SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
The Last of Us Part I · Erlebe das geliebte Spiel, mit dem alles begann · ab 73,99 € bei gameware Saints Row · Willkommen in Santo Ileso · ab 57,99 € bei gameware

Deathgasm

Herstellungsland:Neuseeland (2015)
Standard-Freigabe:FSK keine Jugendfreigabe
Genre:Horror, Komödie, Splatter, Musikfilm
Bewertung unserer Besucher:
Note: 8,03 (34 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Brodie und der wilde Zakk gründen in der spießigen Stadt Greypoint die Heavy-Metal Band DEATHGASM – kein leichtes Unterfangen hier in der Provinz. Nur zu gerne würden die beiden Nietenträger die ehrfürchtige Bevölkerung mit ihrer satanistischen Musik beglücken. Aber dass in Greypoint buchstäblich die Hölle ausbricht, damit haben sie nicht gerechnet. Denn eher zufällig erwecken sie auch eine wild gewordene Zombie-Meute zum Leben, die in Greypoint für ein echtes Blutbad sorgt. Anstatt zu Gitarre und Bass müssen die beiden Freunde zu Axt und Kettensäge greifen, um ihre Haut zu retten. Da müssen Ruhm und Erfolg der Heavy-Metal Band noch etwas warten… (Tiberius Film)

Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von haitoman:

Deathgasm (Neuseeland, 2015)

Eine Splatterkomödie aus Neuseeland, die im Metal-Milieu spielt und bei der jemand von WETA Regie geführt hat? Klingt verlockend. Der Trailer verpricht Humor und Gore vom Feinsten und so schmiss ich den Film gestern Abend ganz euphorisch in den Player.

Es ist leider so, dass der Film in mehrfacher Hinsicht hinter seinen Möglichkeiten bleibt. Der Plot ist reichlich einfach, was zu erwarten war und dem Vergnügen keinen Abbruch leistet. Auch versprüht Deathgasm sehr viel Charme und auch cleveren Witz und man merkt ihm an, dass die Beteiligten mit Herzblut und Detailverliebtheit bei der Sache waren. Die Effekte sind ordentlich und überzeugend umgesetzt. Die Darsteller sind gut aufgelegt und passend. Dazu kommt ein sehr guter Soundtrack.

Also, wo ist das Problem? Hier: Zwei der fünf Protagonisten, namentlich Dion und Giles, sind bloße Schießbudenfiguren. Gerade, als man sie so weit kennengelernt hat, dass man mit ihnen etwas anfangen kann, treten sie kurz hintereinander auch schon wieder ab. Die Antagonisten, also die Satanssekte rund um Aeon, ist komplett vermurkst, geht doch von ihnen keine wirklich ernstzunehmende Bedrohung aus oder wenigstens Komik, doch da kommt nicht wirklich was, von einer Szene mal abgesehen. Auch der Auftritt des Boss-Dämonen wird allzu schnell abgefrühstückt. Bei den Splattereffekten wäre etwas Abwechslung willkommen gewesen, denn das Blutgekotze wird arg überstrapaziert. Andere witzige Ideen kommen wiederum zu kurz, wie etwa, als Zakk mit 2 Kettensägen akimbo auf die Dämonen losgeht. Wobei Deathgasm hingegen wirklich punktet, ist bei der Atmosphäre und der Darstellung der Metalszene. Finde ich als Nicht-so-wirklich-Kenner zumindest. Die ganze Szene kommt hier gut weg und die Darstellung ist angenehm selbstironisch.

Mit ein wenig mehr Feinschliff beim Drehbuch und den Splattereinlagen hätte Deathgasm das Zeug zum Klassiker gehabt. Ich denke, ich werde den Film mit jeder Sichtung mehr mögen, doch im ersten reflektierten Eindruck sind es bei mir 6/10.

6/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Hardcore
Haitoman
9/10
Boy,
Haitoman
7/10
die neuesten reviews
Misery
Kassiopeia
10/10
Sidekicks
Kaiser Soze
5/10
Night
dicker Hund
6/10
Girl
Dr. Kinski
6/10
Twin,
lamb
7/10
Eye
tp_industries
10/10

Kommentare

07.02.2016 16:19 Uhr - das-marten
1x
DB-Helfer
User-Level von das-marten 8
Erfahrungspunkte von das-marten 984
WETA? Meine Googlesuche hat mir irgendwas mit Langfühlerschrecken ausgespuckt, hat da wirklich ne Langfühlerschrecke Regie geführt?

07.02.2016 18:08 Uhr - Horace Pinker
3x
User-Level von Horace Pinker 22
Erfahrungspunkte von Horace Pinker 10.510
Ich denke er meint den WETA Workshop, der u.a. bei den Herr der Ringe Filmen mitgewirkt hat und übrigens genau nach diesem nur in Neuseeland vorkommendem Insekt benannt wurde.

08.02.2016 13:12 Uhr - cecil b
2x
Moderator
User-Level von cecil b 19
Erfahrungspunkte von cecil b 7.494
Du solltest deine Aussagen wirklich deutlicher beschreiben.

24.02.2016 07:22 Uhr - Haitoman
Moderator
User-Level von Haitoman 3
Erfahrungspunkte von Haitoman 137
Tja, da hatte ich anscheinend zuviel Vorwissen vorausgesetzt. ;)

Also wirklich, ich habe angenommen, dass WETA ein Begriff ist, so wie ILM beispielsweise. Aber dann eben nicht; pah.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)