SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 44,99 € bei gameware
Insanity667
Level 11
XP 1.641
Eintrag: 13.03.2015

Amazon.de

  • Captain Marvel
4K UHD/BD Steelbook
32,99 €
4K UHD/BD
32,99 €
3D/2D BD Stbk
29,99 €
3D/2D BD
28,99 €
Blu-ray
17,99 €
DVD
14,99 €
prime video
13,99 €
  • Hellboy - Call of Darkness
4K UHD/BD
28,99 €
BD Steelbook
21,99 €
Blu-ray
16,99 €
DVD
13,99 €
prime video
13,99 €
  • Der goldene Handschuh
Blu-ray
14,99 €
DVD
12,99 €
  • Avengers: Endgame
4K UHD/BD Steelbook
32,99 €
BD 3D
28,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
14,99 €
prime video
16,99 €
  • John Wick: Kapitel 3
4K UHD/BD
39,99 €
Blu-ray
19,99 €
DVD
16,99 €
prime video
13,99 €
  • Alita: Battle Angel
4K UHD/BD
34,99 €
4K UHD/BD Stbk
tba €
4K UHD/BD Stbk
tba €
Blu-ray
19,99 €
DVD
17,99 €

Jason Goes To Hell - Die Endabrechnung

(Originaltitel: Jason Goes To Hell: The Final Friday)
Herstellungsland:USA (1993)
Standard-Freigabe:FSK keine Jugendfreigabe
Genre:Horror, Fantasy, Splatter, Thriller
Alternativtitel:Freitag der 13. Teil 9 - Jason Goes To Hell
Friday The 13th Part IX: The Dark Heart Of Jason Voorhees
Friday The 13th: Anniversary Of Jason
Freitag der 13. - Die Endabrechnung

Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,20 (116 Stimmen) Details
inhalt:
Nachdem eine Spezialeinheit des FBI den Serienkiller Jason Voorhees in die Luft gesprengt hat, wird angenommen, dass er nun endgültig tot sei. Doch sie alle irren sich: Jason wird wiedergeboren und entwickelt jetzt die fürchterliche Fähigkeit, die Persönlichkeit eines jeden Menschen anzunehmen, den er berührt. Die entsetzliche Wahrheit ist, Jason ist überallund nirgends. Er kann sich hinter jedem Gesicht verbergen. In diesem schockierenden, bluttriefenden Finale von Jasons mit Leichen gepflasterter Schreckensherrschaft wird das grausige Geheimnis seines nicht zu unterdrückenden Killerinstinkts endlich gelüftet. Und wer die haarsträubenden Einzelheiten erst einmal erfahren hat, wird von Jason bis in seine Träume hinein verfolgt. Denn wir sind mit ihm verabredet – in der Hölle!
Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von insanity667:

Wer sich nach "Jason takes Manhattan" gedacht hat, die Ruhepause von 1989 an, welche mit dem Ende der 80er und dem Ende der Slasherwelle einherging, könnte tatsächlich ebenso das Ende der "Freitag der 13." Reihe bedeuten, der hat sich gewaltig getäuscht. 1993 kehrte Sean S. Cunningham als Produzent für New Line Cinema zum Unglückstags-Slasher zurück und verursachte zusammen mit Adam Marcus im Regiestuhl "Jason goes to Hell"!

 

Das FBI lauert dem gefährlichen Jason Voorhees, welcher sich noch immer am Crystal Lake herumtreibt, auf und befördert ihn mit der gesamten Feuerkraft des Planeten in die ewigen Jagdgründe. Dummerweise ist der berüchtige Killer nicht tot sondern hat einfach nur seinen Körper verloren, den er nach belieben wechseln kann. Der einzige, der den vollen Durchblick um das Mysterium hat ist der noch mysteriösere "Duke". Er muss nun zusammen mit Steve und Jessica ran, um den Maskenmörder endgültig zur Hölle zu schicken.

Nein, nein und nochmals nein! Diese Geschichte, obwohl zugegeben recht originell, geht garnicht für einen "Freitag der 13.". Was sich die Macher nur dabei gedacht haben? Diese harte Richtungsänderung und Zuschauerzahlen orientierte Zwangsverwurstung zieht in meinen Augen alle vorangegangenen und nachfolgenden Teile mit vollem Anlauf durch den Dreck. Man kann ja gerne sagen, dass Part IX dem Mythos um Jason eine interessante, neue Facette hinzufügt (das habe ich hiermit auch getan!) allerdings darf man das Ergebnis auch dementsprechend scheiße finden, ohne sich groß rechtfertigen zu müssen. Die Darsteller sind untere Preisklasse, nicht besonders herausragend und für meinen Begriff teilweise einfach zu unengagiert. Allen voran darf sich John D. LeMay (später auch in "Friday the 13th - The Series zu sehen) als Steve die Blöße geben. Sein herumgestümper nervt spätestens nach der Szene mit dem Duke im Knast. Wo wir gerade dabei sind, der Duke wird von Steven Williams gespielt (der Rollenname ist wohl eine Anspielung auf eine von Williams' früheren Rollen in der Serie "Ein Duke kommt selten allein"). Eine weitere Hauptrolle darf die junge Kari Keegan als Jessica bekleiden, welche ihr Baby vor dem Killer beschützen muss. Auch gibt es wieder nackende Teens und die ein oder andere lustige Figur, irgendwie hat man hier insgesamt aber einfach nicht die Kurve gekriegt... 

Saubere Arbeit in Sachen Inszenierung und Technik sieht ebenfalls anders aus, hier jedoch ist das noch das kleinere Übel. Richtig blöd ist der Stolperschnitt samt Stolpermusik bei der man sich wieder Harry Manfredini ins Boot holte! Die Effekte von KNB können sich durchaus sehen lassen, sind stellenweise schön blutig und hart. Mein Favorit vereint hier übrigens die ausgedehnteste Boobszene und die härteste Gewaltspitze im ganzen Film. Ein Mädchen wird während der fröhlichen Vögelei zweigeteilt, wunderbar! Nicht ganz so begeistert waren davon unsere Jugendschützer... Eigentlich sollte das aber langsam niemanden mehr wundern. Von welchem Film waren die damals schon begeistert? "Jason goes to Hell" schlummert nachwievor auf dem Index.

 

Schon komisch, da wettert man 8 Teile lang, dass es einfach nix neues zu sehen gibt und dann ist es auch nicht recht. Das könnte allerdings daran liegen, dass man sich nach dem Wechsel zu New Line einfach sowas wie "Freddy vs. Jason" vorgestellt hat, was ja am Ende auch angedeutet wird, aber unterm Strich nur einen recht madigen und schlecht gespielten Bodysnatcher Flick auf dem Teller hat... 


Fazit:


Ohne lange drumherum zu reden, "Jason goes to Hell" ist für mich der schlechteste Teil des gesamten Franchise! Nicht weil er per se schlecht ist, sondern einfach nur weil die Ideen, die man hier eingebaut hat,  bei mir partout nicht zünden wollen. Verdammtnochmal, sogar "Ein neuer Anfang" fand ich besser!


4/10 Punkte 

4/10
mehr reviews vom gleichen autor
Bite
Insanity667
8/10
Don't
Insanity667
8/10
Suspiria
Insanity667
10/10
die neuesten reviews

Kommentare

13.03.2015 10:33 Uhr - JasonXtreme
2x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.524
Ich weiß nicht was viele mit dem Teil für ein Problem haben. JASON TAKES MANHATTAN war einfach lahm, und man stellte sich was Größeres darunter vor. Der von Dir genannte Teil 5 ist wohl der absolute Tiefpunkt der Reihe, zumal er ja nicht einmal Jason bieten kann :D das hier fand ich gut besetzt! Ich mag vor allem Williams in der Rolle des Duke sehr gern, es war wirklich mal was Neues in der Freitag Reihe und obendrein uncut schön spratzelig. Nach sieben Mal Aufguss und dann Szenenwechsel in Teil 8, was das hier sicherlich nötig, um überhaupt auf F vs. J zu kommen.

13.03.2015 11:49 Uhr - Insanity667
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
Hmmm ist ja auch nur meine Meinung. Für meine Vorstellung vom "Freitag..." Universum war dieser hier eben einfach der schlechteste. Für sich genommen vielleicht ein guter und splattriger Film, das will ich gar nicht bestreiten aber eben nicht das, was man nach dem Wechsel zu New Line erwartete. Freddy vs. Jason war ja immerhin schon seit Teil 6 im Gespräch und dass dann nur diese kurze Schlusszene dabei rumgekommen ist, macht es eigentlich nur noch umso ärgerlicher.

13.03.2015 12:21 Uhr - Frank the Tank85
1x
DB-Helfer
User-Level von Frank the Tank85 5
Erfahrungspunkte von Frank the Tank85 367
Mag ich auch überhaupt nicht. Jason ist hier ja auch eigentlich nicht wirklich zu Gange und dann noch die verworrene Story mit dem Necronomicon, eine Katastrophe.
Zwar recht blutig, aber die Itensität vom Schlag " The final chapter" wird nicht erreicht.

13.03.2015 13:55 Uhr - cecil b
1x
DB-Co-Admin
User-Level von cecil b 17
Erfahrungspunkte von cecil b 5.877
Das Review ist wieder gut! Der Film ist Schrott, aber ich finde ihn sehr unterhaltsam! Ich mag diesen Schrottfilm irgendwie, auch wenn er nicht selten unfreiwillig komisch ist. Vielleicht ja sogar deswegen.

13.03.2015 14:38 Uhr - leichenwurm
1x
DB-Helfer
User-Level von leichenwurm 5
Erfahrungspunkte von leichenwurm 420
Gaaanz dickes Veto meinerseits. "Jason goes to hell" ist in meinen Augen eine wirklich gelungene Perle innerhalb der Franchise. Natürlich offensichtlich ein B-Movie mit allem was dazu gehört, aber gleichzeitig auch mit einem dringend benötigten neuen, originellen Konzept gesegnet. Und mit schönen, absolut drastischen Make up Effekten durchzogen die innerhalb dieser Serie ihresgleichen suchen. Des weiteren ist es einer der wenigen Einträge in der Franchise die in ihrer Unrated Fassung veröffentlicht wurden.... und das allein macht diesen Teil schon zu etwas Besonderem.
Trotzdem... das Review liest sich klasse und ich kann auch jeden verstehen, dem das neue Konzept nicht zu sagt... ;-))

13.03.2015 15:41 Uhr - Insanity667
2x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
@leichenwurm
Also ganz ehrlich, ich möchte nicht dafür verantwortlich sein, dass du dir jetzt was antust!!! Ich überlege ernsthaft, die Filme jetzt alle 2 Punkte aufzuwerten, das du uns hier nicht kaputt gehst! :D :D :D

Nein, ganz im Ernst, jeder der diesen und auch die Teile davor mag und schätzt, dem sei dies meinerseits von Herzen gegönnt. Manchmal wünsche ich mir auch, meine Nostalgiebrille für den ein oder anderen Streifen wiederzufinden! :) An die letzten "Freitag der 13." Filme stelle ich aus heutiger Sicht aber eben völlig andere Ansprüche als früher noch. Komisches Ding eben! Nicht übel nehmen bitte! :D

13.03.2015 16:22 Uhr - leichenwurm
DB-Helfer
User-Level von leichenwurm 5
Erfahrungspunkte von leichenwurm 420
@ Insanity667: LOOOL... na dann ist ja gut. Dann kann ich die Schlinge ja wieder vom Hals nehmen und entspannt vom Hocker steigen... ;-))) !!!
Aber deine Reviews lesen sich natürlich wirklich klasse... wobei ich beim lesen ins Grübeln gekommen bin welchen "Friday" ich mir heute noch gebe... denn man soll ja nicht mit Traditionen brechen... ;-)

13.03.2015 18:00 Uhr - Insanity667
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
Bei mir wird es wohl Jason X und Freddy vs. Jason! Da fehlen ja noch die Reviews :D

13.03.2015 19:09 Uhr - Cobretti
1x
Der saftigste und gleichzeitig beschissenste Friday! Hat ausser am Anfang und am Ende nichts mit Jason zu tun, dazu die permanent nervende Musik. Einfach losgelöst vom Franchise betrachten, dann geht der als zusammengeschustertes Splattergürkchen gut ab (nur die Unrated DVD inkl. Jump to Death funktion =)!
JasonX, Freddy/Jason und der Reboot sind auch Gurken, aber immerhin ist Jason präsent.
Nichts geht über die ersten Vier Klassischen Friday Filme, den rest gibt man sich natürlich als Fanboy wohl oder übel auch...Happy Freitag der 13te leute, lasst es Macheten regnen ;)

13.03.2015 20:19 Uhr - Insanity667
1x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
13.03.2015 19:09 Uhr schrieb Cobretti
Nichts geht über die ersten Vier Klassischen Friday Filme, den rest gibt man sich natürlich als Fanboy wohl oder übel auch...Happy Freitag der 13te leute, lasst es Macheten regnen ;)


Auf den Punkt, wobei mein Liebling neben 3 & 4 ganz klar Teil 6 ist! :D
Und danke, ebenso!

13.03.2015 21:24 Uhr - Gorno
1x
DB-Helfer
User-Level von Gorno 13
Erfahrungspunkte von Gorno 2.542
13.03.2015 19:09 Uhr schrieb Cobretti
JasonX, Freddy/Jason und der Reboot sind auch Gurken, aber immerhin ist Jason präsent.


Jason X ist ein sehr guter Trashfilm. Er ist so dumm, dass er wiederum sehr viel Spass macht. Freddy vs. Jason fand ich immer irgendwie nett und das Reboot gehört zu den 4 besten Teilen der Reihe :)

Die Kritik hier kann ich natürlich unterschreiben. Top wie erwartet ;)

13.03.2015 22:11 Uhr - Insanity667
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
Dankeschön! "Jason X", "Freddy vs. Jason" & Reboot in Arbeit! :)

13.03.2015 23:09 Uhr - leichenwurm
1x
DB-Helfer
User-Level von leichenwurm 5
Erfahrungspunkte von leichenwurm 420
So bei Mir wars heute ma wieder Teil 6... eine echte perle innerhalb der Reihe... ;-) ! Dann bin ich ja gespannt auf deine Reviews der noch fehlenden "Fridays"... hab mir auch schon ne Marktkauftüte zum hyperventilieren besorgt :DD !!! "Freddy vs. Jason" is ja ma ne echte Bombe innerhalb der beiden Franchises... und das Remake von "Friday" ist in meinen Augen ebenfalls sehr gelungen... wie gesagt ich bin gespannt... ;-)

14.03.2015 00:44 Uhr - Frank the Tank85
1x
DB-Helfer
User-Level von Frank the Tank85 5
Erfahrungspunkte von Frank the Tank85 367
Freddy vs. Jason is schlicht der Hammer. Seit Teil 2 war Freddy nicht mehr so böse.
Und das Remake / Reboot find ich auch recht gelungen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)