SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Assassins Creed Valhalla · Schreibe deine eigene Wikingersaga · ab 58,99 € bei gameware Zombie Army 4 Dead War · Die Kultjagd · ab 48,99 € bei gameware

King Arthur: Legend of the Sword

Herstellungsland:Großbritannien, USA (2017)
Standard-Freigabe:FSK 12
Genre:Abenteuer, Action, Drama, Fantasy
Alternativtitel:Arthur & Lancelot
Knights Of The Roundtable: King Arthur
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,93 (14 Stimmen) Details
inhalt:
Als der Vater des kleinen Arthur ermordet wird, reißt Arthurs Onkel Vortigern die Macht an sich. Arthur wird seines Geburtsrechts beraubt und ahnt nicht, welche Position ihm eigentlich zusteht – stattdessen wächst er unter härtesten Bedingungen in den Hinterhöfen der Stadt auf. Doch als er dann das Schwert aus dem Stein zieht, steht sein Leben plötzlich Kopf – endlich wird er gezwungen, sich seinem wahren Schicksal zu stellen … ob ihm das passt oder nicht.
eine kritik von deniro:

Mein Gott, was für eine substanzlose Banalität!

Das, oder ähnliches müsste sich wohl der tatsächliche König Artus, sollte es ihn wirklich gegeben haben, denken, im Angesicht dieses zusammengeflickten Abenteuer-, Action-, Fantasy-, Historien-, Gauner- Dramas. 

Vorweg, ich mag die bisherigen Werke Ritchie´s eigentlich ganz gern, kann selbst seiner sehr eigenen Interpretation des großen "Sherlock Holmes" einiges abgewinnen.

Aber das hier?

"Handlung"

Im 5. Jahrhundert steht der Magier Mordred mit einer riesigen Armee und Kriegselefanten vor Camelot. König Uther erledigt die Angreifer mit dem magischen Schwert Excalibur, wird danach allerdings vom sinistren Vortigern verraten. Der König stirbt, und sein Sohn Arthur wird zum Waisenkind.

Viele Jahre später. Aus Arthur, ist eine Art Gauner-König geworden, zusammen mit einem Haufen Vagabunden, Tagedieben, Glücksrittern und asiatischen Kampf-Meistern!!, macht sich Arthur daran seine getötet Familie zu rächen und Britanien wieder zu einen.

Hört sich recht dürftig an?! Ist es auch! Was dem Zuschauer hier als "Handlung" verkauft werden soll, lässt den neuesten Ableger der "Transformers- Reihe wahrlich als geistreiches und substanzvolles Epos erscheinen. Zugegeben, "King Arthur" erhebt keinen Anspruch auf eine werktreue Umsetzung der Sagenwelt rund um König Artus, funktioniert aber als banaler Fantasy-Streifen ebenfalls nur leidlich. Dabei ist kaum zu übersehen, wie sehr Ritchie doch versucht dieses Defizit mit teils stimmungsvollen Fantasy-Bildern und beeindruckenden Spezialeffekten zu retuschieren und zu füllen.

Apropos Bilder, waren die Ritchie typischen partiellen Zeitlupenbilder der vergangenen Werke noch klar und nachvollziehbar zu interpretieren, artet das Ganze nun bei den Actionszenen in teils stakkatoartige und unübersichtliche Kompositionen aus, die mir nach ein paar Minuten kräftig auf den Geist gingen. 

Sämtliche dargestellten Charaktere/ Figuren, halten sich sklavisch an bereits hunderte Male durch-exerzierte, schablonenhafte Charakterzeichnungen. Von den skurrilen "Typen" aus Ritchies meisterlich, frechen und erfrischenden Werken wie "Bube, Dame, König, Gras", oder auch "Snatch", ist nichts zu sehen. Genauso wenig wie eine tiefere Charakterzeichnung, die dem Rezipienten ein Mindestmaß an Identifikation zubilligt. Stereotypen ohne Ecken und Kanten, deren Sympathiewerte sich gänzlich auf ihre scheinbare Quotenfunktion beschränken. In diesem Zusammenhang sei an dieser Stelle auch die Besetzung von Djimon Gaston Hounsou ( Gladiator, Blood Diamond u.a.) und Tom Wu (Batman Begins, Kick Ass u.a.) kritisch hinterfragt. Mir ist durchaus bewusst, dass zu damaliger Zeit, schon ein reger kultureller Austausch zwischen den einzelnen Kulturen stattgefunden haben muss. Warum man nun aber auf Biegen und Brechen, tragende Rollen mit ganz offensichtlich nicht wirklich europäischen Ethnien besetzen muss, wird wohl das Geheimniss der Macher bleiben. War die Rolle von Morgan Freeman in "Robin Hood - König der Diebe" noch hinreichend erklärt, wirkt das Ganze hier doch reichlich aufgesetzt und gezwungen. Übrigens ähnlich aufgesetzt wie die einmal mehr verwendete Allegorie einer offensichtlich faschistischen Diktatur unter einem König/ Diktator Vortigern dem superbus tyrannus. Langweilig!

Dazu kommt, dass der Film gänzlich auf blutige Einzelheiten verzichtet, die Kämpfe damit allesamt recht "harmlos" rüberkommen, und damit viel von dieser kompromisslosen rohen Gewalt einbüßen, die ein Fantasy-Film in meinen Augen benötigt. Auch für eine 12er-Freigabe ist der Film zu "zahm"!

Natürlich ist "King Arthur" aber kein kompletter Reinfall.

Dafür sorgen zum Einen sicher, speziell am Anfang des Filmes, die wirklich spektakulären Bilder, die eine düstere Fantasy-Atmosphäre auf den Bildschirm zaubern und eine glaubhafte Welt des Britanien des 5. Jahrhunderts vermitteln können, auch wenn man es bei den CGI-Bauten dimensional etwas übertrieben hat. Zu keiner Zeit kommen diese aber an die eindrucksvollen und epochalen Visionen von z.B. Minas Tirith aus den "Herr der Ringe-" Werken heran.

Zum Anderen kann ein weiteres Mal Jude Law (A.I. - Künstliche Intelligenz, Sherlock Holmes u.a.) mit seiner schauspielerischen Leistung überzeugen, und mir damit als Einziger nachhaltig einen bleibenden Eindruck bescheren. Der Rest, auch Charlie Hunnam ( Pacific Rim, Sons of Anarchy u.a.), wirkte uninspiriert und  wie oben bereits angedeutet, blass, unemotional, austauschbar und stereotyp! Enttäuschend!

Was bleibt, ist ein mittelmäßiger, unspannender und vorhersehbarer Streifen der zum sonntäglichen Zeitvertreib sicher taugt - zu mehr aber nicht!

5/10
Weiter:
mehr reviews vom gleichen autor
Mandy
deNiro
9/10
Nocturnal
deNiro
9/10
die neuesten reviews
Mörderischer
Kaiser Soze
9/10
Hostel
dicker Hund
6/10
Krieg
ifoundfootage
Hostel
dicker Hund
8/10
Schrottmagnet
sonyericssohn
7/10
Hostel
dicker Hund
7/10
Tenet
Ghostfacelooker

Kommentare

23.05.2017 21:21 Uhr - NoCutsPlease
2x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.125
Cool, dass Max Cady wieder am Start ist! Interessantes Kontrastprogramm zu den bisherigen positiv urteilenden Stimmen. :)


23.05.2017 22:34 Uhr - Intofilms
1x
Super aussagekräftige, energisch zupackende Rezension und alles brillant formuliert. Habe deinen Text förmlich verschlungen, deNiro! :))

Den Film hatte ich ehrlich gesagt überhaupt nicht auf dem Schirm. Nachdem er nun kurz von meinem Radar erfasst wurde, wird er sicher bald wieder von dort verschwinden. Man kann halt nicht alles interessant finden. Ist ja nicht schlimm...! :)

23.05.2017 23:04 Uhr - deNiro
3x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
@NoCuts

Vielen Dank mein Lieber! Irgend jemand muss sich ja erbarmen;))

@Intofilms

Auch dir vielen Dank! Exakt, die Zeiten in denen ich solche seichten Werke wohlwollend mit einem lapidaren "na ja, passt schon" relativierend verteidige, sind für mich persönlich vorbei. Mit voranschreitenden "Erfahrungen" steigen auch die Ansprüche. Zu selten hat man inzwischen das Gefühl tatsächlich auch einen angemessenen Gegenwert für einen durchaus nicht "billigen" Kinobesuch zu bekommen. Und du hast absolut Recht, bei der schieren Masse an aktuellen Kinoproduktionen, kann man sich ruhig die ein oder andere Produktionen verkneifen. Irgendwann laufen die im TV, das passt dann auch;)

23.05.2017 23:05 Uhr - TheRealAsh
1x
User-Level von TheRealAsh 10
Erfahrungspunkte von TheRealAsh 1.350
Danke für deine Einschätzung, ich muss sagen, dass ich dir das voll und ganz so glaube. Da werde ich jetzt Kino erstmal auslassen

23.05.2017 23:15 Uhr - deNiro
1x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
23.05.2017 23:05 Uhr schrieb TheRealAsh
Danke für deine Einschätzung, ich muss sagen, dass ich dir das voll und ganz so glaube. Da werde ich jetzt Kino erstmal auslassen


Danke dir. Ich glaube tatsächlich das im Kino momentan andere interessantere Filme laufen. Nichtsdestotrotz sollte sich natürlich jeder ein eigenes Bild machen, auch wenn man dafür aktuell nicht unbedingt Geld ausgeben muss;) TV reicht dann auch irgendwann!

24.05.2017 07:09 Uhr - Knochentrocken
1x
User-Level von Knochentrocken 5
Erfahrungspunkte von Knochentrocken 448
Sehr schön deNiro man versteht auf alle Fälle deine Kritikpunkte.

Ich hab da noch eine Frage zu deiner Aussage bezüglich des Gewaltgrades:
Der Film hat ein pg-13, heisst mit roher Gewalt oder so ist schonmal nichts, da wird man nichts finden (Auch wenn ich es schon etwas düster und "hart" finde wenn Jude Laws Character seine Familienangehörigen umbringt - zumindest für ein pg-13)
Wenn du jetzt sagst es ist nicht das was du von einem Fantasyfilm erwartest, kannst du mir da konkrete Beispiele nennen? Das wäre nett ;-)

Ps: "Lords of the rings" zählt dabei nicht. Die sind auch pg-13, nur in den Extended cut's härter. ;-)

24.05.2017 07:33 Uhr - deNiro
3x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
24.05.2017 07:09 Uhr schrieb Weltraumgott
Sehr schön deNiro man versteht auf alle Fälle deine Kritikpunkte.

Ich hab da noch eine Frage zu deiner Aussage bezüglich des Gewaltgrades:
Der Film hat ein pg-13, heisst mit roher Gewalt oder so ist schonmal nichts, da wird man nichts finden (Auch wenn ich es schon etwas düster und "hart" finde wenn Jude Laws Character seine Familienangehörigen umbringt - zumindest für ein pg-13)
Wenn du jetzt sagst es ist nicht das was du von einem Fantasyfilm erwartest, kannst du mir da konkrete Beispiele nennen? Das wäre nett ;-)

Ps: "Lords of the rings" zählt dabei nicht. Die sind auch pg-13, nur in den Extended cut's härter. ;-)


Danke dir!

Ich finde schon dass man "HdR", oder auch die "Hobbit-Filme" (zumindest bei den Kämpfen) durchaus als Referenz sehen darf. Auch in der KF stellen beide kompromisslose und explizite Auseinandersetzungen, auch grafisch, dar. Abgeschlagene Köpfe u.ä. gehörte da zum "guten Ton";)

Hier sind die Grenzen einer PG-13 Freigabe, eben nicht wirklich ausgereizt!

Darüberhinaus kann man sich auch die Frage stellen warum man einen Film mit Fantasy-Sujet nicht gleich als Erwachsenenprojekt anlegt!

31.05.2017 20:55 Uhr - metalarm
Finde ich absolut nicht !!! Ritchie's Stiel bringt enorm viel frischen Wind in die Fantasy Ecke !! Der Film ist einfach nur geil geworden !! Ich hab ihn im Kino gefeiert !
Ziemlich schlechte "Filmkritik" in meinen Augen !

04.06.2017 10:08 Uhr - deNiro
2x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
31.05.2017 20:55 Uhr schrieb metalarm
Finde ich absolut nicht !!! Ritchie's Stiel bringt enorm viel frischen Wind in die Fantasy Ecke !! Der Film ist einfach nur geil geworden !! Ich hab ihn im Kino gefeiert !
Ziemlich schlechte "Filmkritik" in meinen Augen !


Stimmt, wobei ich den "Stiel" von Ritchie nicht gesehen habe. Der hätte im Film sicher auch nichts verloren gehabt! Du weißt ja - Niveau ist keine Creme und Stil ist nicht das Ende vom Besen ...

Aber hey, ich akzeptiere deine kleine "Kritik", du bist halt einer von denen die sich mit relativ wenig zufrieden geben, und dieses abgestandene Filmchen als vermeintlich "frischen Wind" feiern! Ist doch auch ok;))

04.06.2017 13:59 Uhr - Calahan
1x
User-Level von Calahan 2
Erfahrungspunkte von Calahan 60
Danke deNiro, hatte den als alter Historien Film Fan mal als Kandidat vorgemerkt.
Wird wohl nix..^^ Schade.

04.06.2017 14:38 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 337
Sehr gern, danke dir!

14.04.2018 14:57 Uhr - NoCutsPlease
1x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 12.125
31.05.2017 20:55 Uhr schrieb metalarm
Finde ich absolut nicht !!! Ritchie's Stiel bringt enorm viel frischen Wind in die Fantasy Ecke !! Der Film ist einfach nur geil geworden !! Ich hab ihn im Kino gefeiert !
Ziemlich schlechte "Filmkritik" in meinen Augen !

Mit deinen Kommentaren auf Grundschulschwänzerniveau scheinst du ja wirklich ganz genau zu wissen, was alles zu einer ziemlich schlechten Filmkritik dazugehört. ;)

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)