SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 54,99 € bei gameware Evil West · Erheb dich und werde zum Wildwest-Superhelden · ab 52,99 € bei gameware

Mr. Jones - Wenn du ihn siehst... Lauf!

Originaltitel: Mr. Jones

Herstellungsland:USA (2013)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Horror, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,33 (6 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Um dem Druck der Welt zu entkommen und neue Inspiration für ihre Arbeit zu sammeln, zieht der junge Filmemacher Scott gemeinsam mit seiner Freundin Penny in eine abgelegene Hütte mitten im Nirgendwo. Während Scott sich seinem Dokumentarfilm widmet, sucht Penny nach außergewöhnlichen Fotomotiven. Doch schon bald stellen sie fest, dass sie nicht allein in der Wildnis sind. Denn der dort zurückgezogen lebende Künstler, nur als Mr. Jones bekannt, wohnt ganz in ihrer Nähe. Da er es nicht mag, gestört zu werden, kommt Mr. Jones nur in der Nacht heraus, um seine seltsamen Skulpturen tief in den Wald zu schleppen. Aber wer oder was ist Mr. Jones? Als Scott und Penny den Kontakt mit ihm suchen, ahnen sie nicht, welcher Alptraum sie erwartet... (Universum Film Homepage)

eine kritik von fat_jack:

Die Freundin beim Optiker. Ich alleine beim DVD Laden meines Vertrauens und bald darauf halte ich Mr. Jones in Händen. Eine kurte Recherche vor Ort ergab, dass es wohl keine komplette Low Budget Gurke ist und so gab ich dem ganzen eine Chance. Doch was steckt hinter all dem? Kann sich Mr. Jones vom restlichen Genreeinheitsbrei in irgendeiner Form abheben, wo doch die Story mal so gar nicht erfrischend klingt? Ja, er kann.

Auch wenn man den Titel im Kombination mit der Inhaltangabe liest, so verbirgt sich hinter Mr. Jones doch weit mehr als der vermutlich zu erwartende Backwood Slasher oder Rape N Revenge Schinken. Auch wenn alles zunächst irgendwie danach aussieht.

Zu Beginn lernen wir Scott und Penny (nein, nicht die mit den Nerds auf Pro7) kennen. Sympathisch rübergebracht von den beiden Darstellern, aber auch garantiert nichts für einen Oscar. Wir lernen das Paar und seine Problemchen kennen und bekommen sehr schöne Aufnahmen der umliegenden Natur serviert. Es wirkt alles so, wie eine Dokumentation. Bis dann irgendwann der titelgebende Mr. Jones in Erscheinung tritt.

Von da an bekommt das ganze Blair Witch lastige Züge und die Atmosphäre schwingt arg um. Atmosphärisch kann der Film voll Punkten. Auch wenn man selber nicht so geau weiß, was denn jetzt hier gerade von Statten geht, man fühlt ein konsequentes Unbehagen und das mit allen Sinnen. Hier machen Kamera und Ton einen tollen Job. Spannung wird gut aufgebaut, zieht sich durch und hält sich erstaunlich gut oben.

Die letzten 20 Minuten wird Mr. Jones dann zum kompletten Mindfuck und man muss sich nicht schämen, wenn man eventuell nicht komplett mitgekommen ist. Die tolle Kamera und der Ton halten sich aber genau so gut im letzten Abschnitt.

Mr. Jones liefert keine 100%igen Antworten, was ich sehr gut finde. Mr. Jones lässt dem Zuseher sehr viel Platz für eigene Interpretationen. Mr. Jones ist so viel mehr, als man von Beginn an vermuten könnte. Ein kleiner Geheimtipp, möchte man sagen.

Keine Innovation in Sachen Geschichte oder Charakteren, aber mit einem hohen Maß an Atmosphäre und durchaus brauchbaren Darstellern gesegnet. Eine willkommene Abwechslung in dem sonst eher schwachen Genreeinheitsbrei.

8/10

8/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Meg
Meg
fat_jacK
8/10
Quiet
fat_jacK
9/10
die neuesten reviews
Prey
Ghostfacelooker
Bad
McGuinness
8/10
Prey
Film_Nerd.190
5/10
Rosanna's
Punisher77
8/10
V/H/S/94
Insanity667
8/10
Flesh
Jichi
7/10

Kommentare

06.09.2015 14:20 Uhr - NoCutsPlease
1x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.137
Insgesamt gut formuliert, aber für meinen Geschmack zu viel Esoterik und zu wenig greifbare Fakten. Da waren deine bisherigen Kritiken deutlich anschaulicher.

06.09.2015 17:09 Uhr - fat_jacK
User-Level von fat_jacK 3
Erfahrungspunkte von fat_jacK 161
Ich hab mich lediglich dem gesehenen Film angepasst :-D

06.09.2015 17:51 Uhr - cecil b
3x
Moderator
User-Level von cecil b 19
Erfahrungspunkte von cecil b 7.202
Ich finde das Review auch gut formuliert und interessant!

Aber ich werde nicht so richtig schlau daraus, dass auch die Geschichte nicht innovativ sein soll, dann aber ein Mindfuck stattfindet, bei dem sich jeder seine eigenen Gedanken machen muss, und interpretieren kann/muss. Für mich schließt das Eine eigentlich das Andere aus.

06.09.2015 19:59 Uhr - JasonXtreme
DB-Co-Admin
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.545
Ich fand den zwar nicht so gut wie du, aber er hat definitiv was!

06.09.2015 20:05 Uhr - fat_jacK
1x
User-Level von fat_jacK 3
Erfahrungspunkte von fat_jacK 161
Der Mindfuck kommt daher, dass halt eine komplett andere Richtung eingeschlagen wird, als man einem zu Anfang glauben machen will.

Und die "Auflösung", respektive die Erklärung, die dann präsentiert wird, ist so gesehen egtl keine. Sagen wir, es werden Sachen gezeigt, die dann jeder für sich interpretieren kann. Und das fand ich gut :-)

07.09.2015 18:11 Uhr - Insanity667
1x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.781
Mhhh... Hat mir überhaupt nicht gefallen. Die Idee war ganz okay aber die Umsetzung dann im Film totaler unlogischer Blödsinn... Man hatte echt das Gefühl, dass diese quälend lange Endsequenz nie aufhört und einfach nur die plumpe Einfallslosigkeit, eine gute Geschichte zu erzählen, kaschieren soll. Und mal ganz offen, was war an dem Ende denn Interpretationssache oder unklar?

07.09.2015 20:16 Uhr - fat_jacK
1x
User-Level von fat_jacK 3
Erfahrungspunkte von fat_jacK 161
Vorsicht, SPOILER folgen...

Es wird nie erwähnt wer oder was genau Mr. Jones ist.
Sagen wir mal so: Man muss kurz selbst drüber nachdenken, um dann auf die Lösung zu kommen.

08.09.2015 17:38 Uhr - Insanity667
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.781
Aber nur ganz kurz! :D

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)