SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Predator Hunting Grounds · Lass die Jagd beginnen · ab 38,99 € bei gameware Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware

Need for Speed

Herstellungsland:USA (2014)
Standard-Freigabe:FSK 12
Genre:Action, Krimi, Thriller
Alternativtitel:Need for Speed: Der Film
Need for Speed: The Movie
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,70 (20 Stimmen) Details
inhalt:
Aaron Paul spielt einen Untergrund-Rennfahrer, der sich zusätzliches Geld durch das Tunen von teuren Rennwagen verdient. Bei einem Rennen wird sein bester Freund getötet. Der Mord wird Pauls Figur angehangen und er muss ins Gefängnis. Als er seine Strafe abgesessen hat, sinnt er auf Rache.
eine kritik von bountyhunter2602:

Need for Speed ("Verlangen nach Geschwindigkeit") ist ein US-amerikanischer Action / Racerfilm mit Aaron Paul, Dominic Cooper und Imogen Poots aus dem Jahr 2014. Er läuft 130 Minuten und ist ab 12 Jahren freigegeben. Regie führte Scott Waugh (Act of Valor).

Kurz zur Story:  Tobey (Aaron Paul) besitzt eine Autowerkstatt, fährt gerne Straßenrennen und eines Tages trifft er auf seinen alten Rivalen Dino (Dominic Cooper). Nach einem Rennen zwischen Tobey, Dino und seinem Kumpel Pete kommt letzterer ums Leben und Tobey wird verantwortlich gemacht obwohl Dino ihn gerammt hat. Nach seiner 2 jährigen Haftstrafe hat Tobey nur ein Ziel, die Wahrheit ans Licht zu bringen und Dino zu stellen. Dafür gibt es keine bessere Chance als ein illegales Straßenrennen bei San Francisco.

Viedeospielverfilmungen sind ja immer so eine heikle Sache und vom Trailer her habe ich einen CGI-Porno erwartet, DOCH ich wurde des besseren überzeugt. Die Effekte waren allesamt ziemlich gut gemacht und keinesfalls überdreht. Na klar, wer eine tiefgründige Story erwartet ist bei diesem Streifen falsch, aber ganz ehrlich wer erwartet dass bei Need for Speed schon? Gerade für die guten Autofanatiker wird hier ganz großes geboten, so ist von Lamborghini bis Koenigsegg fast alles dabei und darauf kommt es doch normalerweise bei einem Rennspielfilm vor allem an. Noch dazu bekommen wir eine bezaubernde und sexy Imogen Poots die man während des Films wirklich lieb gewinnt. Auch Aaron Pauls Leistung war wirklich nichgt von schlechtern Eltern, da man ihn ja als Actionheld garnicht so wahrgenommen hat und ihn vllt. nur vorrangig aus Breaking Bad kennt. Ein weiterer Pluspunkt ist die wunderbare Untermahlung mit rockiger Musik wie man es von den alten Videospielen wie Most Wanted oder Underground 2 kennt. Leider sind 130 Minuten für einen solchen Film viel zu lang, man hat also öfter das Gefühl das der Streifen ohne Grund in die Länge gezogen wird. Und es gibt leider auch ein paar Logiklücken die man von Actionstreifen aber gewohnt sein sollte. So überschlägt sich bsw. eine Auto gefühlte 100x und der Fahrer kommt mit ein paar Schirfwunden davon...

Need for Speed ist ein wirklich gelungener Actionfilm, der sich auf keinen Fall hinter der The Fast and the Furious Reihe verstecken brauch. Man sieht hier einen recht jungen und coolen Cast der seine Sache solide bis sehr gut macht. Das tolle an dem Streifen ist auch, dass er vielen Skeptikern zeigt dass eine Videospielverfilmung nicht zwangsläufig schlecht sein muss. Klare Empfehlung! 

Wertung: 8 / 10

8/10
mehr reviews vom gleichen autor
Machete
BountyHunter2602
7/10
Godzilla
BountyHunter2602
9/10
Non-Stop
BountyHunter2602
Wrong
BountyHunter2602
die neuesten reviews
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)