SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware Cyberpunk 2077 · Dein wahres Ich ist nicht genug. · ab 50,99 € bei gameware

Bad Rats: The Rat's Revenge

Herstellungsland:Brasilien (2009)
Bewertung unserer Besucher:
Note: 1,00 (1 Stimme) Details
eine kritik von nivram:

Eine Gruppe von Ratten hat es irgendwie geschafft, eine Gruppe von Katzen in ihre Gewalt zu bringen, an denen sie sich rächen wollen. Was die Katzen schlimmes getan haben oder wie sie den Ratten unterliegen konnten, werden wir nie erfahren. Das Spiel dreht sich einzig darum durch das Platzieren von Ratten und Objekten einen Ball durch das Level zu manövrieren, der dann einen für die Katze tödlichen Mechanismus aktiviert, sobald er das Ziel erreicht.

Was in der Theorie ein kleines, schwarzhumoriges Witzspiel hätte werden können, wurde nach wirklich allen Regeln der Kunst gegen die Wand gefahren:

Das Tutorial erklärt nur ein paar Sachen, lässt wichtige Funktionen wie das Rotieren von Gegenständen jedoch aus, sodass der Spieler sie in späteren Leveln durch stumpfes Ausprobieren selber finden darf. Ein paar Objekte scheinen auch überhaupt keine Funktion zu besitzen oder im jeweiligen Level keinen Nutzen zu haben. Wenn es doch Probleme gibt, ein Level zu lösen, steht auf Knopfdruck augenblicklich eine Komplettlösung parat.

Aber meist ist die Herausforderung nicht, herauszufinden, wie das Level gelöst werden soll, sondern mehr, wie sich die Objekte trotz der häufig fehlerhaften Steuerung richtig platzieren lassen. Und selbst wenn die nötigen Funktionen durch Zufall entdeckt und die Objekte doch mal richtig platziert wurden, muss eine richtige Lösung nicht immer zum Erfolg führen. Dies liegt an der fabelhaften Physik, die scheinbar alle paar Sekunden leicht verändert wird. Wenn der Spieler ein paar Objekte, die sich bewegen, platziert, und dann mehrfach auf Start drückt, bewegen sich die Objekte immer leicht anders. Gelegentlich ist es sogar möglich, mit einer definitiv falschen und total unlogischen Lösung zu gewinnen, indem einfach ein paar Objekte irgendwo in den Raum gestellt werden und das Spiel so lange neu gestartet wird, bis es zufällig funzt.

Für ein Spiel, in dem es eigentlich nur darum geht, Objekte so zu platzieren, dass sie den Ball in die richtige Richtung bewegen, bedeuten diese Mängel nahezu den Todesstoß. Was die Wertung aber endgültig in den Keller fallen lässt, ist die Tatsache, dass alles andere am Spiel ebenfalls versagt: Ton und Grafik erinnern an die guten alten N64-Zeiten, die Level sind belanglos gestaltet und nerven bald mit ihrem aufgesetzten Graffiti-Ghetto-Stil. Den Katzen gegenüber lässt sich keinerlei Schadensfreude empfinden. Diese tun nichts anderes, außer rumzustehen und in miesen, repitativen Sterbeanimationen das Zeitliche zu segnen.

 

Fazit:

Steam wirkt schon seit längerem wie ein Nachtclub ohne Türsteher, aber selbst dort erlebe ich nur selten so brachial unlustige Machwerke wie "Bad Rats". Es gibt absolut nichts Gutes, was sich über dieses Spiel sagen lässt, und daher sehe ich auch keinen Grund, mehr als die unbedingt nötige Punktzahl zu vergeben.

Solltet ihr es mal im Sale erblicken, selbst, wenn es auf lockende 19 Cent heruntergesetzt wurde, dann straft es am Besten mit Nichtbeachtung.

 

1/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Skyline
nivraM
4/10
Temper
nivraM
1/10
TubeClash
nivraM
die neuesten reviews
Hellraiser
Cabal666
6/10
Cadaver
Ghostfacelooker
Climax
InglouriousFilmgeeks
8/10
Klasse
sonyericssohn
9/10
Maniac
tp_industries
8/10
Johnny
cecil b
8/10

Kommentare

28.08.2015 06:48 Uhr - Angertainment
1x
DB-Helfer
User-Level von Angertainment 15
Erfahrungspunkte von Angertainment 3.893
Eine vernichtende Kritik! :)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)