SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware Exploding Kittens NSFW Edition · Das explosionsstärkste Katzen ähm Kartenspiel · ab 16,99 € bei gameware
Matt
Level 16
XP 4.462
Eintrag: 15.10.2014

Rambo - Last Blood - JETZT im Kino

Amazon.de

  • Brightburn: Son of Darkness
BD Steelbook
24,99 €
4K UHD/BD
34,99 €
Blu-ray
17,49 €
DVD
15,99 €
prime video
16,99 €
  • Es Endet - Kapitel 2
4K UHD/BD
31,99 €
4K UHD/BD + Sammlerfigur
249,99 €
4K UHD/BD Stbk
44,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
15,99 €
  • Der Dieb von Bagdad
  • BD/DVD Mediabook
Cover A
32,99 €
Cover B
32,99 €
Cover C
32,99 €
Blu-ray
23,99 €
DVD
24,06 €
Prime Video
7,99 €
  • Fast & Furious: Hobbs & Shaw
4K UHD/BD
34,99 €
Blu-ray
19,99 €
DVD
19,99 €
prime video
13,99 €
  • Shining
4K UHD/BD
26,99 €
4K UHD/BD Steelbook
39,99 €
  • Angel Heart
4K UHD/BD
25,99 €
Blu-ray
11,39 €
DVD
9,29 €
prime video
6,99 €

Alien: Isolation

Herstellungsland:Großbritannien (2014)
Standard-Freigabe:USK 16
Alternativtitel:エイリアン アイソレーション

Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,17 (6 Stimmen) Details
inhalt:
Fünfzehn Jahre nach den Ereignissen in Alien™ begibt sich Ellen Ripleys Tochter Amanda in einen verzweifelten Kampf ums Überleben in einer Mission, auf der sie die Wahrheit um das Verschwinden ihrer Mutter zu enthüllen versucht.
eine kritik von matt:

Nach dem Colonial Marines Debakel welches Gearbox zu verantworten hatte war im Vorfeld die Skepsis einiger Spieler doch recht groß, sollte auch diese ALIEN Videospielumsetzung unter katastrophaler KI und mauer Technik leiden ?

Mir ging es wie einem Großteil der Spielergemeinde, auch ich war im Vorfeld eher skeptisch, das ganze Versteckkonzept ala Outlast erschien mir zwar stimmig, auf ein komplettes Spiel aber doch zu sehr gestreckt. Und dies kann ich jetzt nach dem einmaligen Durchspielen leider bestätigen. Schon der Anfang kämpft meines Erachtens nach mit einigen Längen, dies hätte man viel flotter inszenieren können und müssen, zum Beispiel mit einer Szene die eigentlich erst viel später im Spiel stattfindet. Man hätte dem Spieler schon einen Vorgeschmack geben können, so dümpelt es etwas vor sich hin. Alles in wunderbarer Grafikpracht, teils aber auch in den Cut Scenes mit starken Rucklern, passiert in der ersten Spielstunde nicht allzu viel bis man endlich mal etwas in die Gänge kommt. Da hatte ein Outlast für mich den deutlich besseren Drive.

Bekommt man auf ihrer Dinosauriertour auch mal einen Dinosaurier zu sehen ? fragt Dr. Ian Malcom in Jurassic Park und just an diesen Spruch musste ich auch bei ALIEN Isolation denken, man merkt dem Spiel schon in den ersten Stunden an das hier sehr viel gestreckt werden musste. Auch im weiteren Spielverlauf, welcher dann aber doch deutlich spannender von statten geht, merkt man einfach dass sich dieses Hide and Seek Spielkonzept nur sehr schwer über ein doch recht langes Spiel trägt. Das alles ist für den geneigten ALIEN Fan tiptop inszeniert, es ist atmosphärisch dicht und stimmig, dies allein trägt mich aber einfach nicht über die Spielzeit. Hätte man auch hier einen ähnlichen Weg wie bei bereits erwähnten Outlast von 3 bis 4 Stunden als Downloadtitel gewählt wäre das Spiel eine absolute Granate geworden die ich auch gern mehrmals auf verschiedenen Schwierigkeitsgraden durchgezockt hätte. So schreckt mich die Monotomie der vielen Kapitel aber einfach ab.

Ich will jetzt nichts großartig zur Story spoilern, die hat defintiv ihre Momente die mir auch Spaß gemacht haben, so machmal hat mich das Trial and Error Spielprinzip aber schon etwas geärgert. Das Alien selbst wird euch nämlich nicht nur dass ein oder andere Mal aus dem Nichts erwischen, nein DAS trägt sich ebenfalls über das komplette Game. So werdet ihr des öfteren verdutzt drein schauen wenn Ripley auf einmal von einem Xenomorphschwanz durchbohrt wird, es gab im Vorfeld keinerlei Anzeichen wie man dies hätte vermeiden können, nichts, ihr sterbt einfach. Punkt aus, beim nächsten Mal en Ticken weiter links gehen. Dies hat mir persönlich absolut nicht geschmeckt. Hey, wenn ich nen Fehler mache, alles klar, ist es eben mein Problem, aber hier ist der zu erahnende Bildaschrimtod öfters im Vorfeld einfach nicht ersichtlich. Schade, denn im großen und ganzen funktioniert das Gameplay durchaus gut, verstecken in Spinden klappt, auch hatte die Alien KI während meines durchzockens keinerlei große Aussetzer und verhielt sich "realistisch", sofern man hier davon sprechen kann.

Nochmal, als Downloadtitel für 25 € mit 4,5 Stunden Spielzeit wäre das Spiel das absolute Brett schlechthin gewesen, so wird die Atmosphäre durch die viel zu lange Spielzeit aber einfach etwas geschröpft, verdient sie zwar eigentlich nicht, ist aber leider unausweichlich. Alien Isolation ist bei weitem kein schlechter Titel, auch wenn ein Patch sicherlich noch den ein oder anderen Ruckler und Fehler ausmerzen könnte, zu einer richtigen Spieleperle fehlt dann aber doch noch einiges. Manchmal ist weniger eben mehr.

 

 

mehr reviews vom gleichen autor
die neuesten reviews
Hard
Kable Tillman
2/10
Blutiger
Punisher77
8/10
Es
Ghostfacelooker
Rambo:
Nashman66
8/10
American
TheMovieStar
9/10
Francesca
dicker Hund
6/10
Dead
sonyericssohn
5/10

Kommentare

15.10.2014 22:35 Uhr - Andman1984
User-Level von Andman1984 6
Erfahrungspunkte von Andman1984 568
Unterschreib ich so. :) An sich ein gutes Spiel, um das man als Fan der Filme, insbesondere Teil 1, nicht drum rum kommt. Fängt die bedrückende Atmosphäre hervorragend ein, vor allem weil die Entwickler eine wahnsinns Detailverliebtheit an den Tag gelegt haben. Aber das Spielprinzip büßt nach einigen Stunden an Spannung ein und hält einem nicht wirklich bei der Stange. Dachte mir auch, wann kommt das Vieh denn endlich. Zumal es ja nicht so unbekannt ist, dass man ein Geheimnis draus machen müsste. Ich muss allerdings auch sagen, dass ich nicht der riesen Schleichspielfan bin. ;)

18.12.2018 22:58 Uhr - ETXGonzo
User-Level von ETXGonzo 3
Erfahrungspunkte von ETXGonzo 128
Amen.

Das Spiel ist atmosphärisch und detailverliebt wie man es sich nur wünschen könnte. Aus meiner Sicht wahrscheinlich auch das Beste was dem Franchise in den letzten Jahren passiert ist (wobei sich diese Aussage nicht nur auf die Videospiele beschränkt!).

Doch leider teilweise zu langatmig und frustrierend. Da mir immer wieder die Zeit fehlt, wird es wohl auf ewig das beste Spiel in meiner Sammlung sein welches ich nie zu Ende spielen werde.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)