SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Grand Theft Auto V · Neu · ab 42,99 € bei gameware Horizon Forbidden West · Eine postapokalyptische Welt · ab 74,99 € bei gameware

Kingsman: The Secret Service

Herstellungsland:Großbritannien (2015)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Abenteuer, Action, Comicverfilmung,
Komödie, Thriller
Alternativtitel:Kingsman
Secret Service
The Secret Service
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,43 (60 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Als Eggsy wieder einmal verhaftet wird, fühlt sich sein Onkel Jack schuldig, weil er ihn immer vernachlässigt hat. Zufälligerweise ist Jack ein ultraharter Spionageagent. Er möchte seinen Neffen ebenfalls zu einem Agenten ausbilden und nimmt ihn unter seine Fittiche. Als James Arnold entführt wird, machen sich die beiden auf die Mission, ihn zu befreien. Doch hinter diesem Auftrag steckt viel mehr als sie sich vorstellen. ()

eine kritik von samsu83:

Eine Mischung aus Kick Ass und James Bond gibt es seit dem 12. März 2015 überall in den Kinos zu begutachten. Nun habe auch ich mir das neue Werk seitens Matthew Vaughn angesehen. Die Trailer sahen bereits recht spaßig und humorvoll aus, und da der Film in meinen Augen überraschenderweise eine FSK-Freigabe ab 16 Jahren bekam, wurde ich neugierig, ob der Film wirklich so hart ist. Hier meine Kritik:

                                     "Kingsman"

                                               The Secret Service 

Eggsy ist ein Jugendlicher, welcher gerne Verbrechen begeht. Deswegen steht er kurz davor, im Jugendarrest zu landen. Doch eine bestimmte Agentengruppe namens "Kingsman" hat mit unter ihn auserwählt, einer der Agenten zu werden. Doch dabei kommt den Kingsman ein neuer Bösewicht in die Quere. Dieser möchte die Menschen auf der ganzen Welt mithilfe einer Smartphone-App dazu bringen, sich gegenseitig zu töten. Da kommt unter anderem auch Eggsy ins Spiel und soll mit den anderen Agenten zusammen den Bösen ausknipsen.

Die Trailer sahen sehr zufriedenstellend aus und der Film an sich ist der absolute Hammer! Colin Firth, der hier einen Agenten der Kingsman verkörpert, spielt seine Rolle einfach genial. Firth halte ich konkret für einen ordentlichen Darsteller. Wer seine Filmografie durchguckt, stellt fest, dass dieser Mann in fantastischen Filmen mitspielte, wie unter anderem in "Ich darf nicht schlafen", "Gambit" oder auch "Dame, König, As, Spion". Ich halte Colin Firth für genial. Taron Egerton hingegen hat in kaum einen anderen Film mitgespielt. Kein Film ist erwähnenswert. Als Antagonisten bekommen wir Samuel L. Jackson präsentiert. Auch er spielt seine Rolle als Gegner recht ordentlich, sofern es ihm möglich gewesen ist.

Wie eingangs erwähnt, war ich vor allem gespannt auf die Actionsequenzen, die Gerüchten zufolge recht brutal ausfallen sollen. Ich muss den Gerüchten zustimmen, und auch wenn hier nicht so viel Blut spritzt, sind die Szenen so hart, dass ich "Kingsman" sogar eine Freigabe ab 18 Jahren gegeben hätte. Das heißt aber auch, dass die Action definitiv gelobt werden muss. Viele Zuschauer meinen, die Sequenz in der Kirche ist mitunter die beste Actionsequenz, die es jemals in einem Film gab. Auch wenn ich nicht gerade finde, dass es eine der besten Actionszenen aller Zeiten ist, sehen die Kills schon sehr gut aus. Auch die Choreografie ist durchweg ordentlich. Leider macht das Editing vieles an dieser Szene kaputt. Ich bekam kurz Kopfschmerzen, da es viele Schnitte gab und die Kamera stark wackelte. Ansonsten auch Muskalisch perfekt untermalt, sodass der gesamte Film letzten Endes viel Spaß machte.

Trotzdem hat das Werk Schwächen! Samuel L. Jackson, als Bösen zu besetzten, ist zwar schön und gut, nur wurde der Antagonist sehr schlecht geschrieben. Dieser kommt nicht bedrohlich rüber und außerdem kann er kein Blut sehen. Dazu gibt es hier eine unerwartete Wendung, welche ich persönlich nicht mag.

Wer aber einen großen Blockbuster mit reichlich Action, coolem Score und soliden bis guten Darsteller erwartet, wird von Kingsman überzeugt sein. Allerdings ist der Film definitiv nichts für Schwache nerven, denn Matthew Vaughn ging an der Action sehr detailreich ran und somit darf man begutachten, wie die Kingsman den Feinden die Hände komplett abschießen oder einfach Mal ein Rohr doch den Kopf durchgerammt wird. Dabei dürfen Messer natürlich nicht fehlen.

Wer Matthew Vaughn kennt, weiß, dass der Mann mit sehr viel Gewalt an seine Filme ran geht. Ihm haben wir den ersten "Kick Ass" zu verdanken. Außerdem brachte er vor Kingsman noch "X-Men: Erste Entscheidung" in die Kinos. Zudem schrieb er das Drehbuch zu unter anderem: "X-Men: Zukunft ist Vergangenheit", "X-Men: Erste Entscheidung" und natürlich auch "Kingsman". Für mich ist Vaughn ein guter Filmemacher. Nur mit den Drehbüchern hat er seine kleinen Probleme. Ansonsten empfehle ich The Secret Service.

9/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Godzilla
Samsu83
8/10
Fast
Samsu83
7/10
I,
Samsu83
5/10
Iron
Samsu83
3/10
die neuesten reviews
Quarry,
Insanity667
9/10
Fast
Phyliinx
8/10
Stirb
Sonnyblack745
10/10
Charlotte's
Dr. Kinski
9/10
Dredd
McGuinness
8/10
Bloodparty
Insanity667
6/10

Kommentare

07.05.2015 16:07 Uhr - NoCutsPlease
5x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.137
Du hast kürzlich geschrieben, dass du dich bemühst brauchbare bis gelungene Kritiken zu verfassen.
Als brauchbar würde ich diese hier schon bezeichnen, denn ich kann mir nach dem Lesen etwas unter dem Film vorstellen und nachvollziehen, was dir gefallen hat und was nicht. Es sind bloß leider wieder ein paar Bemerkungen drin, die echt unprofessionell rüberkommen. Gut, Meinung ist Meinung, aber irgendwie klingt es komisch.

07.05.2015 18:19 Uhr - cecil b
5x
Moderator
User-Level von cecil b 19
Erfahrungspunkte von cecil b 7.091
Da stimme ich dem Mitarbeiter zu.

Du hast gute Ansätze, und hast dein letztes Review gut editiert, aber du machst noch viele Fehler, was z. B. die Rechtschreibung angeht. Im Bezug darauf habe ich dir simple Tipps gegeben, die wirklich hilfreich sind, und die du beherzigen solltest. Und manche deiner Formulierungen sind teilweise eher ungelenk, sowie dass manche deiner Aussagen schwer nachvollziehbar sind.
"Dieser kommt 1. nicht bedrohlich rüber und zweitens kann er kein Blut sehen und das in einem R-Rated Film! In meinen Augen ergibt das 0 Sinn."

Vielleicht stehe ich auf dem Schlauch, aber du siehst keinen Sinn darin, dass die Figur kein Blut sehen kann, obwohl die Freigabe dies ermöglicht hätte?

Des Weiteren gibt es eine Wendung, die du nicht magst, weil dadurch eine große Person sterben muss?

Diese große Person ist wohl eine Figur aus dem Film, die du magst? Ist diese Figur ein großer Mann? Spielt diese Figur eine bedeutende Rolle in dem Film? Denk daran, dies möglichts nicht zu spoilern, und deine Aussage vielleicht zu ändern.
Du solltest deine Formulierungen verdeutlichen.

07.05.2015 19:05 Uhr - NoCutsPlease
4x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.137
Samsu, du hast kürzlich mal in einem Kommentar geschrieben, dass du ein gestandener Mann um die 40 bist, also versuche doch bitte solche Sätze zu vermeiden, die nach freudig erregtem bzw. enttäuschtem kleinen Jungen klingen.

07.05.2015 19:43 Uhr - KarateHenker
2x
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
Neben dem wie immer recht laxen Umgang mit den Groß- und Kleinschreiberegeln und den von cecil & NoCutter angesprochenen Mängeln in puncto Formulierung und inhaltlicher Kohärenz störe ich mich ein wenig an der Diskrepanz zwischen sehr hoher Bewertung (incl. euphorischem Opener - "der Film an sich ist der absolute Hammer!") und dann doch relativ deutlicher Kritik am Drehbuch bzw. der Ausgestaltung von Jacksons Rolle. Reicht es trotz "sehr schlecht geschriebenem" Bad Guy für eine 9/10?

07.05.2015 20:25 Uhr - NICOTERO
User-Level von NICOTERO 1
Erfahrungspunkte von NICOTERO 15
Ich liebe diesen Film! Perfekte Unterhaltung...

07.05.2015 20:43 Uhr - Samsu83
User-Level von Samsu83 2
Erfahrungspunkte von Samsu83 91
07.05.2015 19:43 Uhr schrieb KarateHenker
Neben dem wie immer recht laxen Umgang mit den Groß- und Kleinschreiberegeln und den von cecil & NoCutter angesprochenen Mängeln in puncto Formulierung und inhaltlicher Kohärenz störe ich mich ein wenig an der Diskrepanz zwischen sehr hoher Bewertung (incl. euphorischem Opener - "der Film an sich ist der absolute Hammer!") und dann doch relativ deutlicher Kritik am Drehbuch bzw. der Ausgestaltung von Jacksons Rolle. Reicht es trotz "sehr schlecht geschriebenem" Bad Guy für eine 9/10?


Ja, da fast alles andere stimmt

07.05.2015 21:41 Uhr - Bruce Banner
1x
User-Level von Bruce Banner 8
Erfahrungspunkte von Bruce Banner 821
07.05.2015 18:19 Uhr schrieb cecil b

Des Weiteren gibt es eine Wendung, die du nicht magst, weil dadurch eine große Person sterben muss?

Diese große Person ist wohl eine Figur aus dem Film, die du magst? Ist diese Figur ein großer Mann? Spielt diese Figur eine bedeutende Rolle in dem Film? Denk daran, dies möglichts nicht zu spoilern, und deine Aussage vielleicht zu ändern.
Du solltest deine Formulierungen verdeutlichen.

In der Tat!
Na vielen Dank auch für den Spoiler! :-/
Du hättest einfach schreiben können, daß Dir eine unerwartete Wendung nicht gefallen hat!
Die meisten werden sich wohl denken können, um wen es sich dabei handeln dürfte...

08.05.2015 14:21 Uhr - Samsu83
User-Level von Samsu83 2
Erfahrungspunkte von Samsu83 91
@Hulk

Und wer?

08.05.2015 15:09 Uhr - cecil b
2x
Moderator
User-Level von cecil b 19
Erfahrungspunkte von cecil b 7.091
Das sollte man natürlich nicht spoilern, und es gibt andere Kriterien, die du bearbeiten solltest. :)

08.05.2015 15:43 Uhr - Grrrg
1x
User-Level von Grrrg 5
Erfahrungspunkte von Grrrg 338
08.05.2015 14:21 Uhr schrieb Samsu83
Firth halte ich konkret für einen ordentlichen Darsteller


Muss das nicht "isch" heissen?

Nein, im Ernst: Wenn du schon einen grossen Plottwist unnötigerweise verraten musst, mach doch bitte die Spoilerwarnung an.
Ansonsten finde ich das Review etwas strukturlos, mal geht es um die Schauspieler, dann um die Action, dann wieder um die Besetzung, dann wieder um die Action. Ich würde wenn, dann die Besetzung in einem und die Machart in einem weiteren Absatz zusammen stellen und nicht so planlos hin- und herspringen. Dazu kommt noch die willkürlich erscheinende Groß-und Kleinschreibung und vorsichtig gesagt abenteuerlichen Formulierungen. Allerdings stimme ich nocutsplease zu, man kann sich nach deinem Review vorstellen, um was für einen Film es sich handelt und was du davon hältst, insofern ist das Klassenziel gerade so erreicht.

08.05.2015 16:01 Uhr - NoCutsPlease
1x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.137
Hulk, der verrückte Independent-Filmemacher und das Krümelmonster haben absolut recht!

Samsu, wie oft muss man dir jetzt noch mit dem Zaunpfahl winken? Oder hilft erst der sprichwörtliche Knüppel auf die Rübe? ;-)

08.05.2015 20:37 Uhr - Bruce Banner
3x
User-Level von Bruce Banner 8
Erfahrungspunkte von Bruce Banner 821
08.05.2015 14:21 Uhr schrieb Samsu83
@Hulk

Und wer?

Du erwartest jetzt nicht ernsthaft ne Antwort darauf!?

08.05.2015 21:58 Uhr - deNiro
1x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
Hätte noch Mark Hamill (du weißt schon der aus Star Wars) und Sir Michael Cain (der aus Batman) erwähnt.

10.05.2015 12:12 Uhr - Lazlohw
2x
Servus erstmal an alle.

07.05.2015 16:07 Uhr schrieb NoCutsPlease
Du hast kürzlich geschrieben, dass du dich bemühst brauchbare bis gelungene Kritiken zu verfassen...


Ich weis nicht ob es nur mir aufgefallen ist, aber es für mich ziemlich offensichtlich das Samsu83 gleich Entertainmentz ist...

PS ich habe mich nicht angemeldet um hier jemadnen zu flamen.
Bei mir werden aber nie die Kommentare zu den Filmen angezeigt und auch die Bilder sind häufig nicht da.

In diesem Sinne. Super Seite ... weiter so! :)

10.05.2015 12:54 Uhr - cecil b
Moderator
User-Level von cecil b 19
Erfahrungspunkte von cecil b 7.091
Bei dir werden keine Kommentare angezeigt, und Bilder fehlen auch?. Da wirkt es schon sarkastisch, wenn du sagst in diesem Sinne super Seite. Du kannst dich melden, wenn etwas nicht klapp. So kann das geändert werden oder du kannst aufgeklärt werden. So ein Kommentar wie hier wird eher durch Zufalls bemerkt.

10.05.2015 13:31 Uhr - Samsu83
User-Level von Samsu83 2
Erfahrungspunkte von Samsu83 91
10.05.2015 12:12 Uhr schrieb Lazlohw
Servus erstmal an alle.

07.05.2015 16:07 Uhr schrieb NoCutsPlease
Du hast kürzlich geschrieben, dass du dich bemühst brauchbare bis gelungene Kritiken zu verfassen...


Ich weis nicht ob es nur mir aufgefallen ist, aber es für mich ziemlich offensichtlich das Samsu83 gleich Entertainmentz ist...


Ob dus glaubst oder nicht, bei meinen ersten 3 Kritiken oder so war das das Hauptthema. Aber nein, ICH BIN NICHT DIE ENTE!!! Warum könnt ihr das einfach nicht begreifen?

10.05.2015 15:37 Uhr - cecil b
Moderator
User-Level von cecil b 19
Erfahrungspunkte von cecil b 7.091
Das 'Ententhema' ist ausgelutscht, mich stört es auch.

Aber das ändern nichts daran, dass du dein Review editieren solltest. Eine ausreichende Groß- und Kleinschreibung gehört zu einem Standard wirklich dazu.

11.05.2015 17:21 Uhr - Lazlohw
1x
10.05.2015 12:54 Uhr schrieb cecil b
Bei dir werden keine Kommentare angezeigt, und Bilder fehlen auch?. Da wirkt es schon sarkastisch, wenn du sagst in diesem Sinne super Seite.


Sorry aber das hat rein gar nichts mit Sarkasmus zu tuen.
Ich bewerte rein den Inhalt der Seite und nicht den technischen Aspekt.
Der Fehler kann ja auch bei mir liegen. Durch fehlerhafte Browser oder diverse Addons.

Aber danke für den Hinweis mit den Admins.
Ich werde mich mich bei Gelegenheit an Sie wenden und hoffe das der Bug behoben werden kann.

In diesem Sinne noch einen entspannten Feierabend.

11.05.2015 21:14 Uhr - cecil b
1x
Moderator
User-Level von cecil b 19
Erfahrungspunkte von cecil b 7.091
Alles cool! Danke für das Feedback, und einen entspannten Abend auch dir! :)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)