
Als Gamer haben mir die beiden Animationsfilme viel besser gefallen.
Realfilme waren nur Teil 1-3 eigenermaßen Überzeugend umgesetzt.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)