SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Sniper Elite V2 · Uncut Shooter für PS4, Xbox und Switch · ab 39,99 € bei gameware Days Gone · Open-World-Zombie Survival für PS4 · ab 61,99 € bei gameware
Inferis
Level 13
XP 2.652
Eintrag: 10.06.2019

Amazon.de

  • Friedhof der Kuscheltiere
4K UHD/BD
34,99 €
BD Steelbook
24,99 €
Blu-ray
15,99 €
DVD
14,99 €
  • Game of Thrones - Staffel 8
4K UHD/BD
45,99 €
Blu-ray
35,99 €
BD Complete
399,99 €
DVD
30,99 €
prime video
19,99 €
  • Hard Powder
4K UHD/BD
29,99 €
Blu-ray Stbk.
19,99 €
Blu-ray
15,84 €
DVD
11,99 €
  • The Fortress
Blu-ray
13,59 €
DVD
12,99 €
Prime Video
13,99 €

Napoleon: Total War

Herstellungsland:Großbritannien (2010)
Standard-Freigabe:USK 12

Bewertung unserer Besucher:
Note: 4,50 (2 Stimmen) Details
inhalt:
Erlebe nach Empire noch mehr von der Kolonialzeit und Napoleons atemberaubenden Aufstieg und seinen Fall in Ungnade bis zu seinem Exil. Kämpfe in realistischen Schlachten und empfinde Napoleons wichtigste Kämpfe nach. Diese Kampagne ist zwar linearer und kleiner als vorherige Kampagnen bietet dafür aber auch einige Neuerungen im Vergleich zum Vorgänger Napoleon.

Kämpfe dich bis zum Kaiser und denke daran "Es gibt keine schlechten Mannschaften nur schlechte Offiziere".
eine kritik von inferis:

Nach dem umfangreichen Empire: Total War ging es weiter mit Napoleon, immerhin waren zwei Spiele mit Add-Ons in der Box (ja, ich liebe Boxen, egal ob Filme, Spiele, Bücher oder Comics, sobald mehrere Titel in einer Box sind bin ich dabei). Napoleon ist zwar leider nur ein Nachklapp zu Empire und bietet nicht wirklich etwas neues, aber Spaß macht es trotzdem noch. 

Napoleon bietet ein kleines Sammelsurium an Kampagnen. Zum einen haben wir hier die Napoleonkampagnen, diese sind grob Napoleons Leben nachempfunden und fungieren eher als große Tutorials, statt "richtige" Kampagnen darzustellen. Es beginnt mit dem eigentlichen Tutorial, dann ist man in Norditalien und kämpft gegen Österreich (unter Zeitdruck), dann gehts nach Nordafrika (unter deutlich weniger Druck) und diese Kampagnen sind recht einfach und man ist schnell durch. Dann gelangt man in eine größere Kampagne und kämpft in Europa. Diese letzte Kampagne entspricht am ehesten einer Total War Kampagne und ist recht unterhaltsam. Außerdem kann man noch Waterloo nachspielen, was beeindruckend aussieht. Gespielt habe ich es aber noch nicht.. All diese Kampagnen sind wesentlich linearer, aber je weiter man kommt desto offener wird das Gameplay.

Es gibt aber noch andere Kampagnen. Die Spanien Kampagne bspw. in welcher man Großbritannien, Spanien oder Portugal spielen kann und Frankreich in die Knie zwingen muss. Ansonsten kann man auch noch in der letzten Kampagne die Kontrolle einer anderen Fraktion übernehmen und eine andere Map erobern. Diese Art von Kampagnen kennt man aus Empire, aber hier eben in kleinerem Umfang und auf anderen Karten. Interessant ist es aber trotzdem. Und auch hier weckt eine Eroberung den Hunger nach einer anderen Eroberung. Leider sind hier aber mehrere Provinzen etwas nervig gesetzt. Besonders Spanien hat mich in jeder Kampagne genervt. Und wie kann es sein das ich eine Fraktion bekämpfe bis sie nur noch eine Provinz hat und sie immer noch Armeen rekrutiert? Man merkt teilweise einfach das hier nicht so viel Zeit für das bestmögliche Balancing war und es weniger Content gibt.

Es ist aber immer noch ein tolles Spiel und in scheinar hoffnungslos unterlegenen Schlachten konnte ich immer noch geschickt taktieren und meinen Gegner zermalmen (besonders nervenaufreibend war ein Kampf in Madrid in dem mein Gegner dreimal mehr Männer hatte und ich am Ende mit meiner letzten Reserve Einheit gesagt habe Sch%$? drauf und in den Nahkampf gegangen bin während fast alle meiner Einheiten geflohen sind. Der Gegner war aber auch angeschlagen und die Moral am Boden, so dass sie beim Nahkampf geflohen sind. Die Schlacht hatte etwa eine halbe Stunde gedauert und mir fiel ein Stein vom Herzen als der Gegner die Beine in die Hand nahm, immerhin hatte ich aus eigener Dummheit zuvor einen großteil meiner Kavallerie verloren bis nur noch zwei Einheiten gegen vier oder fünf stand, und meine andere Einheit war fast komplett aufgerieben und ebenfalls mit der Moral am Ende).

Es bleibt also noch Spannung im Spiel, der Aufbau und die Eroberung machen Spaß, trotzdem bleibt es eben nur ein Nachklapp und jetzt, da ich mit den meisten Kampagnen fertig bin, werde ich wohl nicht noch mal Napoleon spielen. Wenn ich nochmal etwas in dieser Epoche spielen will, greife ich lieber zu Empire und reiße mir die ganze Welt unter den Nagel und kämpfe auf verschiedenen Kontinenten um die Herrschaft. Obwohl, vielleicht ist es für zwischendurch ganz nett. Immerhin kann man die Kurzen Kampagnen in unter einer Woche abschließen.

Fazit: Immer noch gut, aber es gibt nun mal eine bessere Alternative und die bietet viele Vorteile.

8/10
mehr reviews vom gleichen autor
die neuesten reviews
Lollipop
Horace Pinker
9/10
Memento
PeregrinTuk
9/10
Gefährliche
TheMovieStar
8/10
Viking
sonyericssohn
9/10
Sabotage
FrancisYorkMorgan
1/10
Hannibal
FrancisYorkMorgan
8/10
Hannibal
FrancisYorkMorgan
3/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
© Schnittberichte.com (2019)