SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Horizon Forbidden West · Eine postapokalyptische Welt · ab 74,99 € bei gameware Dying Light 2 [uncut] · Stay Human · ab 64,99 € bei gameware

Scream: Die Serie

Originaltitel: Scream: The TV Series

Herstellungsland:USA (2015)
Genre:Horror, Krimi, Thriller, Mystery
Alternativtitel:Scream: The Series
Bewertung unserer Besucher:
Note: 6,35 (17 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Nach Cyber-Mobbing-Angriffen geschieht ein Mord an der Highschool und ein geheimnisvoller Killer treibt sein Unwesen. Niemand kennt das genaue Motiv, und plötzlich beginnen alle verdächtigt zu werden. Emma bekommt seltsam bedrohliche Anrufe und irgendwie scheinen alle Morde mit ihr zu tun zu haben, doch der damals stadtbekannte Killer wurde damals getötet, oder? Wer war die damalige Freundin des Killers? Wissen seine Angehörigen mehr? wieso kennen sich die Schüler so gut mit Serienkillern aus? Emma versucht dem Geheimnis auf die Schliche zu kommen, muss aber dabei grauenvolles erleben... Scream kehrt zurück, mit einem neuen Killer in eine neue Generation. ()

eine kritik von ghostfacelooker:

Mal abgesehen vom Titel hat die Serie hier nichts mit der orginal Quadrologie zu tun. Kann eine Serie basierend auf solch einem Kultfilm überhaupt funktionieren? Anfänglich war ich skeptisch, aber nachdem ich die erste Staffel komplett gesehen habe, muss ich sagen sie funktioniert, wenn man unvoreingenommen den Plot einer Mischung aus "Freitag der 13te" und "Scream"-ähnlichen Morden annehmen kann. Aber erstmal von vorne.

Man startet wie auch schon im ersten Trailer der Serie zu sehen mit dem Mord an Nina Petterson ( Bella Thorne ). Dumm nur, dass irgend jemand ein Video von Nina und der lesbischen Audrey ( Bex Taylor-Klaus ) ins Netz gestellt und an die halbe Stadt versendet hat, was Audrey zur Tatverdächtigen macht. Aber die Stadt birgt mehr als nur das Geheimnis um Nina´s Mörder.....

Prinzipiell hat jeder Dreck am Stecken und wirkt gleichsam verdächtig, was die Spannung vorantreibt, die durch nette süfisante Musikeinlagen die Emotionalität der Szenerie unterstrichen wird.

Ganz klar geht es schon um der Fans allein nicht ohne Parallelen zu Wes Craven´s fullminanter Schöpfung, so haben wir zum Beispiel in der Rolle der Emma Duvall, die von der niedlichen Willa Fitzgerald verkörpert wird eine Art Sydney Pendant, oder in Noah, der ein Filmfreak ist und von John Karna dargestellt wird eine Symbiose aus Randy und Mikey. In Jake und Will könnte man Billy und Stu wiedererkennen. Aber was wäre ein "Scream" ohne Gale Weathers? Ja die findet man in einer naiv harmloseren Variante in Piper alias Amelia Rose Blair wieder.

Die ersten vier bis fünf  Folgen behandeln Emma´s Hintergrund, der eng verbunden mit einem Killer aus der Vergangenheit zu sein scheint -Branson James- bei dessen "Messerparty" nur Emma´s Vater als einziger einer Gruppe überlebte. Branson´s Aussehen, dass an den "Elephantenmensch" von David Lynch erinnert, ist auch der Grund für die "neue" Ghostface-Maske des Killers. Zusätzlich  wird das Verhätnis zu Nina Will und Jake beleuchtet, die anscheinend hinter der biederen Fassade genau wie der Sheriff der Stadt mehr zu verstecken haben.

Die letzten Folgen schlüßeln alles auf aber nicht ohne einen wahnsinnigen Knalleffekt am Ende der Abschlussfolge zu hinterlassen, der meiner Meinung nach "Scream"-würdig den Orginalteilen huldigt und gleichsam Lust auf die zweite Staffel macht.

Ich persönlich kann nur hoffen dass man die Spannung, die Schockmomente und die Mörde der ersten Staffel in die neue übernehmen kann, denn dann wird es eine wirklich gute Serie, die nicht wie "From Dusk till Dawn" eine gänzlich neue Hintergrundgeschichte erzeugt während man gleichzeitig die Orginalfiguren und deren Geschichte neu interpretiert, sondern bleibt ein eingenständiger "Scream"-Nachwus für eine mulitmediale Generation von Horrorfans.

8/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
American
Ghostfacelooker
Coming
Ghostfacelooker
Stylist,
Ghostfacelooker
die neuesten reviews
American
Ghostfacelooker
Terminator
Apollo
Muttertag
dicker Hund
5/10
Katzenmenschen
Insanity667
8/10
10
sonyericssohn
8/10
Kuck'
TheMovieStar
9/10
Coming
Ghostfacelooker
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)