SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware Back 4 Blood · Von den Machern von Left4Dead · ab 67,99 € bei gameware

Resident Evil 5

Originaltitel: Biohazard 5

Herstellungsland:Japan (2009)
Standard-Freigabe:USK Keine Jugendfreigabe
Alternativtitel:Resident Evil 5: Gold Edition
Biohazard 5: Alternate Edition
Biohazard 5: Gold Edition
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,09 (35 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Aus der Asche alter Konflikte steigen neue Schrecken auf. Die Umbrella Corporation und ihre tödlichen Viren wurden zerstört. Doch aus den Trümmern kommt eine neue und noch gefährlichere Bedrohung zum Vorschein. In den Jahren nach den Ereignissen in Raccoon City hat Chris Redfield die Geißel bio-organischer Waffen an allen Orten der Welt bekämpft. Mittlerweile ist er Mitglied der „Bio-terrorism Security Assessment Alliance“ (BSAA), die ihn nach Afrika schickt, um einen biologischen Wirkstoff zu untersuchen, der die Bevölkerung in aggressive Bestien verwandelt hat. Zusammen mit seiner BSAA-Kollegin Sheva Alomar muss er die Wahrheit ans Licht bringen, die hinter den beunruhigenden Ereignissen steckt. (Capcom)

eine kritik von dex:

Hach ja, Resident Evil!

Immer wieder hört man, dass Teil 4 der Beste sei, andere sagen immer back to the roots. Persönlich mag ich Teil 5 sehr. Bin heute noch vom Co-op begeistert. Gerade vor Kurzem wurde RE5 auf Steamworks umgestellt, sprich GfWL (Games for Windows Live) ist raus und ich habe meinen alten Key nun auf Steam aktivieren können. Seither haben wir gemeinsam einfach wieder von Vorne angefangen und den Co-op einfach wieder genossen!

Die Story dürfte so weit bekannt sein, daher werde ich darauf nicht weiter eingehen.

Man spielt entweder mit Chris Redfield, oder Sheva Alorma (dürfte ihr erster Auftritt in der RE Reihe sein). Man beginnt mit einer Pistole, einem Messer, sowie der rohen Gewalt des Nahkampfes. Während man sich durch die Gegner kämpft findet man Geld, Schätze, sowie neue Waffen. Schätze macht man zu Geld, mit dem Geld wertet man dann seine Waffen auf, oder kauft sich auch neue Modelle dazu. Im Grunde weniger Horror, mehr Action. Was Teil 5 an Grusel fehlt, finde ich macht er mit der Action zu 2t wieder wett. Man arbeitet zusammen, man freut sich gemeinsam über den Fortschritt und wenn man das Spiel beendet hat fängt man einfach von Vorne an, auf der nächsten Schwierigkeitsstufe, oder man stellt sich gemeinsam dem Mercenaries Modus.

Fazit: Action statt Horror!

Mir gefällt die Grafik, die Stimmung, die Synchronisation, die Story - für mich ein rundum gelungener Action-Co-op-Titel im Resident Evil Universum.

Wer mit der Action in RE nicht klar kommt, der sollte wohl lieber die Finger davon lassen und die ersten Teile spielen ;)

9/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
HuniePop
Dex
7/10
Hatred
Dex
5/10
Dying
Dex
9/10
die neuesten reviews
Red
TheMovieStar
7/10
Bounty
TheMovieStar
7/10
Big
cecil b
10/10
One
Ghostfacelooker
Todeskandidaten,
TheMovieStar
3/10
Evil
dicker Hund
7/10

Kommentare

29.04.2015 01:32 Uhr - Inferis
3x
DB-Helfer
User-Level von Inferis 13
Erfahrungspunkte von Inferis 2.959
Nichts für ungut aber diese Review ist zumindest mir etwas kurz. Du könntest vielleicht noch die Steuerung mit ihren umständlichen Macken erwähnen (man kann nur Zielen und Schießen wenn man stehen bleibt, genauso auch das Messer allerdings muss dieses erstmal mit einem anderen Knopf ausgewählt werden etc.). Auch die miserable K.I. des Partners im Singleplayer wäre erwähnenswert genauso wie die verschiedenen Schauplätze evtl. Gegner oder Belohnungen (Schlangenabzeichen).

Das sind jetzt nur Vorschläge und du musst nicht unbedingt auf alles eingehen was ich gerade genannt habe, aber etwas mehr Inhalt in Zukunft wäre ganz nett.

29.04.2015 07:26 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Terror statt Grusel - nicht mein Ding.

29.04.2015 08:11 Uhr - NoCutsPlease
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.132
Teil 4 hat die Mischung aus Action und Atmosphäre deutlich besser hinbekommen, unterhaltsam ist der fünfte aber allemal.

25.08.2015 01:34 Uhr - Dex
User-Level von Dex 2
Erfahrungspunkte von Dex 65
29.04.2015 01:32 Uhr schrieb Inferis
Nichts für ungut aber diese Review ist zumindest mir etwas kurz. Du könntest vielleicht noch die Steuerung mit ihren umständlichen Macken erwähnen (man kann nur Zielen und Schießen wenn man stehen bleibt, genauso auch das Messer allerdings muss dieses erstmal mit einem anderen Knopf ausgewählt werden etc.). Auch die miserable K.I. des Partners im Singleplayer wäre erwähnenswert genauso wie die verschiedenen Schauplätze evtl. Gegner oder Belohnungen (Schlangenabzeichen).

Das sind jetzt nur Vorschläge und du musst nicht unbedingt auf alles eingehen was ich gerade genannt habe, aber etwas mehr Inhalt in Zukunft wäre ganz nett.


Naja :)

Also ich hatte mit der Steuerung jetzt keine Probleme. Bei RE musste man damals auch R1 halten, dann konnte man mit Links/Rechts schwenken und noch nach oben oder unten zielen. Dann X oder O und man hat seinen Schuß abgegeben. An Laufen war da nicht zu denken. Ich erwähne keine "Steuerung mit umständlichen Macken" wenn dies für mich nicht so ist. Sorry!

Messer hab ich auf Maustaste 4 liegen, als Schnellzugriff, ein schneller Stoß in Blickrichtung - Auch nicht erwähnenswert für mich, möchte die Menschheit nicht mit meinen Tastatureinstellungen langweilen.

Miserable K.I. im SP kann ich leider nicht viel zu sagen, da, wie ja im Review steht ich es immer mit Freunden im Coop gespielt habe.

Kommen wir zum letzten Punkt. Man beachte das Datum meines Review und dann das Alter des Spiels. Wer tiefergehende Informationen haben möchte, kann sich diese gerne überall holen, denke das Spiel wurde schon oft genug thematisiert. Da erwähne ich jetzt nicht alles, was es in dem Spiel gibt.

Nichts für Ungut! :)

Ich kann ja verstehen, wenn jemandem ein Review nicht gefällt, aber gerade die hier angesprochenen Dinge sind nun mal persönliche Sichtweisen. Ich hoffe ich konnte so weit klarstellen, warum ich eben zB auf diverse Dinge nicht eingegangen bin. Wer Probleme mit den genannten Punkten hat, kann diese ja selbst in einem Review auf die Menschheit loslassen.
Aber ich gelobe Besserung, was die länge, oder mehr Inhalt kommender Reviews angeht.
Hier stimme ich zu, es ist mir etwas kurz geraten, wohl allerdings wirklich, weil es schon ein älteres Spiel ist, das eigentlich fast jeder kennt.

MfG

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)