SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 64,99 € bei gameware Evil Dead - The Game · ULTIMATE MULTIPLAYER-ERLEBNIS... UND ES GROOVT! · ab 44,99 € bei gameware

Das Syndikat des Grauens

Originaltitel: Luca il contrabbandiere

Herstellungsland:Italien (1980)
Standard-Freigabe:FSK 18
Genre:Action, Splatter, Thriller
Alternativtitel:Contraband
Kokain - Der Weg zum Jenseits
Lucas El Contrabandista
Naples Connection, The
Smuggler, The
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,37 (41 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Luca Ajello (Fabio Testi) ist mit seiner Frau nach Neapel gezogen, nachdem er seinen Job in Mailand verloren hat. Dort arbeitet er zusammen mit seinem Bruder Michele (Enrico Maisto) als Zigarettenschmuggler. Doch eines Tages wird Michele erschossen und Luca macht sich daran, den Mörder im Sumpf der neapolitanischen Mafia zu finden. Dabei stößt er auf einen neuen Gegner, außerhalb der Camorra. ()

eine kritik von dotd:

Der Film kam auf Video ohne Fsk Freigabe raus und ist auf VHS ungeschnitten erschien. Diese Fassung wurde vom Gericht wegen Gewaltverherrlichung eingezogen. Danach folgte eine zensierte Version mit Fsk:18 Freigabe. Diese wurde ebenfalls indiziert, beschlagnahmt und eingezogen, was völlig unverständlich ist, wo doch die schlimmsten Szenen in dieser Fassung entfernt worden sind. Die ungeschnittene Fassung kam später in Österreich auf Dvd heraus. Dank XTVIDEO hat man hier Abhilfe geschaffen.

Wenn man den Namen Lucio Fulci hört, denkt man natürlich an Klassiker des Genres wie "Ein Zombie hing am Glockenseil", "Woodoo", Geisterstadt der Zombies" oder "Der New York Ripper" und viele andere Filme. Doch mit "Das Syndikat Des Grauens hat Lucio Fulci einen Genrewechsel gemacht und der Filmwelt einen Action/Thriller serviert.

Erst fragt man sich, ob das überhaupt gut gehen kann. Die Antwort:"Ja es ist gut gegangen." Für Fulci Verhältnisse haben die Characktere viele Szenen, in denen man die Weiterentwicklung  und die Handlung relativ gut mitbekommt. Die Story ist ebenfalls nicht schlecht und weiß durchaus zu gefallen. Der deutsche Titel mit "Das Syndikat Des Grauens" ist gut gewählt und passt zum Film. Wie viele Filme von Fulci hatte es auch dieser sehr schwer, der FSK oder den Jugendschützern zu gefallen. Es ist zwar wie ich schon geschrieben hatte kein Zombie/Horror Film, hatte es aber auch nicht leicht.

Das ist allerdings nicht der Grund dafür, dass der Film vom Gericht zu damaliger Zeit einzogen wurde. Der Grund ist hier natürlich wie bei jedem anderen Film von Lucio Fulci die Gewaltdarstellung. Die Atmosphäre wurde gut eingefangen und sorgt für ein stimmiges Filmerlebnis. Es ist nicht alles optimal und frei von Mängeln, aber das Ergebnis ist deswegen bei weitem nicht schlecht. Im Gegenteil, er hat sich bemüht, den Film so gut umzusetzen wie er konnte. Man muss auch bedenken, dass Er ja sonst im Horror Genre aktiv gewesen ist.

Das einer seiner Filme von deutschen Gerichten wegen §131 StgB beschlagnahmt wurde ist ja nichts Neues oder gar Ungewöhnliches. Auch hier hat er es sich nicht nehmen lassen auf die Kacke zu hauen. Was er uns hier präsentiert ist bei weitem nicht ohne. Dazu kommt noch der von ihm bekannte Teil an Frauenverachtung, welcher wie in Filmen "Der New York Ripper" reichlich vorhanden ist. Jeder der sich einen Film von Lucio Fulci ansieht, weiß was ihm erwartet.

Fans von Mafia/Gangster Filmen der härteren Gangart werden mit dem Film zufrieden sein und ihren Spaß daran haben. Die Schießeren im Film wissen zu überzeugen und der Härtegrad ist wie schon oben erwähnt enorm. Hier muss nichts mehr diesbezüglich gesagt werden. Ich kann den Film uneingeschränkt an Fans der härteren Gangart und von Fulci weiterempfehlen. Sanfte Gemüter sollten ihn meiden.

Ein guter Film von Luico Fulci. Er hat hier einen recht spannenden und möglichst packenden Mafia/Action/Thriller gedreht, der trotz zahlreich vorhandenen Gewaltexzessen noch viel Raum für die Characktere, die Handlung und einem möglichst logischen Aufbau der Story bietet. Man sollte ihn auf keinen Fall mit absoluten Klassikern wie "Der Pate", "The Untouchables" oder "Scarface" vergleichen. Dennoch ein recht guter Film, wenn man sich für die Werke von Lucio Fulci interessiert. Ich gebe dem Film verdiente 7/10 Punkte.

7/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Collection,
DOTD
8/10
Maniac
DOTD
10/10
Collector,
DOTD
9/10
die neuesten reviews
Coming
Ghostfacelooker
House
cecil b
7/10
neun
Kaiser Soze
8/10
Stylist,
Ghostfacelooker
Quarry,
Insanity667
9/10
Fast
Phyliinx
8/10

Kommentare

30.03.2014 13:40 Uhr - Kable Tillman
1x
DB-Helfer
User-Level von Kable Tillman 12
Erfahrungspunkte von Kable Tillman 2.206
Top-Review zu einem gelungenen Poliziottesco von Italo-Ikone Fulci. Dafür besten Dank und den imaginären Daumen hoch.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)