SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Vampire : The Masquerade - Swansong · Es gibt sie wirklich · ab 47,99 € bei gameware Evil Dead - The Game · ULTIMATE MULTIPLAYER-ERLEBNIS... UND ES GROOVT! · ab 44,99 € bei gameware

The Raid 2

Originaltitel: The Raid 2: Berandal

Herstellungsland:Indonesien (2013)
Standard-Freigabe:FSK keine Jugendfreigabe
Genre:Action, Martial Arts, Krimi, Thriller
Alternativtitel:The Raid: Retaliation
Serbuan Maut 2
Serbuan Maut 2: Berandal
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,80 (109 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Der junge Cop Rama und seine Familie geraten ins Visier des organisierten Verbrechens. Um seine Frau und seinen kleinen Sohn zu schützen, muss sich Rama auf eine erbarmungslose Undercover-Mission in Jakartas Unterwelt einlassen. Bis in die höchsten Machtebenen ist die Stadt durchzogen von einem Netz aus Bestechlichkeit und Verbrechen. Mit neuer Identität als knallharter Kämpfer Yuda arbeitet er sich im Gefängnis innerhalb der Hierarchie der Gesetzlosen nach oben. Schließlich gelingt es ihm, die Gunst von Uco zu gewinnen: Der skrupellose Sohn eines mächtigen Gangster-Bosses ist sein Schlüssel in die engsten Kreise der indonesischen Mafia. Vollkommen auf sich allein gestellt, sagt er dem gesamten verrotteten System den Kampf an. Für Rama beginnt eine Odyssee der Gewalt durch einen Sumpf aus Korruption und Kriminalität. Seine Gegner kennen keine Gnade und am Ende kann es nur eines geben: Leben oder Tod... (Koch Media)

eine kritik von dermanu:

Wer hat eine Fortsetzung á la “mehr, mehr, mehr” oder “höher, schneller, weiter” bestellt? Da ist das Ding, bitte sehr und Dessert gibt es auch sowie bald den hochverdienten Nachschlag. Wer dachte, der Überraschungs-Action-Hit aus dem Jahr 2011 hatte an Kompromisslosigkeit und Kampfchoreographien übersättigt und könnte nicht mehr getoppt werden, wird hier eines Besseren belehrt. Regisseur Gareth Evans setzt in jeder Disziplin einen drauf. Mehr Blut, mehr Gewalt, mehr Action, mehr Story, mehr Laufzeit. Abklatsch des Vorgängers: Fehlanzeige.

Auch wenn die “Polizist-infiltiert-Mafia” Geschichte von anderen Asiaten bereits mehrfach besser erzählt wurde (“Infernal Affairs”, “A Bittersweet Life”), bietet sie mehr Handlungs-Fleisch als der erste Teil. Zudem sind die Figuren interessant, wenn sie auch zum größten Teil recht oberflächlich bzw. comichaft überzeichnet geraten sind. Immer dann wenn Evans den Action-Hammer (im wahrsten Sinne des Wortes, wenn man die Szenen mit der hammerschwingenden Taub-Stummen in Betracht zieht) schwingt, haut er sehr ästhetisch und kompromisslos alles und jeden kurz und klein. Eine bessere Choreographie, die von fantastischen Kameraeinstellungen ästhetisch in Szene gesetzt wurden, habe ich in den vergangenen Jahren auf der Leinwand nicht zu Gesicht bekommen. Ausgeteilt wird unter anderem in einer Gefängnistoiletten-Kabine und einem voll besetzten Pkw. BÄM!

Dass die stellenweise absurd übertriebene Action und Gewalt zum Selbstzweck verkommt. Geschenkt. Wir wollen ja Action sehen, und zwar reichlich davon. Selbst der geneigte Gorehound bekommt mehr als einen Snack und macht sich vor Freude ein.

Fazit: “The Raid 2″ ist ein bildgewaltiger Action(Thriller)Rausch, der nachhaltig beeindruckt und die Messlatte in dem Segment noch ein Stück höher legt. Was soll in Teil 3 noch kommen? Ein einstündiger Kampf in einem Flugzeug? Ich wäre mit an Bord. 9/10

9/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
London
DerManu
3/10
Deadpool
DerManu
10/10
die neuesten reviews
House
cecil b
7/10
neun
Kaiser Soze
8/10
Stylist,
Ghostfacelooker
Quarry,
Insanity667
9/10
Fast
Phyliinx
8/10
Stirb
Sonnyblack745
10/10

Kommentare

28.01.2015 08:05 Uhr - JasonXtreme
2x
DB-Co-Admin
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.545
Kurz und knackig - und vor allem richtig! :D Ich freu mich ebenso auf Teil 3. Evans schaffte es den garnicht so üblem MERANTAU in allen Belangen zu toppen, und er schaffte dies mit THE RAID zwei dann gleich nochmal. Keine Ahnung wie er das abermals packen will, aber in Gareth wie trust!

28.01.2015 16:49 Uhr - NICOTERO
2x
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
Absolut. Evans ist ein Regie Wunderkind.

30.01.2015 09:55 Uhr - Stoi
Teil 1 war kurz und knackig, Teil 2 hatte Längen.
Nicht, dass einem langweilig wurde aber der Zweikampf in der Küche war definiv zu lang. Auch wenn die Kampfchoreographien im Detail sicherlich erstklassig waren, ist mir aufgestossen, dass bei Kämpfen einer gegen eine Gruppe, die Angreifer immer einzeln und hintereinander angegriffen haben.
Bei Kampf im engen Klo war das logisch, nicht aber in der Lagerhalle oder auf der Strasse. Und egal wer als einzelner gegen eine Gruppe gekämpft hat, Rama, der Baseballschläger-Typ oder der Langhaarige mit der Machete, immer attackieren die Angreifer brav einer nach dem anderen.
Das kam sehr oft vor, war auffällig und eben unrealistisch. Gerade da, wo Platz war, hätten mehrere Angreifer gleichzeitig den Kämpfen einen anderen Ausgang beschert.
Der beste Kampf - in meinen Augen - war der von Rama gegen die Hammer-Lady und den Baseball-Typ in den roten Fluren. Der war dynamisch, dramatisch, schnell, agressiv und glaubwürdig.
Trotzdem ein sehenswerter Film und falls Teil 3 kommen sollte, werde ich ihn mir sicherlich auch ansehen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)