SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware Ghost of Tsushima · Stahl und Schwertkampfkunst · ab 59,99 € bei gameware

Forget Me Not - Vergessen ist tödlich

(Originaltitel: Forget Me Not)
Herstellungsland:USA (2009)
Standard-Freigabe:FSK keine Jugendfreigabe
Genre:Horror, Thriller
Alternativtitel:Paranormal Conjuring
Revenge of the College Ghost
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,25 (4 Stimmen) Details
inhalt:
Die Zeit an der High School ist vorbei. Der Abschluss noch und dann kann ein neues Leben beginnen. Darauf freut sich auch Sandy Channing, die Schulsprecherin an ihrer High School. Doch schon bald ziehen düstere Wolken am Horizont auf, denn einer nach dem anderen verschwinden ihre Freunde spurlos und Sandy entdeckt, dass sie alle Opfer eines von Rachsucht erfüllten Geistes geworden sind. Es ist der Geist eines Mädchens, dem sie alle vor langer Zeit übel zugesetzt haben. Im Kampf um ihren Verstand muss Sandy nun ein dunkles Geheimnis ihrer eigenen Vergangenheit lüften, bevor es zu spät ist…
eine kritik von f-ready:

"Forget me not" ist das Regiedebut von Tyler Oliver aus dem Jahr 2009 und ein Vertreter des Genres "Mystery-Horror".

Er erzählt die Geschichte von Sandy (Carly Schroeder) und ihren Freunden, die gerade den College-Abschluss gemacht haben. Eines Abends, nach dem ausgiebigen Konsum von Alkohol und Drogen, beschließen sie, ihr altes Kinderspiel (das sog. "Geist-Spiel"), erneut zu spielen. Kurz bevor es losgeht, taucht ein ungefähr gleichaltriges Mädchen auf und fragt: "Erinnert Ihr euch noch an mich ?" Doch niemand scheint sie zu kennen. Als Tags darauf einer nach dem anderen ihrer Freunde verschwindet und sich niemand an diese erinnern kann, wird Sandy bewusst, dass dieses Mädchen jemand ist, den sie vor langer Zeit vergessen hat...

Ein Film mit sehr viel Licht und fast ebenso viel Schatten.

Auf der einen Seite ist erstaunlich was man aus dem vergleichsweise geringen Budget rausgeholt hat:

Die Auswahl der Locations ist klasse. Besonders der Friedhof ist extrem gut eingefangen. Auch der Soundtrack ist überaus gelungen. Zwar ist kein bekannteres Stück dabei, doch die Mischung aus melancholischen Klaviersolos und ruhigem Gitarren-Pop passt wie die sprichwörtliche Faust aufs Auge. Auch das Make-Up bzw. die CGI-Effekte der Geister sind richtig gut und bei ihren Merkwürdigen Bewegungen und Zuckungen hat man ein ums anderere mal das Gefühl, die Viecher wären direkt einem Silent-Hill-Spiel entsprungen. Das sich wiederholdende Auftauchen der "Vergiss-mein-nicht"-Blumen über die Spieldauer fand ich inhaltlich eine gute Idee. Athmosphärisch und inszenatorisch ist dem Film nichts vorzuwerfen.

Der Film macht jedoch auch einiges sehr falsch:

Sämtliche der Teenies sind, wie so oft in Horrorfilmen, Stereotypen. Carly Schroeder spielt eigentlich gar nicht so schlecht, wäre sie nicht (immer dann, wenn sie versucht andere zu überzeugen) permanent an der Grenze zum absoluten overacting. Insgesamt hat der Film jedoch das große Problem, dass er überhaupt nicht gruselig ist. Richtige Spannung kommt leider erst gegen Ende auf.

Somit ist "Forget me not" einer der Streifen, die extrem viel potential verschenken. Jedoch sorgen die tolle Inszenierung und die athmospärischen Rückblenden dazu, dass mich der Film auf eine gewisse Art und Weise packt, die schwer zu erklären ist. Besonders hat mich auch das Ende des Films überzeugt.

Für jeden, der nicht immer eine absolute Hochglanz-Inszenierung braucht und auch über gewisse Mängel hinwegsehen kann, sei hier eine vorsichtige Empfehlung ausgesprochen.  

 

6/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Hustle
F-Ready
9/10
die neuesten reviews
Nightmare
The Machinist
7/10
Jo
Ghostfacelooker
Jo
Ghostfacelooker
Diener
Ghostfacelooker
Rückkehr
Ghostfacelooker
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)