SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Ganz böses Zombiespiel aus AT · Hol dir das böse Game ohne Zollprobleme · ab 34,99 € bei gameware The Dark Pictures: Little Hope · Rette deine Seele · ab 29,99 € bei gameware

Jessabelle - Die Vorhersehung

Originaltitel: Jessabelle

Herstellungsland:USA (2014)
Genre:Horror, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,00 (3 Stimmen) Details
inhalt:
Nach einem schweren Autounfall, bei dem ihr Verlobter tragisch ums Leben gekommen ist, ist Jessie von der Hüfte abwärts gelähmt und fortan auf einen Rollstuhl angewiesen. Um sich zu erholen, kehrt sie in ihre Heimat Louisiana in das Haus ihres Vaters zurück. Doch nach und nach bekommt Jessie, die sich nur langsam vom Unfall erholt, den Eindruck, dass in dem alten Haus etwas nicht stimmt. Als Jessie eines Tages eine alte Videokassette findet, die ihre vor Jahren verstorbene Mutter einst für sie aufgenommen hatte, erhält sie eine verstörende Botschaft: Ihre Mutter hatte ihr die Karten gelegt und eine Zukunft voller Schrecken vorausgesagt. Mit der sich zunehmend in dem alten Familienhaus manifestierenden Präsenz scheint dieses düstere Schicksal nun Wirklichkeit zu werden...
eine kritik von jasonxtreme:

Regisseur Kevin Greutert blickt noch auf keine allzu lange Vita in seinem Metier zurück, dürfte Genrefans allerdings ein Begriff sein, da er sich immerhin für Saw Teil VI und VII (3D) verantwortlich zeichnete. Nun erscheint hierzulande sein letzter Streich mit dem Titel Jessabelle – Die Vorhersehung, bei dem er sich abermals ins Horrorgenre wagt. Die titelgebende Jessabelle erleidet mit ihrem Freund einen grauenvollen Verkehrsunfall, bei dem er stirbt, und sie schwer verletzt überlebt. Sie geht zurück an ihren Heimatort in Louisiana, zu ihrem Vater, der sie allerdings nicht wirklich offenherzig aufnimmt. Sie stößt auf alte VHS Bänder ihrer verstorbenen Mutter, und zudem scheint auch mit dem Haus etwas nicht in Ordnung zu sein. Zusammen mit einem High-School Freund forscht Jessie nach den Ursachen, während sich mysteriöse Dinge in ihrem Umfeld immer mehr häufen.

Klingt soweit doch ganz gut, vor allem weil mich eine gut eingefangene Südstaatenatmosphäre im Grunde eh sofort für sich gewonnen hat. Die wird von Greutert auch ordentlich eingefangen, und die mehr oder weniger frischen Gesichter der Darsteller können auch durchaus überzeugen. Woran es hinkt ist schlicht, dass es keinerlei großen Überraschungen gibt, bis auf die durchaus gelungene Auflösung, und man etwas durch die Handlung galoppiert. Hier und da wäre mehr Ausarbeitung nett gewesen, damit man sich Jessabelle – Die Vorhersehung etwas aus der Masse hebt. So bekommt man Versatzstücke aus bekannten Gruslern der letzten Jahre, inkl. etwas Sinister was die Tapes angeht oder eben auch etwas Voodoozauber und etwas Geistergeschichte. Unterhaltungstechnisch hält das den Zuschauer absolut bei der Stange, ohne jedoch auf wirkliche Höhepunkte zuzusteuern. Wer Freund solcher Streifen ist, kommt auch bei Jessabelle – Die Vorhersehung auf seine Kosten, bleibt abzuwarten, ob Greutert künftig mal etwas mehr Drive in seine Filme legt.

Technisch gesehen kann die Blu-ray in Bild und Ton überzeugen, im Bonusbereich finden sich noch ein Audiokommentar, Deleted Scenes und Outtakes, ein verlängertes Ende und ein paar Interviews, womit dieser Bereich mehr als ordentlich abgedeckt ist.


Ich plädiere für eine 0,5er Werteskala :D denn hier setze ich mal 6,5 bis 7/10

7/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Devil
JasonXtreme
9/10
Freies
JasonXtreme
8/10
die neuesten reviews
Batman
Man Behind The Sun
7/10
Codename:
McGuinness
7/10
Warm
Kaiser Soze
8/10
Saw
Phyliinx
7/10
Bloodnight
dicker Hund
7/10
Pale
Ghostfacelooker

Kommentare

16.11.2015 20:04 Uhr - Insanity667
1x
DB-Helfer
User-Level von Insanity667 11
Erfahrungspunkte von Insanity667 1.641
Knackiges aber dennoch informatives Ding, schön!
Auch wenn der Film schwer nach Baukasten klingt, wird er wohl trotzdem wenigstens mal ausgeliehen. Und wehe ich komme nicht auch auf 6,5 Punkte Meister X. :)

17.11.2015 08:21 Uhr - JasonXtreme
DB-Co-Admin
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.545
Wer hier auf weniger Punkte kommt, mag das Genre nicht :D ;) deswegen habe ich hier auch nicht mehr geschrieben - er unterhält im Grunde wirklich gut, aber für mehr hats bei der Regie halt nicht gereicht.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)