SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty Modern Warfare · Die Regeln haben sich geändert. · ab 59,99 € bei gameware Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
Punisher77
Level 14
XP 3.066
Eintrag: 15.04.2016

Rambo - Last Blood - JETZT im Kino

Amazon.de

  • Scarface
  • Limited 4K UHD/BD 3-Disc Sammler-Edition mit Statue
  • 79,99 €
  • Leon - Der Profi
  • Director's Cut
4K UHD/BD Steelbook
28,99 €
BD Steelbook
19,09 €
Blu-ray
10,99 €
DVD
9,29 €
prime video
9,99 €
  • Shining
4K UHD/BD
26,99 €
4K UHD/BD Steelbook
39,99 €
  • Brightburn: Son of Darkness
BD Steelbook
24,99 €
4K UHD/BD
34,99 €
Blu-ray
17,49 €
DVD
15,99 €
prime video
16,99 €
  • Godzilla II: King of the Monsters
4K UHD/BD
30,99 €
BD 3D
25,99 €
Blu-ray
18,99 €
DVD
15,99 €
4K UHD Limited Steelbook
35,99 €
  • Spider-Man: Far From Home
4K UHD/BD
32,99 €
BD Steelbook
23,99 €
Blu-ray
16,99 €
BD 3D/2D Stbk
tba €
4K UHD/BD Stbk
tba €
BD 3D/2D
22,99 €
prime video
16,99 €

Lethal Weapon - Zwei stahlharte Profis

(Originaltitel: Lethal Weapon)
Herstellungsland:USA (1987)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Action, Krimi, Thriller
Alternativtitel:Arma Letal
Dödligt vapen
Lethal Weapon 1
Zwei stahlharte Profis
Zwei stahlharte Profis - Lethal Weapon 1

Bewertung unserer Besucher:
Note: 9,16 (126 Stimmen) Details
inhalt:
Beide sind Cops in L.A.. Beide sind absolute Profis. Und beide hassen es, mit einem Partner arbeiten zu müssen. Gemeinsam sind sie das perfekte Team: Der durchgeknallte Martin Riggs (Mel Gibson) und der besonnene Roger Murtaugh (Danny Glover), die auf der Jagd nach Heroinschmugglern gnadenlos Los Angeles auf den Kopf stellen.
eine kritik von punisher77:

                                   LETHAL WEAPON - ZWEI STAHLHARTE PROFIS

Lethal Weapon – Zwei Stahlharte Profis (1987) gehört zu den größten Klassikern des Actionfilms und präsentiert mit Mel Gibson (Mad Max, 1979) und Danny Glover (Die Farbe Lila, 1985) eines der berühmtesten Duos der Filmgeschichte. Der Streifen setzte neue Maßstäbe für das Genre, erwies sich als großer Kassenhit und zog drei Fortsetzungen nach sich.

Der Cop Roger Murtaugh (Danny Glover) ist ein ruhiger, besonnener Typ, stolzer Familienvater und gerade 50 Jahre alt geworden. Wenn es mal hart auf hart kommt, schießt er einem Verdächtigen ins Bein, ist aber froh, wenn er die Waffe erst gar nicht ziehen muss. Als er den Tod einer Prostituierten aufklären soll, wird ihm ein neuer Partner zugeteilt. Dabei handelt es sich ausgerechnet um den hitzköpfigen Martin Riggs (Mel Gibson), der seit dem Tod seiner Frau als selbstmordgefährdet gilt und sich ständig mutwillig in lebensgefährliche Situationen bringt. Obwohl die beiden anfangs nicht miteinander arbeiten wollen, raufen sie sich im Lauf ihrer Ermittlungen zusammen und geraten mit der „Shadow Company“ aneinander, einem Drogenring bestehend aus ehemaligen CIA – Söldnern, die im Vietnamkrieg tätig waren …

Es ist wirklich erstaunlich, wieviel Talent hier vor und hinter der Kamera versammelt war. Regisseur Richard Donner hatte Klassiker wie Das Omen (1976), Superman - Der Film (1978) und Die Goonies (1985) gedreht, Mel Gibson und Danny Glover sind zwei hervorragende Schauspieler, das Drehbuch stammt von Shane Black (Last Boy Scout, 1991), die Kamera bediente Stephen Goldblatt (Outland - Planet Der Verdammten, 1981), den Schnitt besorgte Stuart Baird (Casino Royale, 2006), die Musik stammt von Eric Clapton und Michael Kamen und produziert wurde der Film von Joel Silver (Nur 48 Stunden, 1982 / Phantom Kommando, 1985). So konnte der Film im Grunde nur ein Meisterwerk werden.

Lethal Weapon – Zwei Stahlharte Profis ist auch heute noch, fast dreißig Jahre nach seinem Kinostart, ein unumstrittener Actionfilmklassiker, der alles hat, woran es vielen aktuellen Genrestreifen mangelt. So halten z.B. die von Richard Donner hervorragend inszenierten Actionszenen immer noch jedem Vergleich Stand. Während viele aktuelle Actionstreifen das meiste Pulver oft schon in der Eröffnungssequenz verschießen und dann beim Showdown Schwierigkeiten haben, da noch eins draufzusetzen, steigert sich die Action in Lethal Weapon von Szene zu Szene und gipfelt in einem Showdown, der diese Bezeichnung auch verdient und vom Hauptquartier der Shadow Company bis zum Vorgarten von Murtaughs Eigenheim führt. In seiner Laufzeit präsentiert Lethal Weapon von der blutigen Schießerei über die Verfolgungsjagd mit Autos und Helikoptern bis hin zum brutalen Zweikampf alles, was das Herz des qualitätsbewussten Actionfans begehrt. Dabei ist der Film von einer gesunden Härte und einer – im Vergleich zu den drei Fortsetzungen – fast schon düsteren Grundstimmung geprägt. Wenn Gibson alias Riggs im letzten Filmdrittel richtig loslegt, werden keine Gefangenen gemacht und auch wenn der Film den einen oder anderen gelungenen Gag parat hat, ist der erste Lethal Weapon – Film eine vergleichsweise ernste Angelegenheit. Hier gibt es noch keinen aufgedrehten Joe Pesci und keine witzigen Sprüche in Serie, sondern zwei grundverschiedene Cops im blutigen Krieg mit CIA – Söldnern, bei dem auch unschuldige Familienmitglieder ins Kreuzfeuer geraten. 

Aber nicht nur die Action macht Lethal Weapon zum Meilenstein, sondern auch seine Geschichte und seine Darsteller. Der Streifen ist nicht nur ein hervorragender Actionfilm, sondern auch das gelungene  Portrait einer sich entwickelnden Freundschaft. Bei aller Liebe zu brillanten Buddy Movies wie Nur 48 Stunden (1982) oder Red Heat (1988) – die Figuren in diesen Filmen sind recht oberflächlich und zweckmäßig gestaltet. Riggs und Murtaugh dagegen sind schärfer gezeichnete Figuren, die mit einem privaten Hintergrund ausgestattet sind und über ein Privatleben verfügen. Zudem hat man im Actionfilm selten Schauspieler gesehen, die besser zu ihren Rollen passen als Gibson und Glover.

Gibson überzeugt in der Rolle des abgestürzten, tieftraurigen Martin Riggs, der seit dem zu frühen Tod seiner Frau mit Dämon Alkohol und Selbstmordgedanken zu kämpfen hat. Die Szene, in der Riggs mit einem Hochzeitsfoto und seiner Waffe in seinem Wohnwagen hockt und kurz davor steht, sich umzubringen, ist ein schauspielerisches Highlight, das auch nach mehrmaligem Anschauen noch unter die Haut geht. Es ist wirklich erstaunlich, was für ein trauriger und heruntergekommener Charakter Riggs hier – im Vergleich zu den Sequels – ist. Mit Roger Murtaugh spielt Danny Glover den Gegenpol zur „tödlichen Waffe“ Martin Riggs. Glover verkörpert die Rolle des ruhigen, geerdeten Cops und Familienmenschen absolut glaubwürdig und bietet die perfekte Ergänzung zu Riggs – selten hat die Chemie zwischen zwei Hauptdarstellern so gestimmt wie hier, egal, ob sie Bösewichte umnieten, mit der Familie am Tisch sitzen oder zusammen Bier trinken. Hier zeigt sich, wie wertvoll ein guter Drehbuchautor ist, denn man merkt Lethal Weapon deutlich an, dass es hier nicht nur um Geballer geht, sondern auch um die Entwicklung der Figuren und um gut ausgearbeitete Dialoge.

Aber auch die Gegenseite ist bestens besetzt. Mitchell Ryan spielt als General Peter McAllister einen skrupellosen Schwerverbrechers, während Gary Busey als gewalttätiger Psychopath geradezu brilliert und hier eine der besten Leistungen seiner Karriere zeigt.

Auch die Nebenrollen sind gut besetzt, wie z.B. die Mitglieder von Roger Murtaughs Familie. Die Szenen mit der Murtaugh – Familie sind deshalb so sehenswert und wichtig, da sie zeigen, dass Murtaugh und Riggs nicht nur Supercops sind, sondern auch „ganz normale“ Menschen, die sich mit den gleichen großen und kleinen Problemen herumschlagen müssen wie die Zuschauer im Kino / vor dem Bildschirm, was Lethal Weapon ebenfalls eine menschliche Note verleiht. Genrefans bekommen darüber hinaus noch Darsteller wie Tom Atkins (Halloween III – Season Of The Witch, 1982 / Die Nacht Der Creeps, 1986), Ed O´ Ross (Red Heat, 1988) und Al Leong (Stirb Langsam, 1988) zu sehen.

Lethal Weapon – Zwei Stahlharte Profis ist durch und durch brillantes Actionkino, das auch heute noch zu überzeugen weiß und immer wieder in meinem Player landen wird.

10/10
mehr reviews vom gleichen autor
die neuesten reviews
Hard
Kable Tillman
2/10
Blutiger
Punisher77
8/10
Es
Ghostfacelooker
Rambo:
Nashman66
8/10
American
TheMovieStar
9/10
Francesca
dicker Hund
6/10
Dead
sonyericssohn
5/10

Kommentare

15.04.2016 18:28 Uhr - Horace Pinker
2x
User-Level von Horace Pinker 20
Erfahrungspunkte von Horace Pinker 8.831
Tolle Kritik zu einem Top Buddy Movie Punisher. Wegen der großartigen Darstellung von Gibson und Glover , der gelungenen Mischung aus Humor und Dramatik sowie natürlich den großartig inszenierten Actionszenen hat auch mir Lethal Weapon sehr gut gefallen.

15.04.2016 19:48 Uhr - JasonXtreme
2x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.531
zuerst dachte ich "oh nein, wer macht sich über diesen Klassiker her!?" und dann sah ich wer der Autor ist. Da wusste ich es ward gut :D

15.04.2016 20:22 Uhr - Punisher77
1x
DB-Helfer
User-Level von Punisher77 14
Erfahrungspunkte von Punisher77 3.066
Vielen Dank, Leute!

@Horace:
Genau diese Mischung macht den Hauptreiz des Films aus. Wobei Teil 2 bei mir, obwohl er leichter und witziger ist, den selben Status hat.

15.04.2016 21:44 Uhr - NoCutsPlease
2x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.040
Ganz große Klasse, sowohl Film als auch Review!

"Lethal Weapon" ist auf jeden Fall eines DER legendären Aushängeschilder des Actionkinos der 80er und macht auch nach der x-ten Sichtung immer wieder Spaß.

16.04.2016 08:40 Uhr - Punisher77
DB-Helfer
User-Level von Punisher77 14
Erfahrungspunkte von Punisher77 3.066
Danke, NoCuts!
Genau meine Meinung. Hab den Film zum ersten Mal seit 1,2 Jahren mal wieder gesehen und er begeistert mich immer noch genauso wie bei der ersten Sichtung.

16.04.2016 09:46 Uhr - Pratt
2x
DB-Helfer
User-Level von Pratt 22
Erfahrungspunkte von Pratt 11.196
Der Bewertung und deinem Urteil schließe ich mich völlig an. Der Film ist einfach ein grandioser Klassiker mit einem der besten Duos der Filmgeschichte.

21.04.2016 17:37 Uhr - RetterDesUniversums
Besser geht nicht UNSCHLAGBAR!!!

13.08.2018 10:30 Uhr - Argamae
User-Level von Argamae 4
Erfahrungspunkte von Argamae 206
Absolut treffsicher rezensiert. Habe ihn neulich mal wieder in den Player gelegt und gemerkt: ich bin immer noch nicht zu alt für diesen Scheiß! ;)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2019)