SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
The Last of Us Part I · Erlebe das geliebte Spiel, mit dem alles begann · ab 73,99 € bei gameware Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware

Zombiber

Originaltitel: Zombeavers

Herstellungsland:USA (2013)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Horror, Komödie
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,98 (31 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Eine Gruppe junger Leute will ein Wochenende am See verbringen. Ohne Handyempfang und meilenweit vom nächsten Ort entfernt sind dort sie abgeschnitten von der Außenwelt. Dumm nur, dass zwei grenzdebile Lkw-Fahrer einen Unfall verursachen und dadurch toxischer Abfall in den See gelangt. Es kommt, wie es kommen muss: die ansässigen Biber mutieren zu Zombie-Bibern, die es auf Menschen abgesehen haben! Die Freunde kämpfen ums Überleben – doch als sich einer von ihnen selbst in einen menschlichen Zombie-Biber verwandelt, scheint es kein Zurück mehr zu geben … (Splendid Film)

eine kritik von gorno:

Ähm... Ja... Also ich... Wo soll ich nur anfangen? Vieleicht beim Titel, denn dieser sagt schon vieles aus.

Zombiber

Wie bei Sharknado könnte auch hier der Untetitel "Genug gesagt!" ausreichen, doch die kuscheligen Zombie Biber haben auch eine kleine Story zu bieten. Naja, mit drei heisse Frauen wollen ein Wochenende am See ohne Männer verbringen, werden von diesen aber überrascht und schlussendlich von atomverseuchten Bibern angegriffen, kann man keine wirklich ausgeklügelte Story nennen. Das war aber auch eindeutig nicht das Ziel der Macher, denn der Schwerpunkt liegt definitiv an der Unterhaltung. Für mich war es sogar eine Unterhaltung nach der alten Schule.

Wieso ich auf dieses Urteil komme ist ganz einfach. Der Film bietet erstens eine tolle Kulisse, wie wir sie von den guten alten Horrorfilmen kennen. Das abgelegene Haus am See sieht man immer gerne und die Szene auf dem Floss erinnerte ganz leicht an Creepshow 2. Der zweite Grund ist einer, bei welchem Zombiber allen Asylum Produktionen eine gewaltige Nasenlänge voraus ist. Dieser Grund nennt sich handgemachte Effekte. Sowohl die Goreszenen als auch die Biber wurden ganz nett von Hand gemacht und die Verwandlungen überbieten so einige Trashproduktionen.

Die Voraussetzungen für einen netten Horrorfilmabend sind da und auch für das Auge wurde sowohl von den Effekten als auch von den Frauen viel nettes geboten, doch da gibt es ja noch die Geschichte mit den Bibern. Zombie Biber, ich denke da hat man jetzt aber auch wirklich alles gesehen. Natürlich muss die Story dank dieser Thematik ein ganz grosses Stück in Richtung Komödie abschweifen, weshalb man einen reinen Horrorfilm nicht erwarten darf. Man darf sogar ab und zu richtig schön mitlachen, wobei die gewollt lustigen Dialoge zu Beginn noch ein wenigen nerven. Vom Humor her hat mir der Film aber dennoch sehr nett gefallen und wirkte nicht so ernst.

Dartellertechnisch wurde alles ganz gut gemacht. Es sind zwar keine Schauspieler, welche einem für ihre oscarreife Darstellung im Kopf eingebrannt bleiben, aber die Arbeit wurde solide gemacht. Vor allem die drei heissen Miezen waren nett anzusehen und sind, wenn man im Filmwissen etwas tiefer herumwühlt, nicht einmal so unbekannt. Da wären zum Beispiel Rachel Melvin, welche die Tochter in Dumm und Dümmehr gespielt hat, Cortney Palm das Sushi Girl und Lexi Atkins aus The Boy Next Door mit Jennifer Lopez.

Fazit: Nun ja, ich denke es wurde alles gesagt. Bei einem Film mit diesem Inhalt sollte jedem eigentlich klar sein, worauf er sich einlässt. Der Regisseur Jordan Rubin hat bei seinem Erstlingswerk jedoch den Vorteil, dass alles handgemacht ist, was einen grossen Pluspunkt verdient. Im Grunde genommen ist Zombiber einfach nur eine spassige und trashige Horrorkomödie, die trotz einigen nervigen Dialogen und Handlungen ganz gut zu unterhalten weiss. Ich werde mir das Steelbook definitiv ins Regal stellen, dann habe ich für Parties einen coolen Ass im Ärmel.

Kurz und Knapp (Wie diese Kritik): Wer nicht auf Logik steht, bekommt hier sehr nette Unterhaltung geboten.

7/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Es
Gorno
9/10
Annabelle
Gorno
8/10
die neuesten reviews
Slaxx
Ghostfacelooker
Born
TheMovieStar
6/10
Wahrheit
TheMovieStar
7/10
Patrouille
sonyericssohn
8/10
Misery
Kassiopeia
10/10
Sidekicks
Kaiser Soze
5/10

Kommentare

20.03.2015 08:38 Uhr - Dissection78
3x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.912
Ja, stimme Deiner Sichtweise zu, Static.

"Zombiber" ist eine durchaus gelungene Horrortrash-Komödie mit ansehnlichen Hauptdarstellerinnen. Die Spezialeffekte pendeln zwischen gut und grottig hin und her. Die Biber sind irgendwie putzig hergerichtet (à la Muppets auf Tollwut), wobei ich denke, dass hier manche suboptimalen Effekt-Ausrutscher so von den Machern gewollt waren. Einige wenige billige CGI-Sachen kann man verschmerzen. Die Dialoge sind dafür recht cool. Einerseits total bekloppt (bewusst?), an anderen Stellen wiederum beinahe schon richtiggehend genial (unbewusst?). Einige Passagen erinnern mich an eine Light-Version von ungleich derberen Troma-Produktionen, vermischt mit etwas Teenie-Klamauk.

Also: Ein lässig-klamottiger No-Brainer, der Spaß machen kann und einige Ligen über dem typischen Asylum-Schrott anzusiedeln ist, weil er mit einem kräftigen Schuss Selbstironie gewürzt wurde, ohne dabei zu selbstverliebt/selbstbezogen zu wirken. Das zündet - jedenfalls bei mir. Immerhin ist "Zombiber" ein solch unterhaltsames Low-Budget-Zeugs, dass die Macher von mir aus auch die bereits angedeutete Fortsetzung "ZomBees" in Angriff nehmen dürfen ;)

20.03.2015 09:04 Uhr - cecil b
3x
Moderator
User-Level von cecil b 19
Erfahrungspunkte von cecil b 7.494
Ein schönes, pointiertes Review! Hört sich tatsächlich danach an, als ob mir der Film gefallen könnte, was ich nicht gedacht hätte! Aber wenn dass noch von einem Urgestein wie Dissection bestätigt wird, dann bin ich mir sicher!

20.03.2015 10:22 Uhr - Gnislew
1x
User-Level von Gnislew 4
Erfahrungspunkte von Gnislew 261
Danke für die Review. Die Trailer haben mir schon Lust auf den Film gemacht und deine Besprechung unterstreicht diese noch einmal. Ich warte schon auf den Tag, wo der Film endlich bei Netflix auftaucht.

20.03.2015 12:01 Uhr - bueschel61
2x
Klasse Review.
Das ist doch was für den alten bueschel.Allein für die Biber-Zombies lohnt sich
das angucken,und gegen hübsche Mädels hab ich auch nichts einzuwenden. ;-)
Sieht nach einem lustigen Abend mit Freunden,Bier & Pizza aus.
LG
bueschel61

20.03.2015 16:31 Uhr - Kable Tillman
3x
DB-Helfer
User-Level von Kable Tillman 12
Erfahrungspunkte von Kable Tillman 2.206
Klasse Kritik! Das Steelbook hole ich mir nun nicht gleich, aber bei einem Nice-Price greife ich bei der Amaray-Version bedenkenlos zu. Dein Review bestärkt mich nur darin. Top!

@Dissection78: Ein Review von dir wäre auch mal wieder eine Wohltat. Lass was von dir hören.

20.03.2015 16:57 Uhr - cecil b
2x
Moderator
User-Level von cecil b 19
Erfahrungspunkte von cecil b 7.494
@Kable: Über Dissection: Würde mich auch freuen! :)

20.03.2015 17:17 Uhr - Egill-Skallagrímsson
3x
DB-Helfer
User-Level von Egill-Skallagrímsson 4
Erfahrungspunkte von Egill-Skallagrímsson 227
Zufällig steht der Film heute Abend beim Kumpel nach dem Grillen an. Freu mich schon. Hab extra ne Ladung Doppelbock gekauft ^^

20.03.2015 18:18 Uhr - Inferis
1x
DB-Helfer
User-Level von Inferis 14
Erfahrungspunkte von Inferis 3.153
Fand den leider überhaupt nicht gut. Nach dem vielversprechenden Start lässt es leider ziemlich nach und der Zickenterror der den Mittelteil über abgezogen wurde (und das etwa eine ganze Stunde in einem etwa 80 Minuten Film!) und die absolut unsympathischen männlichen Darsteller, sowie die nicht gerade witzige Aufarbeitung des Filmes haben ihm den Rest gegeben und ich war sehr gelangweilt. Ich habe im Anschluss den sehr viel besseren Sharknado 2 gesehen der auch seinen Vorgänger weit übertroffen hat. Aber die Mädels in dem Film sind wirklich hübsch anzusehen vor allem die mit der Brille (Ich glaube das war Rachel Melvin).

21.03.2015 10:04 Uhr - Gorno
2x
DB-Helfer
User-Level von Gorno 13
Erfahrungspunkte von Gorno 2.715
Ich danke euch für die Rückmeldungen :)

21.03.2015 10:20 Uhr - Insanity667
1x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.819
Scheenes Ding Static! :D Der steht auch schon länger auf meiner Liste!

21.03.2015 10:31 Uhr - Gorno
DB-Helfer
User-Level von Gorno 13
Erfahrungspunkte von Gorno 2.715
Danke :D

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)