SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware

Resident Evil: Gaiden

Herstellungsland:Großbritannien (2001)
Standard-Freigabe:USK 12
Alternativtitel:Biohazard: Gaiden
Bewertung unserer Besucher:
Note: 3,50 (2 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Ein neuer Virus wurde von Umbrella entwickelt und gestohlen.
Dieses befindet sich auf dem Luxusschiff Starlight und bricht dort aus.
Leon S Kennedy wird dorthin geschickt um den Ausbruch einzudämmen.
Doch leider verliert man den Kontakt zu Leon und Barry Burton wird losgeschickt um auch den Ausbruch einzudämmen und Leon zu suchen. ()

eine kritik von moviefreakz1:

Der Game Boy Colour Ableger der berühmten Horrorreihe.
Doch was wurde nur aus diesem Teil.
Während zwar die aktuellen Spiele mehr in Richtung Shooter gehen und damit den Resiflair verlieren, gibt
es doch noch einen Teil, der noch schlimmer ist, als diese Shooterspiele von Resi.

Die Story wurde schon kurz und knapp erklärt.

Diese Idee dahinter war ja nicht schlecht, aber das Gesamtpaket des Spiels wurde schlecht umgesetzt.

Zu diesem Spiel war wirklich nur sehr wenig gut. Klar, man konnte zwar kein Spiel hinlegen, wie z.B.
auf den großen Konsolen, aber man hätte es besser machen können.
Die Steuerung war sehr gewöhnungsbedürfig, aber doch für den Game Boy noch ganz nett, genauso wie die
farbliche Darstellung und auch das Zielen um die Zombies "um die Ecke" zu bringen nicht schlecht.
Hier gibt es auch einige knackige Rätselpunkte, welche sich ja von Spiel zu Spiel immer weniger wurden.
Das war es aber auch schon mit den guten Punkten.

Sonst gab es nur noch Negativpunkte.
Durch dieses ständige umhergeswitche von der Obendraufsicht in die Egoperspektive um die Zombies zu töten,
gibt es keine Gruselatmosphäre. Das Menü, was man sich aufrief, war zum Teil unübersichtlich.
Doch der größte Negativpunkt ist die monotone Spielmusik. Nach einer Weile geht das einem auf die Nerven und
man spielt es nur ohne Musik.

Alles zusammen macht dieses Spiel noch schlimmer als alle Shooterspiele von Resident Evil zusammen.
Ich frage mich, was da die Macher sich nur gedacht haben.
Selbst als Fan fühlt man sich hier irgendwie verloren.

Fazit: Das Schlechteste Spiel von Resident Evil aller Zeiten, damit stehen auch die schon in Kritik geratenen
Shooter Teile doch wieder als Meisterwerk dar.

2/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
[Rec]
MovieFreakz1
10/10
Unknown
MovieFreakz1
8/10
Sleepy
MovieFreakz1
9/10
die neuesten reviews
Hostel
Karottenapfel
9/10
Seized
TheMovieStar
5/10
Bunch
Ghostfacelooker
Musketeer,
Argamae
8/10
Jurassic
Phyliinx
7/10
Dead
tp_industries
4/10
Diamonds
dicker Hund
4/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)