SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Vampire : The Masquerade - Swansong · Es gibt sie wirklich · ab 47,99 € bei gameware Elden Ring · Erhebt Euch · ab 57,99 € bei gameware

Iron Man 3

Herstellungsland:USA, China (2013)
Standard-Freigabe:FSK 12
Genre:Abenteuer, Action, Comicverfilmung,
Science-Fiction
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,82 (62 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Er ist exzentrisch, genial, scharfzüngig - doch nicht unbesiegbar. Das muss Tony Stark alias Iron Man erkennen, als er sich einem Gegner gegenübersieht, der keine Grenzen kennt. Nachdem dieser ihm all das, was Stark am Herzen liegt, genommen hat, begibt sich der geschlagene Held auf die leidvolle Suche den zu finden, der dafür verantwortlich ist - eine Reise, die seinen Mut und seine Standhaftigkeit auf eine harte Probe stellen wird. Mit dem Rücken zur Wand kann sich Stark auf seiner Mission nur noch auf seine eigenen Instrumente, seinen Scharfsinn und seine Instinkte verlassen, um jene zu schützen, die ihm am wichtigsten sind. Während er sich langsam wieder zu alter Form zurückkämpft, findet Stark die Antwort auf die Frage, die ihn insgeheim schon lange verfolgt: Macht der Mann den Anzug oder macht der Anzug den Mann? (Concorde)

Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von samsu83:

Iron Man ganz im Stile von Batman. Düster und kaum Humor. Eher Marvel-Untypisch in meinen Augen. Darum war ich äußerst skeptisch, als ich mir den Film daheim auf Blu ray anschaute. Zurecht, wie es sich leider herausstellte.

                                       "Iron Man"

                                                                3

Nach den Ereignissen aus Marvel´s The Avengers ist Tony Stark ein Psychisch-Labiler Mensch geworden. Er kann nicht mehr schlafen und baut jeden Tag und jede Nacht nur noch an seinen neuen Robotern. Seine Freundin Pepper macht sich deshalb sorgen und versucht an Tony heranzukommen. Unmöglich, wie es scheint. Erst als ein neuer Terrorist auftaucht, klingelt es bei Tony Stark wieder, und er versucht zusammen mit seinem neuen Gehilfen James Rhodes alias War Machine den Terroristen aufzuhalten. Doch wer ist hier der wirkliche Schurke?

Ich bin von Iron Man 3 wirklich enttäuscht worden. Nach den gelungenen Trailern erwartete ich einen gut funktionierenden Superheldenfilm, welcher gleichzeitig genug Action bietet, damit keine Langeweile aufkommt. Aber weder von einem Superheldenfilm noch von einem Actionfilm war hier irgendeine Spur. Ich bekam eher einen Bruce Wayne zu Gesicht, anstatt einen Tony Stark. Während Tony im ersten und zweiten Teil wirklich noch witzig gewesen ist und zugleich eine ernste Rolle verkörpern konnte, ist es hier ein Trauerspiel. Klar war der Kampf in New York eine unschöne Sache, aber keiner der anderen Avengers ist danach so eingebrochen. Im Gegenteil! Sowohl Thor-The Dark World, als auch Captain America-The Winter Soldier waren hervorragende Actionfilme, welche zugleich noch humorvoll waren und interessante Charaktere zu bieten hatten. In Iron Man 3 wurde selbst der vermeintliche Antagonist, in Form von Ben Kingsley komplett verschwendet. Ich wusste nicht, ob dieser Twist jetzt lustig sein sollte, oder ob Shane Black, welcher zugleich Regie führte, nichts Besseres eingefallen ist. Aus Ben Kingsleys Figur, dem Mandarin hätte man so viel mehr machen können. Eine Schande!

Doch nicht nur der Terrorist wurde gegen die Wand gefahren. Auch die Action kam hier viel zu kurz. Iron Man 3 geht 131 Minuten und fühlt sich an wie 3,5 Stunden. Hier fehlt einfach komplett die Spannung. Guy Pearce, welcher der eigentliche Antagonist ist, bleibt völlig blass, ist beim Finale aber DER böse Mann. Es funktioniert einfach nicht, wenn diese ganzen Figuren Flach wie ein Brettspiel bleiben. Dafür muss ich allerdings zugeben, dass die Action bzw. das ganze CGI einfach fantastisch aussieht. Hier wurde einfach richtig viel Geld für investiert. Schade nur, dass einzig am Anfang und Richtung Ende viel geboten wird. Zwischendrin 0. Dafür müssen die Schauspieler gelobt werden. Auch wenn das Drehbuch wirklich schlecht geschrieben ist, so haben die Darsteller, allen voran Robert Downey Jr. wirklich ihr bestes gegeben und versucht, aus diesem Mist einen passablen Film zu machen.

Shane Black, welcher zuvor nur den Film Kiss Kiss Bang Bang drehte, ist für mich fast der neue M.Night Shyamalan. Zwar noch nicht so schlecht, wie der besagte Regisseur, geht aber in die Richtung. Auch wenn Kiss Kiss Bang Bang ein solider Film ist, so muss ich gestehen, dass Iron Man 3 ein gewaltiger Abstieg an Qualität ist. Während KKBB noch ordentliche Charaktere und ein gutes Drehbuch zu bieten hatte, ist beides bei diesem Film absolut daneben. In meinen Augen sollte Shane Black das Filmgeschäft verlassen, denn solch einen Qualitätsunterschied habe ich bisher nicht erlebt.

Ganz kurz noch zur Blu Ray. Das Bild ist erneut optimal. Kein Filmkorn oder Bildrauschen, knackige Farben, eine tolle Schärfe und viele Details bieten ein visuell gesehen tolles Filmerlebnis. Der Ton ist in DTS-HD Master Audio 7.1 und mit der richtigen Anlage ist der Sound auch wirklich Top. Allerdings solltet ihr, wenn ihr den Film unbedingt sehen wollt, die 2D Amary kaufen, da weder der 3D Effekt gut, noch das Steelbook ordentlich gemacht ist.

Alles in allem ist Iron Man 3 definitiv der schlechteste Teil der Trilogie. Dabei war Teil 2 auch nicht mehr das Gelbe vom Ei. Sollten noch Teile 4, 5 & 6 folgen, so bitte unter der Regie von Jon Favreau, welcher bereits den ersten und zweiten Teil inszenierte. Shane Black sollte nicht mehr weitermachen.

3/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Godzilla
Samsu83
8/10
Fast
Samsu83
7/10
I,
Samsu83
5/10
die neuesten reviews
Quarry,
Insanity667
9/10
Fast
Phyliinx
8/10
Stirb
Sonnyblack745
10/10
Charlotte's
Dr. Kinski
9/10
Dredd
McGuinness
8/10
Bloodparty
Insanity667
6/10

Kommentare

29.04.2015 20:45 Uhr - leichenwurm
11x
DB-Helfer
User-Level von leichenwurm 5
Erfahrungspunkte von leichenwurm 420
Ähm...ich geb dir einen gut gemeinten Rat: mach dich mal schlau wer Shane Black ist... und dann überdenk die ein oder andere Aussage in deinem Review nochmal ;-) ! Ach ja ... und "War Machine" wurde bereits im 2ten "Iron Man" ausgiebig vorgestellt...

Ansonsten bin ich überhaupt nicht deiner Meinung... aber Geschmäcker sind ja bekanntlich verschieden...

29.04.2015 21:08 Uhr - KarateHenker
4x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
29.04.2015 20:45 Uhr schrieb leichenwurm
Ähm...ich geb dir einen gut gemeinten Rat: mach dich mal schlau wer Shane Black ist... und dann überdenk die ein oder andere Aussage in deinem Review nochmal ;-) ! Ach ja ... und "War Machine" wurde bereits im 2ten "Iron Man" ausgiebig vorgestellt...


Hm, er bewertet hier Black als Regisseur; dass der mal als (höchstdotierter) Drehbuchautor diverser Actionreferenzen von sich reden machte, ist für seine Kritik doch eher nebensächlich. Der Shyamalan-Vergleich ist aber wirklich sehr gewagt und riecht nach Ente süß-sauer...

Ansonsten recht passabel - ein gewisser Aufwärtstrend ist erkennbar! Aber dat blöde Dingens mit die Adjektive/Adverbien holen wir noch nach, wa?

29.04.2015 21:15 Uhr - Insanity667
7x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.725
Ich weiß dass es sich nicht gehört jemandem zu unterstellen, er hätte keine Ahnung nur weil man dessen Meinung nicht teilt.

In diesem Falle kann ich das aber beruhigt anwenden...

Die Struktur ist nicht übel, das wars aber auch. Inhaltlich hättest du dir echt mehr Mühe geben können, einige Widersprüche sorgen bei mir für großes Stirnrunzeln...

29.04.2015 21:16 Uhr - NoCutsPlease
3x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.137
Wer ist eigentlich dieser Eirän Männ oder dieser Shäin Bläck?
Nein, Spaß beiseite, denn den haben gornowurm, HenkerGorno und Gornanity667 schon zur Genüge betrieben. Ach herrje, dieses ganze Who Is Who macht einen schon ganz irre...

Es ist dir dieses Mal auf jeden Fall geglückt, die Blu-Ray-Auschweifungen zu vermeiden. Mit dieser Dosierung kann man durchaus leben. Ansonsten verrennst du dich leider wieder in Vergleiche, die wahrlich haarsträubend sind. Darunter leidet eine Kritik echt an Glaubwürdigkeit, egal wie ernsthaft sie ursprünglich gemeint war.

29.04.2015 21:39 Uhr - deNiro
7x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
Warum ist es ein anzumerkendes negatives Qualitätsmerkmal wenn die Figur des Tony Stark im 3. Teil etwas menschlicher dargestellt wird und eben auch mit allzu menschlichen Problemen zu kämpfen hat? Das dadurch der oberflächliche Humor eines Film zwangsläufig etwas in den Hintergrund gerät, find ich nicht weiter tragisch. Ich will doch nicht 3x hintereinander einen eindimensionalen Charakter sehen. Ich will seine Persönlichkeit und auch seine Schwächen kennenlernen!

@KarateHenker

Na ja, er kritisiert hier schon sowohl die Leistung als Drehbuchschreiber als auch als Regisseur.

"Ich wusste nicht, ob dieser Twist jetzt lustig sein sollte, oder ob Shane Black, welcher zugleich Regie führte, nichts besseres eingefallen ist. Aus Ben Kingsleys Figur, dem Mandarin hätte man so viel mehr machen können. Eine Schande!"

30.04.2015 08:13 Uhr - NoCutsPlease
2x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.137
Auch wenn die Dosis passt, aber irgendwie liest es sich komisch, wenn du eine Blu-Ray-Disc zu einem Film empfiehlst von dem du an sich eher abrätst.

30.04.2015 15:55 Uhr - JasonXtreme
1x
DB-Co-Admin
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.545
Och das geht durchaus :D wenn die Blu technisch geil ist, der Film aber kacke? Hatte ich auch schon paarmal... aber die Meinung zum Film teile ich nicht, aber das ist ja eh subjektiv

30.04.2015 18:27 Uhr - NoCutsPlease
2x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.137
Verehrter Samsu, das ist zwar kein großartiges Review geworden, aber eignet sich großartig dazu die Gemüter der Community in Wallung zu bringen. Was das angeht, hast du also den Dreh raus wie kaum ein anderer hier.

05.05.2015 17:40 Uhr - cecil b
Moderator
User-Level von cecil b 19
Erfahrungspunkte von cecil b 7.091
Ich gebe allen Kritikern Recht. Allerdings hat sich Samsu83 im Endeffekt so fleißig ins Zeug gelegt, dass sein Review nun durchaus brauchbar ist, wovor ich den Hut ziehe!

05.05.2015 17:55 Uhr - Samsu83
1x
User-Level von Samsu83 2
Erfahrungspunkte von Samsu83 91
05.05.2015 17:40 Uhr schrieb cecil b
Allerdings hat sich Samsu83 im Endeffekt so fleißig ins Zeug gelegt, dass sein Review nun durchaus brauchbar ist, wovor ich den Hut ziehe!


Danke für dein Kompliment.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)