SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Staub
Level 6
XP 524
Eintrag: 16.07.2014

Amazon.de

  • The Blacklist - Season 5
Blu-ray
29,99 €
DVD
25,99 €
Amazon Video
27,98 €
  • The Fog - Nebel des Grauens
  • 4K UHD/BD Steelbook
4K UHD/BD Steelbook
28,99 €
Blu-ray
12,99 €
DVD
10,99 €
amazon video
prime €
  • Tales from the Hood 2
Blu-ray
14,99 €
DVD
12,99 €
  • Ash vs. Evil Dead - Season 2
Blu-ray
21,99 €
DVD
21,99 €
Amazon Video
ab 2,99 €
  • Spill - Tödlicher Virus
  • Limitiertes Blu-ray/DVD Mediabook
Cover A
38,98 €
Cover B
38,98 €
Cover C
38,98 €

Most Disturbed Person on Planet Earth

Herstellungsland:USA (2013)
Genre:Horror, Dokumentation

Bewertung unserer Besucher:
Note: 2,25 (4 Stimmen) Details
eine kritik von staub:

Erstmal vorweg, Most Disturbed Person on Planet Earth ist nicht wirklich ein Film und wenn, dann sollte man ihn vorsichtig in das Genre der Dokumentationen einordnen. Eine Dokumentation von einem Filmfan der mit dem billigsten Mitteln einen "eigenen" Film kreieren wollte der schlimmer als Faces of Death, Traces of Death, Faces of Gore und all deren anderen Konsorten ist. Doch hier gibt's einige Unterschiede. In diesem Film sind die Szenen zu 95% - 100% eben nicht gefaket, es wird hier kein einziges Video kommentiert, die Videoqualität ist von einigen Clips unter aller Sau und der ersteller selber gibt zu, dass der Film komplett illegal zusammengestellt wurde. Und zum schneides des Films nutzte er den Windows Movie Maker. Da frage ich mich jetzt nur noch wie das Budget von ca. 100$ aufkommen konnte. Stromkosten des PCs und Selbstverpflegung für die durchzechte Nacht als er den Film "zusammengeschnitten" hat?

Zu all dem kommt sogar, dass die meist gestörte Person auf der Erde auch gar keinen komerziellen Hintergedanken davon verfolgt, zumindest beim ersten Teil. Einzig und allein Anerkennung will er hir mit dem Film bekommen. Und? Klappt es? Eher mittelmäßig. Ich selber habe von dem Film bis vor kurzen nichts mitbekommen, bis ich von jemanden eine DVD vom zweiten Teil sah. Ab da war dann meine Interesse geweckt und ich wollte zumindest den ersten Teil mal ansehen.

 

Doch, um was geht es eigentlich in dem Film bzw. was zeigt denn der Film? Irgendwas soll ihn erschreckend, schockierend und einfach nur krank machen. Ganz einfach: Der Film ist einfach nur eine Aneinanderreihung von all den schockierensten Clips aus den letzten ca. 10 Jahren. Also bekommen wir hier knapp 60 Clips aus den vergangen 10 Jahren auf 2h und 30min verteilt. So bekommt man hier Scat und Vomit Porn und noch andere absurder Porno-Mist (Zoophilie, Nekrophilie), Cock and Ball Torture, Tierquälereien, jegliche erdenklichen Gore Szenen und ungewöhnliche Menschen zu sehen - u. a. ein Typ der sich wie ein Hund benimmt. Also wirklich wie ein Hund. Dazu hatte das Video die schlechteste Qualität und man erkannte wirklich kaum etwas - Als Fauxpas würde ich es mal bezeichnen, dass er hier keine Gliederung der Clips gemacht hat. Ich meine, selbst das schon verdammt schlechte Faces of Gore hat das trotz seiner nicht vorhandenen Story hinbekommen und jetzt soll man hier wirklich ~150min komplett "blind" irgendwelchen kompletten Clips angucken die keine Ordnung besitzen? Alles sehr billig in meinen Augen.

Auf die Clips selber möchte ich wirklich nicht eingehen. Es sind halt Clips die schockieren und viele davon sind sehr bekannt. Bei dem Punkt muss ich dazu sagen, dass ich wirklich enttäuscht wurde. Ich dachte wirklich, dass ich hier ununterbrochen Clips serviert bekomme die ich noch nie sah. Das was dann für mich selber übrig blieb war der ganze Vomit- und Scatmist (hehe Scat... Mist...) und einiges von den Tierverstümmerlungen wovon aber die meisten eh schon von der Peta verbreitet wurden und ich sie schon mit Absicht immer gekonnt links liegen ließ.

 

Im großen und ganzen bekommt man hier nicht nur einen verstörenden Film vorgesetzt sondern auch einen der schlechtesten Filme überhaupt. Völlig ohne jeglichen Herzblut hatte man wohl den Film innerhalb von einer Nacht zusammengewürfelt. Somit würde ich den Film 2 Punkte schlechter als Faces of Gore bewerten, leider bewertete ich den Film schon mit 2 von 10 Punkten und hier kann man keine 0 Punkte vergeben, also bleibt er doch komplett ohne Wertung und nur der Warnung den Film am besten nicht zu sichten. Kompletter Schund, selbst wenn man denn Fan von solchen Clips sein sollte.

mehr reviews vom gleichen autor
die neuesten reviews
Fan
Ghostfacelooker
4/10
Accident
Ghostfacelooker
8/10
Powerman
gorgiday
10/10
In
kokoloko
3/10
Texaner,
Punisher77
10/10
Sheila
Nubret
10/10
It
sonyericssohn
4/10

Kommentare

16.07.2014 23:38 Uhr - Dragon50
1x
DB-Helfer
User-Level von Dragon50 12
Erfahrungspunkte von Dragon50 2.017
Was guckst du dir da bloß an. (O_O)

17.07.2014 07:09 Uhr - Staub
1x
DB-Helfer
User-Level von Staub 6
Erfahrungspunkte von Staub 524
Das Beste vom Schlechtesten.

20.07.2014 01:25 Uhr - Dissection78
2x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.889
Ja, nach dem "Genuss" dieses Werkes möchte man duschen :)
Ich habe ein ähnliches Fazit gezogen: "Most Disturbed Person on Planet Earth" ist wie "Faces of Death/Traces of Death/Faces of Gore/Banned! In America/Banned from Television/Mondo Cane/Murder Collection/Executions/Death File/Ogrish.com" - nur um einiges extremer und tatsächlich noch zynischer und schlechter. Daumen hoch für die gute Rezension :)

01.11.2014 21:52 Uhr - Crítter
2x
DB-Helfer
User-Level von Crítter 6
Erfahrungspunkte von Crítter 460
Wirklich schicke Rezension. Treffend und mutig ;)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
© Schnittberichte.com (2018)