SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
A Plague Tale: Requiem · Erlebe ein tolles neues Abenteuer für Hoffnung · ab 57,99 € bei gameware God of War 5: Ragnarök · Ragnarök is coming · ab 74,99 € bei gameware

Dallas Buyers Club

Herstellungsland:USA (2013)
Standard-Freigabe:FSK 12
Genre:Biographie, Drama
Alternativtitel:The Dallas Buyers Club
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,40 (15 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Dallas, 1985: Der Cowboy Ron Woodroof (Matthew McConaughey) führt ein exzessives Leben auf der Überholspur. Rodeos, Alkohol, Koks und Frauen bestimmen seinen Alltag. Als Woodroof wegen einer Schlägerei im Krankenhaus landet, eröffnet ihm der Arzt, dass er HIV-positiv ist und nur noch 30 Tage zu leben hat. Die Welt des homophoben Texaners bricht zusammen - für ihn ist es unfassbar, dass er sich mit dieser „Schwulenkrankheit“ infiziert haben soll. Nachdem ihm das einzige legale Medikament AZT mehr schadet als nutzt, sucht er nach Alternativen. Ron wird in Mexiko fündig und beginnt, die in den USA illegalen Medikamente im grossen Stil ins Land zu schmuggeln. Um sein Geschäft noch lukrativer zu machen, lässt er sich auf einen Deal mit dem homosexuellen Rayon (Jared Leto) ein: Gemeinsam gründen sie den „Dallas Buyers Club“, durch dessen kostenpflichtige Mitgliedschaft man unbegrenzten Zugang zu den Präparaten bekommt. Mit dem Erfolg gerät die Organisation allerdings schnell ins Visier der FDA (Food and Drug Administration). Denn die Gesundheitsbehörden sind, ganz im Sinne der Pharmaindustrie, nicht gewillt, das rentable Geschäft mit den Kranken aus den Händen zu geben. Ron beschliesst, sich gegen das System zu stellen und nicht nur für das Recht der Kranken, sondern für das Leben zu kämpfen. (ascot-elite.ch ( gekürzt ))

Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von snakecharmer85:
Ron Woodroof gespielt von Matthew McConaughey spielt einen Cowboy in Texas, welcher in einer Rodeoarena arbeitet. Als er nach einer Schlägerei im Krankenhaus landet wird eine der wohl schlimmsten Diagnosen gestellt die man sich vorstellen kann: Aids! Der Film dreht sich anfänglich darum wie Ron mit der Situation an sich umgeht und sein Leben radikal auf den Kopf stellen muss, wenn er länger als die zu erwartenden 30 Tage überleben will. Der von Drogen und Alkohol gezeichnete Ron muss nicht nur seine Drogenprobleme, sondern auch seine extreme Homophombie überwinden. Im weiteren Verlauf des Films ist jedoch das amerikanische Gesundheitssystem im Fokus. Hier wird sehr eindringlich gezeitgt wie korrupt und menschenfeindlich das ganze System ist. Anfänglich geht es dem Protagonisten noch um seine Gesundheit und das schnelle Geld, jedoch vollzieht sich auch hier ein Wandel und man hat den Eindruck, dass ihm wirklich etwas daran liegt den Menschen zu helfen. Die schauspielerische Leistung ist durch die Bank weg beeindruckend. Besonders hervorzuheben sind hier McConaughey und Jared Leto, welcher einen HIV erkrankten, schwulen Transvestiten spielt. Hierfür hat Leto ganz zurecht den Oscar erhalten. Die Kamera war nachvollziehbar und in Ordnung, aber mir hat der Stil nicht gefallen. Ich bin der Meinung es muss nicht immer krampfhaft eine Form von Bewegung vorhanden sein, auch wenn sie nur leicht ist. Ich denke der Punkt ist jedoch in dem Fall vernachlässigbar und nicht wirklich störend. Was manche Zuschauer ein bisschen abschrecken könnte ist, das der Film ein wenig langsam in Fahrt kommt. Mich persönlich stört sowas nicht, aber es gibt durchaus Leute welche sich hier schneller langweilen könnten. Wahrscheinlich handelt es sich hierbei aber auch um die falsche Zielgruppe. Zusammenfassend: Ein großartiger Film mit fantastischer schauspielerischer Leistung und einem Thema das zum nachdenken anregen sollte.
9/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Eden
Snakecharmer85
4/10
Interstellar
Snakecharmer85
9/10
Finstere
Snakecharmer85
7/10
Lucy
Snakecharmer85
6/10
die neuesten reviews
Misery
Kassiopeia
10/10
Sidekicks
Kaiser Soze
5/10
Night
dicker Hund
6/10
Girl
Dr. Kinski
6/10
Twin,
lamb
7/10
Eye
tp_industries
10/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)