SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Assassins Creed Valhalla · Schreibe deine eigene Wikingersaga · ab 58,99 € bei gameware Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware

Naked Weapon

(Originaltitel: Chek law dak gung)
Herstellungsland:Hongkong (2002)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Action, Drama
Alternativtitel:Chi Luo Te Gong
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,39 (26 Stimmen) Details
inhalt:
Charlene (Maggie Q), Katt (Anya) und Jing (Jewel Lee), drei ebenso bildhübsche wie wohlhabende junge Damen, jetten durch die schönsten Städte der Welt und treffen einflußreiche, mächtige Männer – um ihnen auf phantasievollste Weise den Garaus zu machen. Seit ihrem 13. Lebensjahr erbarmungslos zu Killermaschinen der höchsten Leistungsklasse gedrillt, reist, verführt und terminiert das tödliche Trio so lautlos, blitzschnell und gründlich, dass nicht einmal das organisierte Verbrechen, geschweige denn die geballte Polizeimacht bislang ihren Fährten folgen konnte. Nur der junge CIA-Agent Jack Chan (Daniel Wu) kennt die Identität von Charlene. Chan aber schweigt, denn er hat sich in die todbringende Schönheit verliebt. Für Charles Chefin Madame M. (Almen Wong) ist jede Gefühlsregung gleichbedeutend mit Verrat, und ein Cop kommt ihr schon gar nicht in den Dunstkreis. Nun muß sich Charlene entscheiden: Für Chan oder für ihre mörderische Familie...
Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von angertainment:

Wenn man sich für asiatisches Kino interessiert, noch genauer für Hongkong-Filme dann wird man bei genauerer Betrachtung irgendwann auf den Namen Wong Jing stossen. Dieser nette Herr hat nämlich eine Produktionsschmiede gegründet, welche viele international bekannten Titel hervorgebracht hat wie zum Beispiel A Chinese Ghost Story, City Hunter mit Jackie Chan, die God of Gamblers Filme, aber auch kontroverse Titel wie die Raped by an Angel Reihe (teilweise auch Regie),  Chinese Torture Chamber oder Naked Killer.

Im Jahre 2002 wurde ein Film namens Naked Weapon veröffentlicht, welcher durchaus thematisch angelehnt an den weltweit kontrovers diskutierten Naked Killer von 1992 ist. Es geht um die Welt der Femme Fatales, hier werden junge Mädchen aus verschiedensten sozialen Umfeldern entführt und in einer art Bootcamp zu Killerladies gedrillt. Es geht um die Freundschaft zweier Anwärterinnen welche von der Leiterin des Camps mit grossem Geld dazu gelockt werden die Besten zu werden, schliesslich aber alle anwesenden Damen des Bootcamps auch gegeneinander antreten müssen ihre Kampffähigkeiten unter Beweis zu stellen. Es gibt also Martial Arts und die asiatypischen Antiheroinen. Nach der Zeit des Camps müssen die Damen Aufträge erfülle, hier geht es im Groben darum wohlhabende Männer zu verführen und diese in Ihrem schwächsten Moment (also beim Koitus) zu töten, Killeragentinnen als Edelhuren quasi. Auf nackte Tatsachen wurde hier aber im Großen und Ganzen verzichtet, es geht eher um Freundschaft, die Notwendigkeit der Jobs und das zufällige Treffen der wahren Liebe. Natürlich darf ein durchgeknallter Psycho nicht fehlen, welcher sich an den Ladies rächen will und einen Krieg beginnt.

Spannendes Action-Kino mit ein paar netten Fights, aber keine absolute Top-Empfehlung.

5/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
kleine
Angertainment
9/10
Horror
Angertainment
8/10
die neuesten reviews
Ashfall
sonyericssohn
6/10
Trabbi
crank15neun
4/10
Best
crank15neun
5/10
Troll
crank15neun
2/10
Stirb
Kaiser Soze
9/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)