SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware Vampire : The Masquerade - Swansong · Es gibt sie wirklich · ab 47,99 € bei gameware

[Rec]

Herstellungsland:Spanien (2007)
Standard-Freigabe:FSK keine Jugendfreigabe
Genre:Horror, Thriller
Alternativtitel:Rec
[●REC] - Ein Albtraum aus Blut, Angst und Terror.
[●REC] 3D
[●REC]: Experience Fear
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,79 (34 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Ein Routinejob, so scheint es ... Fernsehmoderatorin Angela Vidal und ihr Kameramann Pablo wollen eigentlich nur eine Nacht lang den Alltag der Männer einer Feuerwache dokumentieren. Doch dann werden sie in einem alten Mietshaus von einer blutverschmierten Frau angegriffen. Flucht ist nicht mehr möglich, denn mittlerweile hat die Polizei das Gebäude unter Quarantäne gestellt und weiträumig abgesperrt. Fernsehteam, Beamte, Feuerwehrmänner und Mieter sind in dem Haus gefangen. Dann bricht die Hölle los...! (3L BD-Cover)

eine kritik von moviefreakz1:

Ein Journalistenteam will einen Bericht über die spanische Feuerwehr machen. Es sieht wie ein normaler Routineauftrag aus, doch dann wird die Feuerwehr zu einem Notfall gerufen und die Journalisten dürfen die Truppe begleiten. Was wie ein normaler Einsatz beginnt, entwickelt sich am Zielort jedoch zum reinsten Terror. Plötzlich werden Sie durch mutierte Menschen angegriffen, und die einst so gewöhnliche Reportage zum harten Überlebenskampf für alle Beteiligten.

Dieser Found Footage Film aus Spanien wird als einer der besseren Filme dieser Art gehandelt.
Wie üblich für dieses Genre, werden die Aufnahmen nur durch die Kamera des Kameramannes wiedergegeben. Durch die "Kamerafahrten" durch das Wohnappartementhaus wirkt das Ganze noch enger und noch klaustrophobischer, als es eine normale Kameraführung zeigen würde. 
Die Atmosphäre könnte hier nicht besser sein. Es ist sehr dunkel gehalten und nur durch das ab und zu aufleuchtende Kameralicht wird die Szene ein wenig erhellt, ohne das es Abstriche in Sachen Atmosphäre gibt.
Schauspielerisch ist der Film großartig besetzt, man nimmt wirklich jedem seine Rolle ab. 
Vor allem die Darstellerin, die in diesem Film die Reporterin spielt, ist wirklich großartig in dieser Rolle. Kein Wunder, da sie auch in Wirklichkeit diesen Beruf ausgeübt hat/ausübt. Der Stil des Filmes hat einiges zu bieten, neben der schon erwähnten Atmosphäre, gibt es auch tolle Effekte und unglaublich gute Masken zu bewundern. 

Der Film selbst ist ein purer Horrorterrorfilm der definitiv schocken will, und das schafft er auch. Gerade auch durch die letzten zehn bis fünfzehn Minuten treibt der Film beim ersten Mal noch das Adrenalin nach oben, und lässt einen obendrein noch ein wohlig schauerndes Gefühl spüren. So war es damals bei mir. Hier fühlt man sich wirklich (wie auch auf der Coverrückseite beschrieben), wie in einer Achterbahnfahrt. Nach ruhigen Momenten, wird es dann in der nächsten Szene wieder sehr hektisch und actiongeladener, wie man es sich von einem Horrorfilm eben wünscht

Fazit: Ein genialer Beitrag zum Found Footage Genre, der eine gute Kameraführungen, und eine wirklich tolle Atmosphäre bietet. Kein Wunder also, dass durch diesen Erfolg die Reihe es bisher auf vier Teile gebracht hat!

Für mich definitiv eine Empfehlung wert

10/10

10/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Unknown
MovieFreakz1
8/10
Sleepy
MovieFreakz1
9/10
Iron
MovieFreakz1
9/10
die neuesten reviews
Stylist,
Ghostfacelooker
Quarry,
Insanity667
9/10
Fast
Phyliinx
8/10
Stirb
Sonnyblack745
10/10
Charlotte's
Dr. Kinski
9/10
Dredd
McGuinness
8/10
Bloodparty
Insanity667
6/10

Kommentare

05.08.2015 14:14 Uhr - hudeley
1x
User-Level von hudeley 8
Erfahrungspunkte von hudeley 986
Hast Du die selber geschrieben?
Falls ja, ist das eine deutliche Steigerung zu Deinen bisherigen Kritiken!

05.08.2015 15:36 Uhr - MovieFreakz1
3x
DB-Helfer
User-Level von MovieFreakz1 5
Erfahrungspunkte von MovieFreakz1 320
@hudeley
Ja, selbst geschrieben.
Nur bei einem Satz habe ich mir nochmal kurz von nem Admin ne Info geholt, wie man diesen am Besten umschreibt. Der war kauderwelsch. Sonst aber allein.

05.08.2015 15:50 Uhr - sonyericssohn
1x
Moderator
User-Level von sonyericssohn 21
Erfahrungspunkte von sonyericssohn 9.577
Läuft !

05.08.2015 15:59 Uhr - Grrrg
User-Level von Grrrg 5
Erfahrungspunkte von Grrrg 338
Riesensteigerung zu den letzten Reviews. Respekt! Liest sich gut.

05.08.2015 18:12 Uhr - ParamedicGrimey
2x
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Woah, bin damals ohne Erwartungen ins Kino. Was ein Brett! Die letzten zehn Minuten waren die Hölle...
Einer der besten Found Footage Streifen überhaupt.

05.08.2015 19:25 Uhr - cecil b
Moderator
User-Level von cecil b 19
Erfahrungspunkte von cecil b 7.091
Eine deutiche Steigerung!

05.08.2015 21:11 Uhr - Gorno
DB-Helfer
User-Level von Gorno 13
Erfahrungspunkte von Gorno 2.686
Mit S-VHS und Katakomben mein liebster Found Footage Horrorfilm. Gute Kritik ;)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)