SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Suche:
Call of Duty: WWII · Uncut GB-PEGI mit superschnellem Gratisversand · ab 69,99 € bei gameware Wolfenstein II: The New Colossus · 100% uncut englische Version · ab 59,99 € bei gameware
Inferis
Level 12
XP 2.098
Eintrag: 11.08.2014

Amazon.de


John Wick & John Wick: Kapitel 2
Gentleman's Edition - Ultimate Fan Collection



Deadly Games - Stille Nacht, Tödliche Nacht
Blu-ray/DVD DigiPack 25,99
Blu-ray 15,99

100 Feet

Herstellungsland:USA (2008)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Horror, Thriller

Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,93 (14 Stimmen) Details
inhalt:
Marnie Watson (Famke Janssen) tötet in Selbstverteidigung ihren prügelnden Ehemann, einen New Yorker Cop. Nach drei Jahren im Gefängnis kommt sie auf Bewährung raus und soll das letzte Jahr ihrer Strafe mit einer elektronischen Fußfessel in ihrem eigenen Haus verbüßen. Was sich nach Freiheit anhört, entpuppt sich schnell als Horrortrip.
Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von inferis:

Und eine weiter Zeitverschwendung die es als Heft-Beilage gab zusammen mit Gone.

Bei 100 Feet handelt es sich um einen absolut spannungslosen Mystery-"Thriller" der langsam anfängt und das Tempo ordentlich drosselt bis die Handlung praktisch stehen bleibt und erst am Ende wieder etwas passier.

Eine Frau wurde wegen des Mordes oder des Totschlags ihres brutalen Ehemannes verurteilt und wurde zu einem Überwachten Hausarrest verurteilt. Sie sitzt also den ganzen Tag zu Haus und macht eigentlich nichts. Ab und zu kommen mal Polizisten oder ein junger Mann(der Nachbar oder so keine Ahnung mehr) vorbei und das war es eigentlich im großen und ganzen... oh und sie wird vom Geist ihres toten Ehemannes tyrannisiert, das ist der Mystery-Teil.

Die Handlung schleppt sich hin wie ein totes Pferd und erst am Ende gibt es tatsächlich so etwas wie Mystery bzw. Horror, aber das ist einfach viel zu wenig. Den ganzen Film über wird keine Spannung aufgebaut es passiert so gut wie nichts von interesse, lediglich wenn am Anfang gezeigt wird welche Probleme die Frau wegen der Fussfessel bzw. ihrer momentanen Lage hat ist das genze leidlich interessant.

Die Schauspieler sind alle aufgrund des zeimlich schlechten uninteressanten Skripts blass und bleiben ohne wirklichen Tiefgang es ist einfach nur langweilig diesen Leuten zuzusehen und wieder frage ich mich was das soll wollte der Screenwriter/Director Eric Red der den wunderbaren The Hitcher geschrieben hat einfach nur schnell etwas Geld machen? Wieso versuchte er nicht irgendetwas interessantes zu erschaffen, ich meine selbst wenn das Budget klein wäre ist das keine Ausrede für diesen Film, schließlich hat er bereits Drehbücher für Low Bdget-Filme geschrieben und sollte wissen wie man diese umsetzt und das zumindest ordentlich.

Ich weiß nicht was die Leute jinter diesem Film geritten hat die interessante Vorraussetzung so zu versieben und diesen langweiligen Streifen zu schaffen. Ich sehe mir gerne Filme an und diese um von der Realität abgelenkt zu werden um etwas aufregendes, interessantes, bewegendes oder witziges zu sehen um etwas außergewöhnliches zu sehen und nicht 90 min lang eine Frau um die 30 die nicht tut und am ende einen ziemlich sinnlosen Mord der von einem unsichtbaren Geist ausgeführt wird. Dieser Film ist einfach nur schlecht und dies leider nicht mal auf eine witzige Art und Weise sondern einfach nur auf eine langweilige Art.

Zur Atmosphäre und den Effekten kann ich leider auch nicht viel sagen versuche es aber trotzdem, also ja es wird eine gewisse atmosphäre hier und da erzeugt aber das rettet den Film auch nicht und der Effekt beim Mord am Ende ist ganz nett aber das wars dann leider auch schon.

Für mich sogar noch schlechter als Gone und ein Grund in Zukunft die 1,50 oder wie viel das Heft mit Dvd mehr kostet einfach zu sparen.

Fazit:Sehr enttäuschend

1/10
mehr reviews vom gleichen autor
die neuesten reviews
Mad
Horace Pinker
7/10
Cosmopolis
Necron
8/10
Wish
Dannemie
1/10
Little
Dannemie
6/10
47
Dannemie
10/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
SB.com