SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
The Dark Pictures: Little Hope · Rette deine Seele · ab 29,99 € bei gameware Star Wars Squadrons · Stürze dich ins rasante Pilotenerlebnis · ab 39,99 € bei gameware

Far Cry

Herstellungsland:Kanada, Deutschland (2008)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Abenteuer, Action, Science-Fiction
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,07 (42 Stimmen) Details
inhalt:
Ex-Elite-Soldat Jack Carver (TIL SCHWEIGER) führt ein beschauliches Leben als Bootsführer für Touristen an der USWestküste. Damit ist es jedoch vorbei, als die attraktive Journalistin Valerie (EMMANUELLE VAUGIER) auftaucht und ihn bittet, sie zu einer Militärinsel zu bringen. Sie ist die Nichte eines dort stationierten Colonel (RALF MOELLER), der einem ungeheuren Geheimnis auf der Spur ist! Kaum an Land, wird Valerie allerdings sofort geschnappt und Jacks Boot in die Luft gesprengt. Er rettet sich in letzter Sekunde vor der Explosion - und gerät in ein gefährliches Abenteuer: Auf der Insel herrscht der zwielichtige Dr. Krieger (UDO KIER), der für das Militär geheime Gen-Experimente durchführt und eine monströse Kampfeinheit geschaffen hat. Jack muss ihn stoppen und Valerie retten, notfalls
im Alleingang gegen eine ganze Armee...
eine kritik von brodie:

Da ich die Far Cry Spiele noch nicht gespielt habe bin ich völlig Urteilsfrei an dieses ...Werk von Uwe Boll heran gegangen.

Natürlich sind mir einige seiner Videospielverwurstungen bekannt wie z.B. House of the dead oder Bloodrayne. Die die ich gesehen habe sind alle grausam im Sinne von schlecht. Und das ist noch nett ausgedrückt. Ich stell mir immer wieder nur eine Frage. Wie bekommt er immer solch doch prominente Leute vor die Kamera?

Aber egal.

Zur Story möchte ich nichts verraten. Aber sie hat herrliches Trashpotential.

Die Action, wenn sie denn kommt, der Film hat auch sehr viele ruhige Phasen für einen Film der nur etwas über 90 Minuten geht, ist gut umgestezt. Die Kamera ist konstant bei der Sache ohne das Jump-Cuts,was ja irgendwie Standard geworden ist, nerven. Auch die Effekte vorallem am Anfang sind gut und für einen 16er teilweise sehr deftig.

Die schauspielerische Leistung lockt niemanden hinter den Ofen hervor. Til Schweiger spielt in seiner typischen Art und Weise mit dem Blick als müsste er den Text aus 5km Entfernung ablesen. Udo Kier macht das was er am besten kann, Udo Kier spielen. Ralf Möller hat glaube ich noch weniger Sätze als Arni in Terminator, passt also. Natalia Avelon als osteuropäische Söldnerin erfüllt das Klischeé, eiskalt und tödlich.

Aber ein alleinstellungsmerkmal braucht der Film dann doch. Es gibt nicht nur einen Sidekick, nein. Es gibt sogar zwei. In Form von Emanuelle Vaugier und Chris Coppola. Und vor allem Chris Coppola's Charakter Emilio wünscht man den Zelluloid-Tod. Beide nerven wie Sau. Aber es muss ja auch etwas Romantik und Komik rein.

Wo wir schon bei den negativen Aspekten sind. Wenn Leerlauf herrscht, ist der Film ziehmlich dröge. Zu langes Geplänkel lassen die Action förmlich herbei sehnen. Und ich weiß es mög wie Haarspalteri klingen, denn ich bewerte einen Actionfilm, aber wenn eine Granate zehn bis fünfzehn Sekunden braucht bis sie detoniert und genau dann wenn ein Wagen der bösen Buben drüber fährt, dann muss ich sagen ist das alles ein bisschen zu sehr auf Komik getrimmt. Hab ich eigentlich die nervigen Sidekicks erwähnt? Was aber jetzt nur so am Rande stört, weil ich finde es nimmt schon ein bisschen die Atmosphäre weg (ich muss mir eigentlich bewusst machen das ich einen Uwe Boll Film bewerte); Til Schweiger und Ralf Möller spielen 2 Deutsche. Doch selbst bei ihrem Aufeinandertreffen reden sie Englisch. Ja ich weiß, es ist ne Ami-Produktion und betsimmt werde ich dafür geflamt, egal. Von den nervigen Sidekicks hab ich schon gesprochen, oder?

Alles in allem ist dieses Bollwerk (wie oft dieser Gag wohl schon gemacht wurde) nicht das schlechteste was ich bis dato von Uwe Boll gesehen habe. Ich glaube aber würde ich die Spiele kennen, würde ich anders urteilen. Es ist mittelmäßige Actionkost nicht mehr und nicht weniger

 

5/10 Punkten

5/10
mehr reviews vom gleichen autor
Kill
Brodie
9/10
die neuesten reviews
Tenet
Ghostfacelooker
Casshern
The Machinist
8/10
Mile
Kable Tillman
3/10
Reichsführer-SS
hudeley
3/10
Halloween
TheMovieStar
5/10

Kommentare

03.09.2014 18:50 Uhr - sonyericssohn
DB-Co-Admin
User-Level von sonyericssohn 20
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 8.161
Der Film wär gar nicht mal schlecht wenn er anders heissen würde ;-)

03.09.2014 20:38 Uhr - F-Ready
1x
DB-Helfer
User-Level von F-Ready 4
Erfahrungspunkte von F-Ready 239
Ich frage mich ja immer noch, ob es was rausgerissen hätte, wenn der Film, wie die Gamevorlage, auf einer Pazifikinsel gespielt hätte.

Aber das werden wir wohl nie herausfinden...

03.09.2014 22:02 Uhr - Dr. Jones
Bei Uwe Boll Filme steigert man den Unterhaltungswert um ein enormes wenn der Audiokommentar von ihm zugeschaltet wird .

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)