SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Saints Row · Willkommen in Santo Ileso · ab 57,99 € bei gameware A Plague Tale: Requiem · Erlebe ein tolles neues Abenteuer für Hoffnung · ab 57,99 € bei gameware

C2 - Killerinsect

Originaltitel: Infested

Herstellungsland:USA (1993)
Standard-Freigabe:FSK 16
Genre:Horror
Alternativtitel:Mutánsok
Ticks
Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,78 (37 Stimmen) Details

Inhaltsangabe:

Ein Psychologen-Pärchen (Peter Scolari und Virginya Keehne) fahren mit einer gemischten Gruppe von Jugendlichen in einen Wald, um deren Sozialverhalten zu erforschen. Unter den Kids ist auch der schüchterne Tyler Burns (Seth Green). Was allerdings keiner weiß: In dem Wäldchen bauen Bauern Marihuana an und dabei setzen sie Pestizide ein, die die örtliche Zeckenpopulation auf ein Vielfaches ihrer normalen Größe haben anwachsen lassen. Schon nach kurzer Zeit beginnen die Blutsauer Jagd auch die Psychologen und ihre Schützlinge zu machen. ()

eine kritik von kokoloko:

Tick

Mensch Kindas, was fürn Spaß doch!
Clint Howard, meist für freakige Rollen gecasteter Darsteller den ich ohnehin total feier, als federohrringtragender, dreckiger, abgefuckter Redneck-Marihuana-Farmer, der illegales Mittel zum Hochzüchten seiner Pflanzen benutzt, Seth Green geschätzt Jahre vor „Austin Powers“ oder „Idle Hands“ als Outsider in der ohnehin schon sozial außenstehenden Gruppe Jugendlicher, die es natürlich im abgeschotteten Waldgebiet zu resozialisieren gilt, der Bruder vom Fresh Prince als cooler Typ mit Lederjacke und Beil der „Panic“ heißt und seinen Hund Brutus immer „Brut“ (-> Brood) ruft für den Pun des Jahres und mitten drin darf man natürlich nicht die geile 90s-Mode und die mutierten Riesenzecken vergessen, die großartig eklig und pointiert eingesetzt, feinste handgemachte Trickeffekthetzereien einleiten, nur um im blutigen Splatterexzess à la Braindead zu enden und ich übertreibe nicht.

Spätestens als Arachnophobiker ein wirklich recht spannend und freudig ängstlich auf die Viecher wartendes Vergnügen, Howard platzt das pulsierende Gesicht auf, die Antagonisten sind fantastisch im schmierig und fies sein sowie overacten, dazu wirklich coole Setpieces und Kameraeinstellungen für sone B-Creature-Perle. <3
Den Plot kann man dabei natürlich so ziemlich vergessen, aber da man erst durch das Schauspiel und später dann durch Action und Splattereinlagen bei Laune gehalten wird, ist das völlig irrelevant. Mittendrin mit Flüchen und Slang überforderte Synchronisatoren, die für Sprüche wie „Es ist verdammt zu still!“ sorgen – nicht dass das Originalscript viel bessere wäre, mein Highlight bleibt die Tollwutszene.
Trash ist das trotz allem immer noch nicht, da man hier einen handwerklich wirklich kompetenten und teils gar ziemlich solide bis wirklich geil gespielten Film haben, der 80 kurzweilige Minuten lang schnörkellos unterhält und zum Ende hin dann mit der legendäre Schlüpfszene für kieferklappend heftigen Splatter sorgt, FSK 16 ist echt der Witz des Jahres, da haben die Prüfer wohl auch schon einen durchgezogen.

Als Spinnenfeind sind die Zecken also schon das höchste der Gefühle, aber so liebevoll gemacht und inszeniert wie hier erfreut man sich einfach an dem Schauspiel und Effekten als sich wirklich viel zu ekeln und wenn doch, dann ist es vom Film voll bewusst und auch so kommentiert.^^
Geiles Genresilber aus den 90s jedenfalls, absolut unterhaltsam und allein für das Finale sehenswert, teils unfreiwillig komisch aber dabei nie unsympathisch, allein das Plakat „Marihuana – Assassin of youth“ ist schon geil. 8/10

8/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Bloody
kokoloko
3/10
Night
kokoloko
5/10
Dust
kokoloko
2/10
die neuesten reviews
Psycho
BigPokerKing
2/10
Nackt
dicker Hund
5/10
Psycho
BigPokerKing
6/10
Braindead
TheMovieStar
9/10
Bates
BigPokerKing
4/10
Dreizehn
Draven273
7/10

Kommentare

17.07.2016 19:30 Uhr - naSum
User-Level von naSum 12
Erfahrungspunkte von naSum 2.099
Entweder hast du die Kameraaspektezu beschreiben vergessen, die du kurz erwähnt hast, oder der Film beschränkt sich wirklich auf non-Stop-nonsense und Zecken-Ekel ;)

Klingt auf jeden Fall witzig, werde mal nen Blick riskieren.

18.07.2016 08:43 Uhr - JasonXtreme
DB-Co-Admin
User-Level von JasonXtreme 13
Erfahrungspunkte von JasonXtreme 2.545
Ja C2 rockt, da kann man nix sagen :D

19.07.2016 03:20 Uhr - Grrrg
User-Level von Grrrg 5
Erfahrungspunkte von Grrrg 338
Auch einer meiner Creature-Feature Favoriten. Und Carlton als Bad Boy ist zwar gewöhnungsbedürftig, aber passt.

19.07.2016 15:06 Uhr - naSum
1x
User-Level von naSum 12
Erfahrungspunkte von naSum 2.099
Gestern Abend gesichtet. Taugt total! Vor allem die Schlüpfszene ist enorm groovy!

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)