SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Back 4 Blood · Von den Machern von Left4Dead · ab 67,99 € bei gameware Returnal · Beginne deine Reise · ab 74,99 € bei gameware

Red Heat

Herstellungsland:USA (1988)
Standard-Freigabe:FSK keine Jugendfreigabe
Genre:Action, Komödie, Krimi, Thriller
Alternativtitel:Dimitri
Red Bull
Danko
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,59 (82 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Captain Ivan "Iron Jaws" Danko (Arnold Schwarzenegger) von der Moskauer Drogenspezialeinheit wird in die USA geschickt, um den gefährlichen russischen Drogendealer Viktor Rostavili dingfest zu machen. Aber Danko wird von der Gang des Dealers ausgetrickst. Rostavili entkommt, und als Schüsse fallen, wird ein Polizei-Veteran dabei getötet. Der Partner des toten Beamten, Art Ridzik (James Belushi) schließt sich Danko an, um die Killer zu jagen und Rostavili der Justiz zu übergeben. Nach anfänglichen Schwierigkeiten, sich zu verständigen und miteinander klarzukommen, gehen die beiden auf Jagd und nehmen den Drogendealer auseinander. Und diese unheilige Allianz zwischen Ost und West ist extrem action- und humorgeladen... (Kinowelt)

Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von sonyericssohn:

Welch Hitze. Die Luft ist erfüllt mit heissen Dampf. 

Durch den Schweiß glänzende Körper bewegen sich behäbig oder bedienen sich der kompletten Ruhe. Manche der meisst männlichen Anwesenden werden von ebenso mit Schweiß bedeckten Damen versorgt...

Ein muskelbepackter Hüne betritt die Sauna (was habt ihr denn schon wieder gedacht ?) und scheint nach irgendetwas zu suchen...oder nach irgendwen ? Er baut sich bedrohlich vor einem nicht minder beeindruckenden Vollbarträger auf. Dieser mustert den Neuankommling eindringlich. Ein Grinsen entflieht seinem verhärtetem Gesicht:

"Nach einem Arbeiter siehst du mir nicht gerade aus. Ich schätze du kannst keine Hitze ertragen. Wollen wir doch mal sehen."

Jetzt kommt es drauf an. Dem armen Teufel wird ein glühendes Stück Kohle in die Hand gelegt. Das hält der niemals aus...

Falsch gedacht. Da wird der Bartträger mal kurz quer durch die Sauna und dann durch das nächste Fenster gedroschen. Die Kohle mal schnell vergessen, denn er will ja nur wissen wo sich ein Typ namens Viktor Rosta aufhält.

Diesen Typen gabelt der Kerl welcher übrigens Ivan Danko heisst und für die Moskauer Polizei arbeitet, in einer Bar auf. Die Anklage lautet: Drogenbesitz und Verkauf.

Doch der Beschuldigte flieht lieber als sich der Situation zu stellen und erschiesst auf der Flucht einen guten Freund von Ivan Danko. Dieser sinnt nun auf Rache...

Chicago

Detectiv "Art" Ridzick und Lt. Stoobs bei der Observation. Sie sind mit weiteren Kollegen ein paar Anhängern der "Cleanheads" auf der Spur und nah dran. Aber Mr. Ridzick ist mit seinen Gedanken näher an einer aufreizend umherlaufenden Strassendame dran...hey was solls, er ist ein Mann und kann gar nicht anders, was er seinen meckernden Kollegn sogleich mitteilt.

Doch trotz allem muss Art sich dem folgenden Einsatz gegen die Cleanheads widmen der beinahe in einem Blutbad endet. Aber Ridzick ist ein Profi durch und durch. Und da er ein solcher Profi ist, erhält er auch einen Spezialauftrag. Er soll am Flughafen einen russischen Cop abholen der einen flüchtigen Verbrecher, welcher in Chicago untergetaucht ist, zurück in die Sowjetunion zurückbringen darf. Wenn er nur wüsste wo er sich aufhält. 

Der Name des russischen Polizisten lautet Ivan Danko. Und der hat mit dem Flüchtigen nich sein persönliches Hühnchen zu rupfen. Ihm zur Seite steht weiterhin Art Ridzick. Doch was beide nicht wissen...dieser Auftrag sollte für die beiden mehr als nur gefährlich zu werden. Sie geraten zwischen die Fronten zweier rivalisierender Gruppen und werden zum Spielball der Aggression.

Walter Hill, der Meister der Actionfilme, drehte 1988 mit Red Heat einen Kracher der die meisten Actionstreifen der Moderne in die Schranken weist.  

Mal beginnend mit unserer steirischen Eiche namens Arnold Schwarzenegger, der den sowjetischen Cop Ivan Danko wie kein anderer darstellt. Mal abgesehen von seiner körperlichen Präsenz, agiert der Kantschädel unfassbar glaubhaft. Für die Rolle hat er sogar einige Sätze in der russischen Sprache gelernt und das macht sich recht gut...und kommt so ungemein cool rüber.

Als Art Ridzick darf man James Belushi bewundern, der sich für seine Rolle als Stadtbulle einige Pfunde angefuttert hat. Trotz dieser Gewichtszunahme rackert er sich wundervoll ab und überzeugt deswegen auch (warum nur finde ich es so scheissegeil wie der Typ seine Knarre bei den Schiessereien hält ?).

Hill ist hinter der Kamera ein Virtuose. Er baute die Story gekonnt um die Hauptdarsteller herum ohne diese planlos wirken zu lassen. Setzt aber nicht nur diese wunderbar in Szene, sondern auch die anderen Darsteller. Ed O'Ross als Viktor Rosta spielt wunderbar und wirkt quasi unnahbar weil er ja einige Gehilfen im Hintergrund aufweisen darf und kann. Eine recht dünne aber wichtige Rolle übernimmt Gina Gershon als Rostas Ehefrau, die mehr Informationen hat als ihr lieb ist.

Ich könnte nun so weitermachen weil hier von der Darstellerriege alles bis in letzte passt, aber einen muss ich noch erwähnen...Laurence Fishburne. Ja, der gute alte Morpheus aus Matrix (meine Fresse is der fett geworden). 

Im wahnsinnigen Showdown spielt Walter Hill sein ganzes Können aus und lässt die Wände bzw. die Ohren wackeln. 

Ich verleihe nun mit Ehrfurcht den Action-Ottokar Walter Hills RED HEAT als bester Actionfilm. Tataaaaaa

 

 

"Ein Chicagoer Bulle trennt sich nie von seiner Waffe !"

RITSCH - RATSCH

"Hier..."

 

8/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Sweatshop
sonyericssohn
5/10
Tarantula
sonyericssohn
8/10
Sky
sonyericssohn
4/10
Suicide
sonyericssohn
10/10
die neuesten reviews
Fable
dicker Hund
8/10
Monster
Ghostfacelooker
Maniac
TheMovieStar
9/10
Safe
TheMovieStar
8/10
Son
Son
Ghostfacelooker

Kommentare

13.06.2014 18:02 Uhr - Splattered Cadaver
2x
DB-Helfer
User-Level von Splattered Cadaver 4
Erfahrungspunkte von Splattered Cadaver 256
Ich könnte jetzt kontern,wie Du es gern machst,z.B.:
"Etwas mehr Ernsthaftigkeit" und schon wäre eine 9 drin,mach´ ich aber nicht...
SO!
Genehme Rezension/genehmer Film!

Gruß-S.C..

13.06.2014 18:12 Uhr - sonyericssohn
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.302
Mensch sei doch nicht so nachtragend :-)

14.06.2014 12:01 Uhr - Tom Cody
2x
DB-Helfer
User-Level von Tom Cody 21
Erfahrungspunkte von Tom Cody 9.214
Mehr Ernsthaftigkeit? Nicht unbedingt, passt so schon sehr gut zum (teils) ironischen Ton des Films.
Trotz meiner, öhm, Vorliebe für Walter Hill-Filme würde ich auch nicht mehr als (immer noch sehr gute!) 8 Punkte vergeben. Dafür, dass Hill eigentlich nur "48 Hrs." variiert und ein oder zwei klitzekleiner Schwächen.
Die Action (ich sage nur "Greyhound"-Busse) und Dialoge sind trotzdem Kult (genauso wie der Tausch einer amerikanischen Präzisionsuhr gegen.....einen 3-Dollar Wecker aus der DDR) :-D

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)