SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware The Dark Pictures: Little Hope · Rette deine Seele · ab 29,99 € bei gameware

Pain & Gain

Herstellungsland:USA (2013)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Biographie, Drama, Komödie, Krimi
Alternativtitel:Pain and Gain
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,37 (33 Stimmen) Details
inhalt:
Daniel Lugo liebt seinen Körper, doch was er noch mehr liebt ist der Amerikanische Traum. Nachdem er sich immer bemüht hat seinen Körper auf Höchstform zu bringen, will er auch ein Stück von dem Kuchen abbekommen. Da trifft es sich gut, dass er den Millionär Victor Kershaw kennen lernt. Einerseits fasziniert von dessen Reichtum, ekelt sich Lugo auch über seine Ansichten an. Was also machen?...Klar, er schnappt sich seine Kumpels Paul und Adrian und sie beschließen Victor zu entführen und sich seinem Geld zu bemächtigen. Alles klappt nach Plan, doch einen Fehler haben die Freunde gemacht. Sie haben Victor am Leben gelassen und nun müssen sie genau überlegen, wie sie weiter vorgehen wollen um den Amerikanischen Traum auch vollkommen ausleben zu können...
eine kritik von dr.walterjenning:

Review:

Pain & Gain' von Michael Bay basiert auf einer wahren Begebenheit, die so unfassbar hanebüchen ist und deren Protagonisten so unglaublich dämlich sind, dass es einem schwer fällt, die Geschichte nicht zu glauben. Dabei kristallieren sich gleich zu Beginn die Stärken des Films heraus: Die einfache aber effektive Story und die Darsteller.

Mark Wahlberg als größenwahnsinniger Fitness-Messias Danny Lugo und Dwayne Johnson als koksender Evangelikaner-Gangster Paul Doyle sind so herrlich absurd und authentisch, dass man ihnen auf der Stelle einen Oscar schenken möchte.

Sie vollbringen das Kunststück, diese abgrundtief schlechten Menschen so sympathisch- liebevoll zu verkörpern, dass man über weite Strecken des Films die Tatsache, dass es sich bei den Charakteren um skrupellose, verabscheuungswürdige Schwerkriminelle handelt, schlicht und ergreifend vergisst.

Die Geschichte ist schnell und einfach erzählt: Die drei Bodybuilder Daniel, Paul und Adrian wollen das schnelle Geld machen um den amerikanischen Traum zu leben. Dazu kidnappen sie den schmierigen, wohlhabenden Klieneten des von Daniel Lugo geleiteten Bodybuilding-Studios, köstlich gespielt von Tony Shalhoub, um ihn um sein Hab und Gut zu bringen. Leider läuft der Plan nicht wie gedacht und eine Misere jagt die Nächste.

Dabei erinnert Bays Inszenierung oft an die von Guy Ritchies Werken wie 'Snatch' oder 'Bube, Dame, König, Gras' oder an den späten Tony Scott, ohne als Kopie wahrgenommen zu werden.

Es ist schön zu sehen, dass Bay, der in Hollywood als selbstverliebter Prolet und Schleifer verschrien ist, auch zur Selbstironie in der Lage ist, denn die Worte, die er seinen Darstellern in den Mund legt, könnte ebenso gut er selbst am Set gesagt haben.

Einzig der audiovisuelle Stil erinnert dabei an Bays eigentliche Vorlieben, wobei er sich auch diesbezüglich durchaus in bemerkenswert experimenteller Stimmung zeigt, was den Zuschauer beinahe an einen Independent-Streifen denken lässt.

Fazit:

'Pain & Gain' ist eine auf einer wahren Geschichte basierende, herrlich absurde Krimi-Komödie und definitiv ein Film, den man Michael Bay garantiert nicht zugetraut hätte, was ihn schon aufgrund dieser Tatsache sehenswert macht. Muskulös!

7/10

7/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Blutgletscher
Dr.WalterJenning
7/10
Nico
Dr.WalterJenning
8/10
Dom
Dr.WalterJenning
9/10
Wolf
Dr.WalterJenning
8/10
die neuesten reviews
Pate,
VelvetK
10/10
Crow,
TheMovieStar
10/10
I
Phyliinx
7/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)