SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Evil West · Erheb dich und werde zum Wildwest-Superhelden · ab 52,99 € bei gameware The Last of Us Part I · Erlebe das geliebte Spiel, mit dem alles begann · ab 73,99 € bei gameware

Knallerkerle

Herstellungsland:Deutschland (2017)
Genre:Komödie
Bewertung unserer Besucher:
Note: 4,00 (1 Stimme) Details

Inhaltsangabe:

In der Sketch Show "Knallerkerle" werden einzelne, nicht zusammenhängende Sketche mit Antoine Monot, Jr. (Das Experiment, Lammbock) gezeigt. Er spielt zumeist einen Ehemann, Vater oder Hausmann und zeigt auf lustige Weise den Alltag eines Mannes.
Eine Folge dauert 30 Minuten, ein gezeigter Sketch maximal eine Minute. ()

eine kritik von kaiser soze:

Reviews zu anderen, deutschen Werken:
Achtzehneinhalb 18 - Lola rennt - Flashback - Who Am I - Die Sendung mit der Maus​ 
Enkel für Anfänger - Das perfekte Geheimnis - 7 Zwerge - Kokowääh - Anno 1602


Am Karfreitag, dem 14. April 2017, schaute ich ich mit ein paar Freunden zur Abwechslung mal wieder das laufende Fernsehen - trotz Werbeunterbrechungen und des oftmals mäßigen TV Programms. Dabei lief die Vorschau zur neuen Comedy Serie
 

"Knallerkerle"


und dem "Mann aus der Saturnwerbung" kann man ja mal eine Chance geben, dachten wir.

Somit bewerte ich hier logischerweise nur die erste Folgte der Serie, da ich schlicht noch nicht mehr gesehen habe.
Ich werde aber später mal eine überarbeitete Fasung nachliefern!


Review

"Der Mann aus der Saturnwerbung", dessen Name, wie ich nun weiß Antoine Monot, Jr. lautet und den man auch aus Filmen, wie "Das Experiment" und "Lammbock" (beide von 2001) sowie "Who Am I" (2014) kennt, mimt hier den Hauptdarsteller, der entweder alleine, mit weiblicher Unterstützung oder mit weiteren Darstellern versucht die Sketche gekonnt rüber zu bringen.
Dies gelang nun zumindest in der ersten Folge leider recht selten.

"Knallerkerle", was ich nun einfach mal als männliches Pendant zu "Knallerfrauen" (seit 2011) ansehe, bleibt qualitativ leider weit hinter seinem weiblichen Gegenstück.
Allerdings, wie geschrieben, bislang habe ich bloß die erste Folge gesehen, vielleicht kommen ja noch bessere Folgen / Sketche!

Antoine Monot, Jr. erfüllt Aufgabe, den (zumeist) "primitiven Mann", darzustellen zwar relativ überzeugend, aber die Witze wollten oftmals einfach nicht so recht zünden bzw waren dermaßen flach und schlecht, dass es einfach nicht lustig war.

                 Zwei Negativbeispiele:

                 - Er düngt die Tomaten auf der Terrasse und pinkelt im Anschluss drauf. Während des Pinkelns grüßt
                   er die beiden Nachbarn, die gerade im Garten frühstücken...

                 - Seine Frau lässt Gäste (Pärchen) in Haus. Er sitzt aufm Pott und furzt laut. Seine Frau sagt, dieses
                   Geräusch käme von einem Pferd, was die Gäste nicht glauben wollen. Kaum sitzen die drei auf der
                   Couch, kommt er auf einem Pferd ins Wohnzimmer geritten...

Dies ist auch mit der größte Kritikpunkt meinerseits.
Die Show ist sehr oft ziemlich genau auf dem Niveau, dass man RTL in der Regele nachsagt.


ABER...
es gab auch Lichtblicke!

Mancher Sketch zündete, einige gute Ideen und Ansätze sind vorhanden und bei Shows, die aus kurzen Sketchen bestehen, bekommt ja schließlich immer wieder neues nachgeliefert.

So wurde, was ich als eine ganz nette Idee empfinde, ein Running Gag eingeführt:
Antoine Monot, Jr. läuft auf eine Hüpfburg zu, auf der zwei Kinder spielen, springt selbst drauf und dann passiert immer etwas anderen. Eine dieser Szenen kennt man aus der Vorschau. Wenn dieser Running Gag fortgeführt wird, wird das noch lustige Varianten finden, da bin ich überzeugt!

Der Sketch, in der Antoine Monot, Jr. zusammen mit seiner Frau auf der Couch sitzt, Sie "Dirty Dancing" gucken möchte - diese Szene kann so ziemlich jeder Mann nachvollziehen; gut gespielt! - und er ausführt, warum er diesen Film einfach nicht mag... Super! Ich bekomme die Szene nicht mehr komplett zusammen, aber herrlich ausgeführt!

 

Fazit

Ich werde der Show eine Chance geben!
Die erste Folge hat nicht wirklich überzeugt, aber Potential ist vorhanden!

Mein Review wird überarbeitet werden... vorerst reicht es leider nur für

4 von 10 Punkten

4/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Sidekicks
Kaiser Soze
5/10
Halloween
Kaiser Soze
8/10
die neuesten reviews
From
TheMovieStar
9/10
Lizenz
Phyliinx
7/10
Jeepers
Randolph Carter
3/10
Manitou,
cecil b
6/10
Slaxx
Ghostfacelooker
Born
TheMovieStar
6/10
kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)