SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware
Gorno
Level 12
XP 2.460
Eintrag: 09.06.2014

Amazon.de


Der dunkle Turm
Blu-ray Steelbook 22,99
4K UHD/Blu-ray 2D 32,99
Blu-ray 16,99
DVD 14,99
amazon video 13,99



Tesis: Der Snuff Film
Blu-ray/DVD Mediabook
Cover B 39,62
Cover C 39,62

3 Days to Kill

Herstellungsland:Frankreich, USA (2014)
Standard-Freigabe:FSK 12
Genre:Action, Drama, Komödie, Thriller
Alternativtitel:Three Days to Kill

Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,75 (20 Stimmen) Details
inhalt:
Top-Agent Ethan Renner (Kevin Costner) hat lange Jahre auf ein intaktes Familienleben verzichtet, um Frau und Tochter nicht den Gefahren seines Jobs auszusetzen. Als er erfährt, dass er todkrank ist, beschließt er, die verbleibende Zeit seiner Tochter Zooey (Hailee Steinfeld) zu widmen. Bis ihm die Agentin Vivi Delay (Amber Heard) einen letzten Auftrag anbietet: Er hat drei Tage Zeit, um einen der gefährlichsten Terroristen der Welt auszuschalten. Im Gegenzug erhält er ein noch unerprobtes Medikament, das sein Leben verlängern könnte. Renner willigt ein und sieht sich plötzlich ungewohnten Herausforderun-gen gegenüber: Während er neue Vaterpflichten erfüllen muss, weil seine Ex-Frau (Connie Nielsen) die pubertierende Tochter in seine Obhut gegeben hat, soll er die heikle Geheimdienstmission präzise über die Bühne bringen. Wären da nur nicht die starken Halluzinationen, Nebenwirkungen seines Medikaments. Ethan Renner läuft die Zeit davon...
eine kritik von gorno:

Was passiert wohl wenn sich zwei Männer wie McG und Luc Besson über den Weg laufen? Ganz genau, es entsteht eine Mischung aus hartem Actionfilm und einer familienfreundlicher Thrillerkomödie.

Die Geschichte beginnt ziemlich rassant. Ein cooler Geheimagent ballert sich auf der Suche nach einem deutschen Attentäter durch Belgrad. Diesen härtegrad wird man leider erst wieder zum Finale antreffen. Aber an coolnes fehlt es dem Film trotzdem nicht. Mit viel britischem und/oder französischem Humor und im Stil von James Bond, jagd unser Hauptprotagonist die "bösen" Buben durch halb Paris. Wie die meisten schon wissen, hat die Hauptfigur Ethan Renner nur noch drei Tage zu leben und beschliesst deshalb, nach Paris zu seiner Frau und Tochter, welche er seit fünf Jahren nicht gesehen hat. Er möchte noch die letzten Tage die er übrig hat mit seiner Familie verbringen und alles wieder gut machen. Doch dann taucht die mysteriöse Schönheit Vivi Delay auf und verspricht ihm ein experimentielles Gegenmittel für seine Krankheit. Als Gegenzug möchte sie, dass er einen Attentäter namens The Albino und dessen Mitspieler ausschaltet. Wie man schon Ahnen kann, werden sich die Familienangelegenheit und der neue Job kreuzen und in die Quere kommen.

Trotz viel Familiendrama oder Familienkomödie, erinnert mich dieser Film teilweise sehr an den Knaller Taken. Kein Wunder denn es ist ja immernoch die Handschrift von Luc Besson und deshalb mangelt es diesem Werk kein bisschen an schwarzhumorigem Thrill, Action, Entführungen, sowie Autoverfolgungsjagden und Befreiungen.

Endlich wieder sehen wir Kevin Costner in einer Hauptrolle. Und diese Rolle als knallharter Agent mit Herz für Familie, steht ihm besonders gut.
Hailee Steinfeld, welche im Film seine Tochter spielt, macht die Sache zwar nicht so überragend wie in True Grit, aber es ist ja auch ein völlig anderes Genre und dieses steht ihr ebenfalls ausgezeichnet.
Was die Nebenrollen angeht, über Amber Heard als die geheimnisvolle Vivi muss man ja nicht viel sagen. Hauptsache mysteriös und sexy wirken, das kann sie ja bekanntlich. Marc Andréoni sorgte auch für viel Witz und Abwechslung.

Fazit: In Grossem und Ganzen entpuppt sich dieses kleine Werk als ziemlich witziger und cooler Actionthriller mit gescheiter Story und Familiendrama und verdient gute 6-7 Punkte. Erinnert wie schon gesagt sehr stark an das britische und französische Kino. Und Kevin Costner in so einer Hauptrolle ist jedes mal einen Blick Wert. Für mich wird dieser Streifen definitiv Kaufpflicht sein und sehr schön neben Taken und From Paris With Love aussehen.

8/10
mehr reviews vom gleichen autor
Horns
Gorno
7/10
Alien
Gorno
8/10
die neuesten reviews
Mad
Horace Pinker
7/10
Cosmopolis
Necron
8/10
Wish
Dannemie
1/10
Little
Dannemie
6/10
47
Dannemie
10/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com