SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Dying Light 2 uncut PS4 · Der Nachfolger des Zombie-Krachers. Mehr Blut! · ab 59,90 € bei gameware Böses Zombie-Spiel PS4 aus AT · Hol dir den Klassiker ohne Zollprobleme · ab 19,99 € bei gameware
Inferis
Level 12
XP 2.402
Eintrag: 23.04.2018

Amazon.de

  • Summer of 84
  • Retro Edition im VHS-Look
Blu-ray
29,99 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
13,99 €
  • Jurassic World: Das gefallene Königreich
  • 4K UHD/Blu-ray Limited Steelbook
4K UHD/BD Steelbook
34,99 €
4K UHD/BD
26,99 €
Blu-ray Steelbook
24,99 €
Blu-ray
19,99 €
Blu-ray 3D/2D
22,99 €
DVD
14,99 €
Amazon Video
15,99 €
  • Adrenochrome
Blu-ray
12,99 €
DVD
10,99 €
Amazon Video
9,99 €
  • Deadpool 2
4K UHD/BD
26,99 €
Blu-ray Mediabook
tba. €
Blu-ray Steelbook
tba. €
Blu-ray
17,99 €
DVD
14,99 €
Amazon Video
15,99 €
  • Tinto Brass Caligula
  • Limited 3-Disc Blu-Ray Steelbook Edition
Blu-ray LE Steelbook
25,99 €
Blu-ray
11,99 €
DVD
8,99 €

The Bay

Herstellungsland:USA (2012)
Genre:Horror, Science-Fiction, Thriller

Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,75 (12 Stimmen) Details
inhalt:
Was geschah am 4. Juli 2009 wirklich in der beschaulichen Küstenstadt Claridge? Zwei Millionen Fische werden an die Küste gespült, tausende von Vögeln fallen aus dem Himmel, die Menschen beginnen sich seltsam zu verhalten. Ein unerklärliches Naturphänomen oder ein bedrohliches Omen? Nur einige wenige Videoaufnahmen zeigen wirklich, was an jedem Unabhängigkeitstag wirklich in Claridge geschah und warum die Regierung alles daran setzt, die Wahrheit geheim zu halten.
Diese Kritik enthält Informationen über den späteren Handlungsverlauf der Geschichte.
eine kritik von inferis:

Es gibt einfach zu viele Filme mit dem Titel The Bay. Doch von dem hier dachte ich er wäre eigentlich ganz gut, bevor ich ihn gesehen habe, aber vielleicht habe ich ihn auch nur mit einem der anderen 3 Milliarden The Bays verwechselt. Aber ich war schon beim Vorspann etwas überrascht. Barry Levinson? Der Name kommt mir bekannt vor und siehe da, es ist der Barry Levinson der auch Wag the Dog gedreht hat. Doch das hier ist etwas ganz anderes. The Bay ist ein Found Footage Film, der eine Küstenstadt zeigt die zunehmend von einer Krankheit bzw. aggressiven Parasiten heimgesucht wird. Und als ich denn Film gesehen habe wollte ich gemütlich eine Pizza essen. Wer denn Film kennt weiß: Das ist keine gute Idee...

The Bay zeigt die gesammelten Aufzeichnungen einer Reporterin, die eigentlich über ein Festival in dem Küstenort berichten soll. Nach und nach kommt es aber zu immer bizarreren Vorfällen von verstümmelten Körpern. Zunächst sind es nur Fische doch schon bald gibt es die ersten Menschen die sterben. Erst denken die Bewohner das es sich um Morde handelt, doch dann sieht findet man Parasiten in den Körpern. 

Die Reporterin ist scheinbar in einer Skype Unterhaltung während sie erklärt was passiert ist und zeigt dabei verschiedene Videos. Viele davon sind aber nicht einmal von ihr gekommen, sondern Polizeiaufnahmen und private Aufnahmen. Eine wirkliche Handlung entsteht dabei nicht, sondern eine Chronik der Ereignisse, die teilweise lose verbunden ist. Dabei stellt sich aber noch mehr als in anderen Found Footage Filmen die Fragen: Woher kommen die Videos bzw. wie kommt die Reporterin an das Material, wer schneidet das ganze Zeug, und wieso filmen die Leute auch noch im Angesicht des Todes? Da gibt es zum Beispiel eine Stelle im Film, in der man ein Pärchen sieht, die Frau springt rein und schreit vor Schmerzen, der Mann springt hinterher hält dabei die Kamera weiter fest, wird selbst angegriffen und lässt trotzdem die Kamera nicht los. Dann gibt es noch Forschungsvideos die der Reporterin in die Hände fallen, aber wieso und woher. Sie ist außerdem nur eine zweitklassige Reporterin von einem Lokalblatt, kriegt sie da Zeug nur weil sie vor Ort war? So wirklich viel mitgekriegt von der eigentlichen Katastrophe scheint sie aber trotzdem nicht mitbekommen. Mit den Charakteren fiebert man auch nicht wirklich mit, da kaum jemand von ihnen ausgearbeitet wird. Der Dokustil wirkt auch nicht wirklich, da man durch zu viele unrealistische Kleinigkeiten wieder aus dem Film geholt wird eine wirkliche Dramaturgie baut sich auch nicht auf. Außerdem gibt es neben den meist sehr guten Kameras Musik im Film und den immer wieder gleichen Filmfehler bzw. Rauschen im Film, was sehr aufgesetzt ist (etwas das in Rec bedeutend besser gemacht wurde).

Ich fand es zwar etwas besser als Paranormal (In)Activity, da hier etwas passiert, aber die Struktur ist einfach furchtbar, die Regie ist dem Film nicht angemessen und abgesehen davon, dass es teilweise recht eklig ist funktioniert es auch nicht wirklich als Horrorfilm. Trotz einiger schwächen kann der Film gerade noch so als Mittelmaß durchgehen. Schade, da hätte ich echt etwas mehr erwartet vor allem, da es hier mal nicht um Geister, Dämonen oder Zombies geht, wie es sonst im Found Footage der Fall ist, sondern um einen Parasiten Angriff und Seuchen ähnliche Zustände.

Fazit: Mäßiger Found Footage Film.   

5/10
mehr reviews vom gleichen autor
die neuesten reviews
fliegende
Ghostfacelooker
4/10
Commuter,
Punisher77
8/10
Mile
tschaka17
6/10
Girl
cHaOs RhYtHm
8/10

Kommentare

23.04.2018 15:14 Uhr - JasonXtreme
1x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 12
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.482
Ach gar, ich fand den in Anbetracht der sontigen Fülle an mülligen FF Filmen gar nicht übel gemacht! Es geht recht zügig los, es werden keine Gefangenen gemacht... ich würde den mit ner 7 bedenken :-)

23.04.2018 15:47 Uhr - Inferis
1x
DB-Helfer
User-Level von Inferis 12
Erfahrungspunkte von Inferis 2.402
Mir hatte die Grundidee ganz gut gefallen, die Umsetzung fand ich aber unpassend. Wenn ich mich richtig erinnere, dann sah der Film zu gut und professionell aus um von irgendjemand anderem als einen Kameramann gedrehte worden zu sein. Deshalb konnte ich mich auch leider nicht ganz auf den Film einlassen.

Ich kann aber verstehen, wenn man den Film mag. Es ist eben mal etwas anderes im FF Genre. Und Leute die normalerweise keine FF Filme mögen, würden diesen Film bestimmt mögen, glaube ich.

24.04.2018 10:58 Uhr - JasonXtreme
1x
DB-Helfer
User-Level von JasonXtreme 12
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.482
Joa, wenn einen das Gewackel nicht stört, könnte man hier auch als nicht FF-Fan gut zurechtkommen

24.04.2018 19:29 Uhr - NoCutsPlease
1x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 11.580
Ich fand den auch recht atmosphärisch, spannend und insgesamt gelungen, bin da ebenfalls bei 7/10.

25.04.2018 09:37 Uhr - (sic)ness_666
1x
User-Level von (sic)ness_666 3
Erfahrungspunkte von (sic)ness_666 177
Mir gefällt der auch ganz gut. Ich wäre ebenfalls bei 7/10.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)